Veröffentlicht inPanorama

Foto von 76 süßen Küken und einer Ente sorgt für Furore im Netz – das steckt dahinter

doc716tzfxdauxms52n1pkk_MASTER.jpg
Gänsesäger (Mergus merganser), schwimmendes Weibchen mit vielen Küken auf dem Rücken, Zugersee, Schweiz, Europa *** Common merganser of Mergus merganser floating female with many chicks on the back of Zugersee Switzerland Europe Copyright: imageBROKER/StefanxHuwiler ibxshu04624156.jpg Bitte beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Urheberrechtes hinsichtlich der Namensnennung des Fotografen im direkten Umfeld der Veröffentlichung! Foto: imago/imagebroker
  • Ein Foto macht im Netz Furore
  • Es zeigt 76 Entenküken mit einem Weibchen
  • Das steckt hinter dem Bild

Lake Bemidji/Minnesota. 

Als Naturfotograf Brent Cizek seinem Boot auf Lake Bemidji im US-Bundesstaat Minnesota in See stach, bot sich ihm ein außergewöhnlicher Anblick: Dort schwammen circa 50 Entenküken mit einem Weibchen.

Brent traute seinen Augen kaum. Als er mit seiner Kamera am nächsten Tag wiederkehrte, zählte er noch mehr Küken: Ganze 76 Babys schwammen der Ente hinterher.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Entenküken bleiben wohl bei Ziehmutter

Brent schoss zahlreiche Fotos von dem Schwarm, stellte sie auf Twitter. Viele Fragen, die Brent sich über das Naturschauspiel stellte, blieben jedoch zunächst offen. „Wie konnte das passieren? Wie kümmert sich die Mama um all diese Küken?“, wunderte er sich.

——————–

Auch interessant:

Küken drohte der Tod – doch plötzlich kam Rettung

Entenfamilie legt Verkehr auf A40 in Essen lahm – Küken verlieren ihre Mama

Polizei rettet neunköpfige Entenfamilie nach Unglück

——————–

Die „New York Times“, die über das Entenbild berichtet, klärt in ihrem Artikel auf. Die abgebildeten Enten gehörten zur Art der Gänsesäger. Und bei Gänsesägern sei es üblich, dass Weibchen sich zusammenschließen, um gemeinsam für den Nachwuchs zu sorgen, erklärt David Rave, der zuständige Park-Manager der Region um den Lake Bemidji, gegenüber der „New York Times“.

Meist werden die Küken von ihren Müttern dem ältesten Weibchen des Schwarms übergeben. Dennoch seien die 76 Küken, die der Fotograf entdeckte, eine außergewöhnliche Erscheinung, erklärt David. Er habe Gruppen von bis zu 50 Küken gesehen, 76 Entenbabys, um die sich ein Weibchen kümmere, seien jedoch wirklich eine Seltenheit. (leve)