„Mile High Club“ - Stewardess verrät: Das passiert, wenn du beim Sex im Flugzeug erwischt wirst

Sex im Flugzeug liegt im Trend – doch welche Konsequenzen kann es geben?
Sex im Flugzeug liegt im Trend – doch welche Konsequenzen kann es geben?
Foto: Tony Gutierrez / dpa
  • Immer mehr Menschen wollen dem „Mile High Club“ beitreten, indem sie Sex im Flugzeug haben
  • Vielleicht hast du ja auch schon einmal darüber nachgedacht
  • Hier erfährst du, was passiert, wenn du dabei vom Flugpersonal erwischt wird

Berlin.  Sex im Flugzeug liegt im Trend. Es gibt sogar einen Namen für Menschen, die es über den Wolken wagen: Sie gehören dem sogenannten „Mile High Club“ an – und rein kommt nur, wer es schon mal in luftigen Höhen getrieben hat. Was aber passiert, wenn du dabei vom Flugpersonal erwischt wirst?

„Offiziell gibt es keine Sanktionen dagegen. Wir würden vielleicht trotzdem eine Verwarnung aussprechen“, erklärt eine anonyme Stewardess dem „Focus“. Das Flugzeug als öffentlicher Ort sei einfach nicht der richtige Platz dafür, so die Flugbegleiterin weiter. Besonders beliebt für Sex im Flugzeug sei die Toilette. „Unter der Decke passiert nachts auch bestimmt mal was“, sagt die Stewardess.

Boris Becker hatte schon Sex im Flugzeug

Promis wie Boris Becker oder Jennifer Aniston sind laut „Bild“ bereits im „Mile High Club“. Sie gaben zu, Sex über den Wolken gehabt zu haben – Jennifer Aniston sogar im Cockpit mit dem Piloten!

In einzelnen Fällen kann es jedoch auch schlimmere Konsequenzen als eine Verwarnung geben: So erhielt eine Lehrerin, die im Juli mit ihrem Schüler Sex auf der Toilette hatte, Berufsverbot. (leve)

 
 

EURE FAVORITEN