Veröffentlicht inPanorama

München: Jugendlicher will Mädchen retten – dann erlebt er einen riesigen Schock

imago87546483h.jpg
München: Als ein Junge ein anderes Mädchen vor dem Ertrinken rettet, passiert etwas Übles. Foto: imago images / Panthermedia

München. 

In München hat ein Junge vor Kurzem sein Leben für das eines Mädchens riskiert. Was er jedoch nicht ahnt: Zurselben Zeit wird ihm übel mitgespielt.

Ein 16-Jähriger entdeckte ein Mädchen, das hilflos in der Isar in München trieb. Er zögerte nicht lange und sprang in den Fluss, um ihr zu helfen und rettete sie. Doch dann der Riesenschock: Während seiner mutigen Rettungsaktion wurde er auch noch bestohlen!

Von dem Vorfall berichtet die „tz“. Demnach ereignete sich das Unglück vor knapp drei Wochen. Nach der Schule saß der Junge mit seinen Freunden an der Isar in München.

München: Mädchen treibt hilflos in der Isar – Junge greift ein

Als er gerade gehen wollte, sah er ein Mädchen im Fluss treiben, es strampelte. Sie wusste sich offensichtlich nicht zu helfen, trieb flussabwärts. Der Junge und seine Freunde wussten umgehend, was zu tun war.

„Wir sind über die Brücke runter zur Isar gerannt. Ich habe meinen Rucksack noch schnell unter der Brücke versteckt“, erzählt der Neuntklässler. Trotz der starken Strömung habe er es geschafft, das Mädchen zu erreichen und es dann an Land gezogen.

———————————

Mehr Themen:

München: Mutter (41) und Tochter (16) spurlos verschwunden – musste das Mädchen DESWEGEN sterben?

Bei München: Polizisten patrouillieren an der Isar – und machen Ekelfund

Top-News des Tages:

Wetter: Unfassbare Hitzewelle – Jörg Kachelmann hat schlimme Befürchtung

Hund: Tierheim lehnt Tier ab – grausam, womit die Besitzerin dann droht

———————————

München: Mädchen wird immer wieder ohnmächtig

Der 16-Jährige sagt weiter: „Sie ist immer wieder ohnmächtig geworden und hat sich auf die Zunge gebissen.“ Während der Rettung alarmierten Freunde bereits Notarzt und Rettungswagen, mit dem das Mädchen ins Krankenhaus gebracht wurde.

+++ Mesut Özil: Raubüberfall in London – Wird hier der Ex-Nationalspieler mit einem Messer bedroht? +++

Junge aus München: Sein Rucksack wurde gestohlen

Erschöpft zurück am Ufer dann der große Schock: Der Rucksack war doch tatsächlich gestohlen worden! Der jugendliche Retter, der mutig sein Leben riskiert hatte, sagte zur „tz“: „Es war zum Glück nichts Wichtiges drin. Dass der Rucksack geklaut wurde, ist dreist. Aber ich würde es wieder so machen – für mich ist es selbstverständlich zu helfen, wenn jemand in Not ist.“ (cs)