Veröffentlicht inPanorama

Kim Kardashian & Co.: Die heißesten Promi-Hintern

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat den schönsten Hintern im ganzen Land? Den bekanntesten hat zurzeit jedenfalls Kim Kardashian, doch auch andere Promi-Damen verfügen über ansehnliche Gesäße – die sie auch gerne vorzeigen.

It-Girl Kim Kardashian (34) hat es mal wieder geschafft: Nach einem Fotoshooting für das US-Magazin „Paper“ ist ihr Hintern erneut das Tagesgespräch. Doch sie ist bei Weitem nicht der einzige Star, dessen dralles Gesäß ähnlich prominent ist, wie das Gesicht.

Kardashian wusste freilich schon vor dem „Paper“-Shooting, wie sie ihren Hintern in Szene setzt. Immerhin erfand sie das viel kopierte „Belfie“ (Abkürzung von Butt-Selfie) und heimste für den bisher berühmtesten Schnappschuss ihres Hinterns auf Instagram über eine Million Likes ein.

Nun droht Kardashian, ihr den Rang abzulaufen, doch bisher gehörte der bekannteste Hintern im Showbusiness eindeutig Jennifer Lopez („Booy“). Sie ist eine Vorreiterin in Sachen Rundungen: Noch vor wenigen Jahren war Oberweite das Maß aller Dinge im Showbusiness. Mit dem Latino-Star setzte allerdings in den 90er-Jahren ein Umdenken in Hollywood ein. Bis heute setzt Lopez auf betont enge Klamotten, die ihren Po perfekt in Szene setzen – auch bei ihren 45 Jahren noch ein mehr als erfreulicher Anblick.

Rapperin Nicki Minaj (31) ist nicht nur wegen ihrer Songs in aller Munde. Ihre Platte „Anaconda“ machte vor allem wegen Minajs üppigem Hintern auf dem Cover Schlagzeilen – eine Hommage übrigens an den 80er-Jahre Rap-Guru Sir Mix-a-Lot und seinen Hit „I Like Big Butts“. Oftmals wirkt ihr Gesäß allerdings schon regelrecht unnatürlich – zuletzt etwa bei den MTV EMAs. Kein Wunder, dass die Gerüchte, Minaj habe der Natur mit Implantaten nachgeholfen, nicht verstummen.

Pop-Star Shakira (37) wurde nicht nur wegen ihrer Powerstimme berühmt. Mindestens genauso stark hat die Kolumbianerin ihre Karriere ihrem legendären Hüftschwung zu verdanken. „Hips Don’t Lie“ heißt folgerichtig auch einer von Shakiras größten Hits.

Nicole „Coco“ Austin (35), Ehefrau von Rapper Ice-T (56), besteht eigentlich nur aus Po. Zumindest forciert sie diesen Eindruck von sich. Sieht man sich auf dem Instagram-Profil des Vollweibs um, sticht einem Cocos Gesäß jedenfalls deutlich öfter ins Auge, als ihr Gesicht. Ice-T ist übrigens überhaupt nicht eifersüchtig. Betont er zumindest in fast jedem Interview, oft auch ungefragt…

„Bootylicious“! Schon zu Destiny’s-Child-Zeiten zeigte sich Beyoncé Knowles-Carter (32) stolz über ihre Rundungen – völlig zu Recht. Auch heute trägt sie auf ihren Konzerten regelmäßig knappe Outfits, die ihre üppigen Bäckchen betonen. Berühmt sind natürlich auch ihre Butt-Dances. Zum Zunge schnalzen!

In den Sport-Gazetten wird schon der üppige Körperbau von Tennis-Star Serena Williams (33) öfter mal kritisiert, in der Glamour-Welt ist sie dafür umso gefragter. Sie selbst setzt ihre Rundungen jedenfalls liebend gerne in Szene. So können sich Fans auf Williams‘ Instagram-Profil regelmäßig vom perfekten Zustand des Popos ihres Stars überzeugen.

Mächtig stolz auf ihren Allerwertesten ist offensichtlich auch Amber Rose (31). Das US-Model platziert bei Posts auf Instagram meist ihren Hintern im Mittelpunkt des Geschehens. Der Rest der Figur, geschweige denn ein schönes Gesicht, scheint bei Rose eher zweitrangig. Auch ihre eigene Modelinie präsentiert die Kurzhaar-Schönheit dort, aber immer ist da so eine ungewöhnliche Wölbung im Bild.