Veröffentlicht inPanorama

Kölner Model ist neue Freundin von Til Schweiger

0025021958-0054573584.JPG
Foto: imago stock&people

Köln. Die 24-jährige Melanie Scholz ist die neue Frau an der Seite des Schauspielers Til Schweiger. Laut einem Medienbericht sei das Paar seit drei Monaten liiert. Das Model aus Köln habe Schweiger bereits seinen Eltern vorgestellt. Vier Jahre liegt die Trennung von Til und Dana Schweiger zurück.

Starschauspieler Til Schweiger hat sich nach langem Singleleben jetzt mit einer 21 Jahre jüngeren Freundin zusammengetan. Vier Jahre nach der Trennung von seiner Noch-Frau Dana ist der der 45-Jährige nun mit dem 24 Jahre alten Kölner Model Melanie Scholz zusammen, wie er der «Bild»-Zeitung sagte: «Ja, Melanie ist meine neue Freundin», wird Schweiger zitiert.

Nach Informationen des Blatts hat er die 24-Jährige schon seinen Eltern vorgestellt. Die Beziehung hält bereits drei Monate. Seit Trennung von seiner Frau Dana Schweiger, von der er noch nicht geschieden ist, galt der Schauspieler bislang als Single.

Dana und Til Schweiger hatten 1995 geheiratet. Die US-Amerikanerin gab für die vier gemeinsamen Kinder ihren Beruf als Model auf. 2004 zog die Familie von Los Angeles nach Hamburg. Ein Jahr später trennte sich das Paar. Dana Schweiger lebt mit den Kindern in einem Hamburger Vorort, Til Schweiger in Berlin.

Beide hatten nach der Trennung angekündigt, sich wegen der vier gemeinsamen Kinder nicht scheiden lassen zu wollen. Im Juni hatte Dana Schweiger aber gesagt, sie würde Scheidungspapiere sofort unterschreiben. Sie hat sich mit einer erfolgreichen Modemarke für Schwangere selbstständig gemacht.

Til Schweiger hat in Interviews mehrfach seine Einstellung zum Thema feste Partnerschaft geschildert: «Monogamie, das ist totaler Blödsinn. Monogamie ist etwas, das sich die Kirche ausgedacht hat», zitierte ihn etwa die Zeitschrift «in».

In den 90er Jahren ist Schweiger mit einer Rolle in der Fernsehserie «Lindenstraße» sowie mit den Filmen «Der bewegte Mann» und «Knockin‘ on Heaven’s Door» bekannt geworden. Einen großen Erfolg hatte er mit der Komödie «Keinohrhasen» von 2007, in der er auch Regie führte. Schweiger spielt im aktuellen Weltkriegsschocker «Inglorius Basterds» von Quentin Tarantino einen deutschen Offizier.

(ap)