Falsches Gerücht: Zipfelmützenmann soll Nikolaus ersetzen

Dies ist ein Nikolaus? Nein, ist es nicht.
Dies ist ein Nikolaus? Nein, ist es nicht.
Foto: screenshot
Ein Facebook-Post ruft zum Boykott des Zipfelmützenmannes auf, der angeblich den Nikolaus ersetzen soll. Problem: Den Zipfelmützenmann gibt es nicht.

Essen. Den Weihnachtsmann gibt es gar nicht, sagen manche. Aber den Zipfelmützenmann, den darf es nicht geben! Das jedenfalls fordern Tausende Facebook-Nutzer in diesen Tagen, indem sie einen Post teilen, der zum Boykott aufruft: Ein Politiker der Grünen habe beschlossen, dass der Nikolaus "aus Respekt vor der Islamischen Kultur" künftig Zipfelmützenmann heißen solle, steht in dem Beitrag.

"Aus Respekt vor unserer Kultur" solle man als "stolzer Deutscher" so einen Zipfelmützenmann ablehnen und bloß nicht kaufen. Denn: "Dies ist ein Nikolaus", so die Begründung, die unter der stilisierten Abbildung eines rot gekleideten und weißbärtigen Menschen mit Mütze steht, den man landläufig Weihnachtsmann nennen mag, aber sicher nicht Nikolaus. Denn der wird in Anlehnung an das historische Vorbild, den Bischof Nikolaus von Myra, gemeinhin mit Mitra und Bischofsstab dargestellt. Aber so genau nehmen es die patriotischen Gegner des Zipfelmützenmanns offenbar nicht.

Kein Politiker hat je den Zipfelmützenmann gefordert

Fakt ist indes: Kein Politiker hat bislang jemals gefordert, dass der Nikolaus demnächst Zipfelmützenmann genannt werden soll. Was auch insofern schwierig wäre, als es sich beim Nikolaus um eine historisch verbürgte Persönlichkeit handelt, die man nicht einfach so umbenennen kann.

Seinen Ursprung hat die Legende vom Zipfelmützenmann womöglich in dieser Geschichte, wie unter anderem die Initiative gegen Internetmissbrauch Mimikama vermutet: In einem anderem Facebook-Post kam unlängst die Behauptung auf, der Discounter Penny verkaufe anstelle vom Schoko-Nikolaus und/oder Weihnachtsmann jetzt Zipfelmänner. Auch dieser Beitrag wurde tausendfach geteilt und oft kommentiert. Ein Facebook-Nutzer schreibt: "Ich fühle mich als Christ von euch Diskriminiert [sic!]."

"Das Zipfelmännchen ist eine Schokohohlfigur ohne Aussage"

Penny stellte schnell klar: "Das Zipfelmännchen ist eine Schokohohlfigur ohne jede politische und/oder religiöse Aussage. Sie sind ebenso wie Kekse, Schokolinsen oder Chips, lediglich eine Facette unseres reichhaltigen Sortiments. Das Zipfelmännchen ersetzt nicht die Weihnachtsmann-Figuren."

Bleibt die Erkenntnis: Niemand muss vor dem Zipfelmännchen Angst haben, denn er ist nur eine Hohlfigur. Und vor dem Zipfelmützenmann braucht sich erst recht niemand zu fürchten: Den gibt es nämlich gar nicht. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN