Nach 70 Jahren Ehe: Paar stirbt gemeinsam Hand in Hand innerhalb weniger Minuten

Ein altes Ehepaar stirbt gemeinsam und hält dabei Händchen. (Symbolbild)
Ein altes Ehepaar stirbt gemeinsam und hält dabei Händchen. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people / imago/Westend61

Eine junge Frau beerdigt ihre Eltern - und fühlt dabei neben Trauer auch Glück. Denn ihre Eltern beenden ihre Liebesgeschichte nach 70 Jahren Ehe zusammen: Sie sterben gemeinsam im Abstand weniger Minuten Hand in Hand in einem Altenheim.

Ehepaar stirbt nach 70 Jahren gemeinsamer Liebe Hand in Hand

Amanda Platell heißt die junge Frau aus Großbritannien, die im Portal Mailonline die rührende Liebesgeschichte erzählt. Sie arbeitet als Journalistin für das Portal, schreibt die Geschichte ihrer Eltern in Form einer Kolumne auf.

Am 6. Januar dieses Jahres sind ihre Eltern, Norma June Platell (90) und ihr Mann Francis Ernest Platell (92), gestorben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kräftiges Erdbeben: 14 Bergleute werden vermisst

Gesundheitsgefährdung durch Kreuzfahrten: Forscher schlagen Alarm

Tierschützer schocken mit Hund auf dem Grill: Kinder traumatisiert

Was für ein Horror! Putzfrau steckte tagelang im Aufzug fest

-------------------------------------

Die beiden haben in einem Pflegeheim gelebt, die 90-Jährige hatte seit Jahren Alzheimer. Damit sie nicht alleine in dem Heim leben musste, ist ihr Ehemann mit eingezogen und hat sich um sie gekümmert.

Und auch am Lebensende hat er sie nicht im Stich gelassen. Die Krankenschwester hatte gerade ihre nächtliche Runde gemacht, die beiden lagen in ihren Betten und hielten Händchen. Die Mutter von Amanda Platell habe schwer geatmet, der Vater sei unruhig gewesen. Die Pflegerin hatte sich nichts dabei gedacht.

Krankenschwester war nur zehn Minuten weg, als das Paar gestorben ist

Als sie rund zehn Minuten später wieder ins Zimmer kam, seien beide tot gewesen. Händchen haltend seien sie eingeschlafen, nicht einmal der Arzt konnte hinterher feststellen, wer zuerst gestorben war.

„Mich hat ihr Tod geschockt. Aber es gab mir Frieden, dass meine Eltern sogar im Tod unzertrennlich gewesen sind“, sagte Amanda Platell gegenüber der Daily Mail.

Sie habe von den beiden vor allem bedingungslose Liebe gelernt. „Und sie lassen diese Liebe hier. Auch wenn sie nicht mehr hier sind.“ (fb)

 
 

EURE FAVORITEN