Pferd brutal vergewaltigt: Dann macht die Polizei einen schockierenden Fund

Eine Pferdehalterin fand ihr Pferd am Sonntagmorgen verletzt im Stall. Anscheinend fiel sie einem Tierschänder zu Opfer. (Symbolbild)
Eine Pferdehalterin fand ihr Pferd am Sonntagmorgen verletzt im Stall. Anscheinend fiel sie einem Tierschänder zu Opfer. (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Korbach. Sonntagmorgen, am 16. Juni, hat eine 45-jährige Frau aus Korbach, Hessen ihr Pferd verletzt im Stall vorgefunden.

Pferd in Korbach vergewaltigt

Das Pferd hatte Verletzungen im Genitalbereich, war offensichtlich vergewaltigt worden. Die Pferdehalterin verständigte sofort ihre Tierärztin.

Anschließend informierte die Frau ebenfalls die Polizei. Die ist der Meinung, dass das Pferd einem Tierschänder zum Opfer fiel.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Daniela Katzenberger teilt intimes Foto und Fans fällt sofort eine krasse Ähnlichkeit auf

Mysteriöse Todesserie erschüttert Urlaubsparadies – schon 9 Menschen tot

• Top-News des Tages:

Whatsapp: Experte erhebt schwere Vorwürfe – „Muss jetzt sagen, was ich denke“

Getränkelieferant macht knallharte Ansage an seine Kunden: „Es ist erschreckend“

-------------------------------------

Polizei untersucht den Stall und findet eine Tube Gleitgel

Auf der Suche nach Hinweisen untersuchte die Polizei den Stall. Dabei machten die Beamten einen ekelerregenden Pfund: Eine Tube Gleitgel. Die Tube stellte die Polizei sicher.

Auch im Genitalbereich des Pferdes fanden die Beamten Reste der Gleitcreme.

Hat der Tierschänder das Pferd mit einem Gegenstand misshandelt?

Es ist bis jetzt unbekannt, ob der Tierschänder das Tier selbst vergewaltigt hat. Es besteht Verdacht, dass der Tierschänder die Gleitcreme dazu benutzt haben könnte, um einen Gegenstand in das Tier einzuführen.

Dem Pferd geht es mittlerweile wieder gut

Das arme Tier trug keine schwerwiegenden Verletzungen davon. Dem Pferd geht es mittlerweile den Umständen entsprechend gut.

Der Täter muss in der Zeit zwischen Samstag 19 Uhr und Sonntag 10 Uhr im Stall das Pferd misshandelt haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN