Veröffentlicht inPanorama

Meghan Markle: Geheimnis gelüftet! DAS hätte wohl nicht rauskommen sollen…

Meghan Markle.jpg
Meghan Markle soll mit einem Privat-Jet in den Urlaub geflogen sein. Foto: Imago Images / APress

Meghan Markle steht unter Dauerbeobachtung. Jeder Schritt, jeder Blick, jede Geste der Herzogin von Sussex wird von der Öffentlichkeit aufgesaugt und anschließend bewertet. Oft nicht sonderlich positiv. Diese Erfahrung musste Meghan Markle schon oft machen. Nur einer der zahlreichen „Skandale“ um die schöne US-Schauspielerin: Ihre Babyparty.

Die feierte Meghan Markle im Februar 2019 in New York – gemeinsam mit Promi-Freunden wie Amal Clooney und Serena Williams in einem angesagten Fünf-Sterne-Hotel. Britische Medien mutmaßten, dass die Sause rund eine halbe Million Euro gekostet haben soll. Der Herzogin kam die Party teuer zu stehen: Jede Menge Kritik – von Fans und Medien – musste sie damals einstecken. Dennoch: Aus ihrem Fehler scheint sie nicht viel gelernt zu haben.

Meghan Markle fliegt mit Privat-Jet in den Kurzurlaub

Das behauptet die britische „Daily Mail“. In einem Artikel deckt das Online-Portal auf, dass Meghan Markle auch ihren 38. Geburtstag pompös gefeiert hat. So soll die Schauspielerin mit einem Privat-Jet nach Ibiza geflogen sein. Mit an Bord waren Prinz Harry und Baby Archie. Alleine die Kosten für Hin- und Rückflug werden auf rund 43.000 Euro geschätzt. Die einfache Flugzeit beträgt in etwa 2 Stunden und 30 Minuten.

„Friends of the Earth“, ein internationaler Zusammenschluss von mehreren Umweltschutz-Organisationen, übt vor allem an Prinz Harry Kritik wegen des Privat-Jets. „Der Herzog von Sussex spricht immer in wundervollen und mitreißenden Worten über die Umwelt. Und fliegt dann in einem Privat-Jet innerhalb Europas umher“, sagt ein Sprecher gegenüber der „Daily Mail“

Die kleine royale Familie soll sich insgesamt sechs Tage auf der Balearen-Insel aufgehalten haben. Besonders brisant: Laut „Daily Mail“ reisten auch einige Polizisten vom „Metropolitan Police Service“ mit, deren Gehalt aus Steuergeldern finanziert wird.

———————————–

Mehr zu Meghan Markle:

Meghan Markle teilt privaten Schnappschuss – doch was ist DAS?

Meghan Markle feiert Geburtstag – dann hinterlässt ihr Harry DAS

———————————–

Queen Elizabeth II. soll von Meghan genervt sein

Was Queen Elizabeth II. wohl zu diesem Urlaub sagen wird? Erst kürzlich soll sich die Königin darüber geärgert haben, dass Meghan Markle ständig negative Presse bekommt. Eigentlich sollte es an Meghans Geburtstag eine Aussprache geben. Doch die Herzogin scheint Ibiza vorgezogen haben – richtig übel nehmen kann man ihr das wohl nicht…

+++ Meghan Markle: Zoff bei den Royals? Ausgerechnet an Meghans 38. Geburtstag plant die Queen DAS +++

(bs)