Flugbegleiter erklärt: Wenn du dieses Signal im Flugzeug hörst, wird es gefährlich

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
Im Flugzeug hört man viele Töne und Signale – doch was bedeuten sie?
Im Flugzeug hört man viele Töne und Signale – doch was bedeuten sie?
Foto: Foto: Frank Sorge / imago/Frank Sorge
  • Im Flugzeug gibt es viele Signale und Töne
  • Doch was bedeuten sie?
  • Ein Flugzeugbegleiter klärt auf

Berlin.  Während eines Fluges gibt es immer wieder Signale und Pieptöne. Häufig steckt dahinter nichts Besorgniserregendes. Doch es gibt auch Kombinationen von Tönen und Codewörtern, die die Crew im Flieger benutzt, um sich gegenseitig auf eine Gefahr hinzuweisen – verschlüsselt, damit keine Panik ausbricht.

Das berichtet das Portal heute.at und beruft sich auf die Aussagen von einem, der es wissen muss: einem Flugbegleiter.

Gibt es einen medizinischen Notfall, fällt ihm zufolge oft das Wort „Kaktus“. Wird eine Leiche im Flieger transportiert, hört man auch den Namen „Hugo“ mal – so zum Beispiel in dem Satz: „Hugo kann nicht im Sitzen fliegen.“

Droht eine Gefahrensituation, leuchtet Licht im vorderen Teil der Kabine auf, während dabei drei mal ein Signal ertönt, wie er erzählt. Doch der Flugbegleiter beruhigt, dass das selten ist. Ihm selbst sei das in seiner Laufbahn nicht ein einziges Mal passiert. (bekö)

 
 

EURE FAVORITEN