Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon präsentiert neue Show: „Was sind das eigentlich für fürchterliche Bilder?“

Im Weltgeschehen der Reality-TV-Shows wird es niemals ruhig. Jetzt hat Amazon Prime diese neue Show angekündigt! Empörte Reaktionen folgen.

Prime Video
u00a9 IMAGO/Zoonar.com/Rafapress

Diese Schlagerstars mischen im Reality-TV mit

Diese Schlagerstars mischen im Reality-TV mit.

Wie gut, dass es rund um Reality-TV-Shows niemals ruhig wird. Denn jetzt hat der Streamingdienst Amazon Prime diese neue Show angekündigt!

Bereits im Spätsommer 2023 wurde bekannt, dass Amazon Prime Video an einer neuen Reality-Show arbeitet. Außer des Standortes des Drehorts, welcher sich in Frankreich befindet, sickerten allerdings keine weiteren Details an die Öffentlichkeit. Bis jetzt!

„The 50“ wird neues Reality-TV-Format

In einem Instagram Post des offiziellen Amazon Prime Video Accounts wurde vor einigen Tagen ein neues Format angekündigt: „The 50“. Darin kämpfen demnächst 50 Reality-Stars, bekannt aus anderen Shows wie „Germany’s next Topmodel“ oder „Sommerhaus der Stars“, während verschiedener Challenges um einen Jackpot von 50.000 Euro.

Für Diskussionsstoff wird unter anderem dadurch gesorgt, dass nach jedem Spiel unter den Gewinnern abgestimmt werden muss, wer nach Hause fährt. Dabei gehen die Meinungen unter dem Ankündigungspost jedoch weniger um den Inhalt der neuen Show, sondern vielmehr um ein anderes Thema.

Bekannte Gesichter in neuer Show

„Darf ich vorstellen: Das sind die 50 Reality-Stars, die ab 11. März für euch um 50.000 Euro kämpfen. Paar bekannte Gesichter dabei?“, fragt der offizielle Social-Media-Account in die Runde der User.

Um die Frage einmal direkt zu beantworten: Ja, einige bekannte Gesichter sind definitiv dabei. Darunter Serkan Yavuz, zuletzt gesichtet bei „Sommerhaus der Stars“ oder Cora Schumacher, die noch vor kurzem im australischen „Dschungelcamp“ um die Krone kämpfte.

Empörung: „Bitte liebes Fernsehen, hört auf solche Formate zu drehen“

Dass die Kandidaten und das Format selbst allerdings bei vielen auf wenig Begeisterung stoßen, lässt die Internetgeneration in der Kommentarspalte ganz schnell verlauten.

„Bitte liebes Fernsehen, hört auf solche Formate zu drehen, welche die Verblödung der Menschheit noch weiter ankurbeln“, äußert sich ein User mit ganz klarer Meinung. Auch andere Stimmen finden sich in diesem Gemütszustand wieder: „Meine Güte, das ist wieder ein Niveau“, so eine andere Reaktion.

RTL+ mischt sich bei Streaming-Plattform ein

Vor allem geht es aber um das Aussehen der Stars: „Was sind das eigentlich für fürchterliche Bilder“, fragt man sich in den Kommentaren. Ob man sich mit dieser Meinung auf die Looks der Promis oder auf die Bildbearbeitung bezieht, bleibt fraglich.

Sogar RTL+ mischt sich bei der Streaming-Plattform ein. „Was ist mit unserer Provision? IBAN können wir euch zukommen lassen“, kommentiert der offizielle Instagram-Account des Senders. Denn schließlich hat dieser die meisten Reality-TV-Stars und -Sternchen geboren und geformt.

Wie sich die Stars schlagen, ist ab dem 11. März auf Prime Video zu sehen. Insgesamt soll „The 50“ mit 14 Folgen an den Start gehen.

Markiert: