Meghan Markle: Hund rennt in ihr Schlafzimmer – und macht DAS

Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Baseballspiel in London.
Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Baseballspiel in London.
Foto: Imago Images / i Images

Im Leben von Meghan Markle und Prinz Harry hat sich in den vergangenen Monaten richtig viel geändert. Nicht nur, dass sie Eltern geworden sind. Auch ihre Wohnsituation hat sich radikal verändert. Das Paar bewohnt seit einiger Zeit das Frogmore Cottage - und gehört zur direkten Nachbarschaft der Queen.

Das Landschloss wurde aufwendig restauriert. Rund 2,7 Millionen Euro soll die Renovierung des Hauses, das aus dem Jahr 1690 stammt, den britischen Steuerzahler gekostet haben. Alleine die freistehende Badewanne soll laut britischer „Daily Mail“ über 5.500 Euro gekostet haben. Ein Einrichtungsgegenstand musste bereits ersetzt werden: der Teppich im Schlafzimmer.

+++ Meghan Markle: Unfassbare Entscheidung – schadet sie so Baby Archie? +++

Meghan Markle: Hund beschmutzt Teppich

Schuld daran soll laut „Daily Mail“ einer der beiden Hunde des Paares gewesen sein. Er soll sich auf dem Teppich gewälzt haben - mit dreckigem Fell. Meghan und Harry sollen direkt einen Reinigungsservice engagiert haben. Der scheint den Zustand des Materials aber noch verschlechtert haben.

„Der Putzservice scheint nicht gemerkt zu haben, dass sein starkes Reinigungsmittel den Teppich noch mehr kaputtmacht“, schreibt „Daily Mail“. Am Ende soll sich das royale Paar einfach für einen neuen Teppich entschieden haben.

„Das Paar schien nicht im geringsten sauer darüber“, verrät eine Quelle dem britischen Boulevard-Medium.

Das ist Meghan Markle

  • Am 4. August 1981 als Rachel Meghan Markle in L.A. geboren
  • Die Schauspielerin schaffte ihren Durchbruch mit der Serie „Suits“
  • Am 19. Mai 2018 heiratete sie Prinz Harry
  • Am 6. Mai 2019 kam ihr erstes Kind zur Welt
  • (bs)

Am 6. Mai erblickte das erste Kind von Meghan Markle und Prinz Harry das Licht der Welt. Der kleine Archie-Harrison Mountbatten-Windsor besitzt neben der britischen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft - weil Meghan Markle Amerikanerin ist. Im Gegensatz zu seinen Cousins und Cousinen - der Kinder von Prinz William und Herzogin Kate - wird Archie-Harrison keinen Prinzentitel tragen. Der steht nur den Kindern des Monarchen, deren Kindern und den Kindern des ältesten Sohnes des Prinz of Wales zu. Würde Prinz Charles den Königsthron besteigen, könnte auch Archie-Harrison einen Prinzentitel ergattern.

----------------------------------

Mehr zu Meghan Markle:

Meghan Markle und Harry: Das ist ihr wohlgehütetes Geheimnis

Meghan Markle: Experten analysieren ihre Handschrift – und sind schockiert

----------------------------------

(bs)

 
 

EURE FAVORITEN