Lufthansa: A380 bereits vier Stunden in der Luft – dann trifft der Pilot eine unerwartete Entscheidung

Eine Lufthansa-Maschine musste nach der Hälfte der Flugzeit umdrehen. Schuld war ein Problem mit der Hydraulik. (Symbolbild)
Eine Lufthansa-Maschine musste nach der Hälfte der Flugzeit umdrehen. Schuld war ein Problem mit der Hydraulik. (Symbolbild)
Foto: imago/Sven Simon

Frankfurt. Sie wollten am Dienstagabend von Frankfurt/Main ins indische Neu-Delhi fliegen. Nach acht Stunden brachte der Pilot der Lufthansa das Flugzeug zum Boden – allerdings nicht in Indien, sondern wieder in Frankfurt!

Nach vier Stunden Flugzeit entscheiden die Piloten der Lufthansa, umzukehren. Sie bemerkten einen technischen Defekt am Hydrauliksystem.

Etwa genau so lang hätten sie zu ihrem Ziel in Indien benötigt. Um 18.30 Uhr trafen die Piloten allerdings die Entscheidung zur Rückkehr. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Airbus A380 der Lufthansa mit den 246 Passagieren gerade im Luftraum über dem Iran. Um 22.20 Uhr fanden sich die Reisenden an ihrem Ausgangspunkt wieder.

Lufthansa: Feuerwehr stand für den Notfall bereit

Die Flughafenfeuerwehr stand in Frankfurt standardmäßig bereit – zum Einsatz kam sie glücklicherweise nicht. Die Passagiere konnten die Maschine problemlos verlassen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flughafen Dortmund: Frau fährt an Gelände vorbei – und macht eine gefährliche Entdeckung

Sitzplatz, Gepäck – so machen Airlines immer mehr Geld mit Extra-Gebühren

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Ermittler packt aus

„Bauer sucht Frau“ auf RTL: Anna zeigt sich in engem Shirt – und zeigt den Fans mehr als ihnen lieb ist

-------------------------------------

Umbuchung für Passagiere

„Die Flugfähigkeit und die Sicherheit an Bord waren zu keiner Zeit beeinträchtigt. Es wurde keine Luftnotlage erklärt“, sagte eine Sprecherin der Airline gegenüber der Bild.

Weil die Sicherheit jedoch immer oberste Priorität habe, seien die Piloten umgekehrt. Die Passagiere wurden versorgt und auf den nächstmöglichen Flug umgebucht, erklärte die Sprecherin. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN