„Dschungelcamp“ 2019 bei RTL: Kandidatin Leila Lowfire komplett nackt im Dschungel-Teich – HIER kannst du die Bilder sehen

Leila Lowfire ist als erste Kandidatin nackt bei der aktuellen Staffel vom Dschungelcamp ...
Leila Lowfire ist als erste Kandidatin nackt bei der aktuellen Staffel vom Dschungelcamp ...
Foto: MG RTL

Leila Lowfire (26) sucht noch nach ihren Grenzen, wenn es um Sex geht. Noch bevor sie ins „Dschungelcamp“ nach Australien reiste, ließ sie sich beim Arzt ihren G-Punkt aufspritzen. Das berichtet der „Berliner Kurier“.

Leila Lowfire: „Der hat mir das ohne Bezahlung gemacht“

Die 26-Jährige ist dafür bekannt, dass sie in ihrem Podcast „Besser als Sex“ mit Ines Aioli hemmungslos über Sex redet. Im Dschungelcamp war sie denn auch die erste, die blank zog ... Ganz wie Gott sie schuf, badete Leila Lowfire im Dschungelcamp-Tümpel.

Dass Leila Lowfires Grenzen beim Thema Sex sehr weit gefasst sind, bewies sie vor ihrer Abreise nach Australien. Sie ging zu einem Berliner Schönheitschirurgen, um sich ihren G-Punkt aufspritzen zu lassen.

+++„Dschungelcamp“ 2019: Erwischt! RTL fliegt DIESE beiden Ex-Kandidatinnen nach Australien+++

„Der hat mir das ohne Bezahlung gemacht, damit ich das testen kann“, sagt sie gegenüber „Berliner Kurier“. Sich Hyaluronsäure im Vaginalbereich spritzen zu lassen, koste normalerweile 600 Euro.

---------------------

Mehr Themen:

„Dschungelcamp“ 2019 im Livestream: So einfach geht's

„Dschungelcamp“ 2019 bei RTL im Live-Ticker: Jürgen Milski packt aus: „Abends durften wir zum Schlafen immer nach Hause!“

Gisele Oppermann im Dschungelcamp 2019: Schon vor ihrem Einzug ins Camp eskaliert es

---------------------

„Dschungelcamp“-Kandidatin Leila Lowfire seitdem „dauergeil“

Die „gepimpte“ G-Zone intensiviere ihre Sexerlebnisse. So erläutert die Dschungelcamp-Kandidatin Leila Lowfire in der Berliner Regionalzeitung, dass der Eingriff vaginale Orgasmen ermöglichen soll: „Ich selbst hatte vorher gar keine vaginalen, nur klitorale Orgasmen.“

+++„Dschungelcamp 2019“: Kandidaten landen in Australien – was RTL am Flughafen mit ihnen macht, hat keiner erwartet+++

Doch bevor sie die frisierte Zone austesten durfte, musste Leila Lowfire zwei Tage warten: „Dann hat der Arzt das Go gegeben – und dann hatte ich direkt Sex.“

+++ Dschungelcamp 2019 in der Krise: Diese Zahlen sollten RTL zu denken geben +++

Der brachte vermutlich den von ihr erwünschten Effekt. „Ich habe den Mann vorgewarnt und bin dann auch ziemlich abgegangen. Am Ende habe ich mich entschuldigt, weil der Mann sich wie eine Masturbationshilfe vorgekommen sein muss.“

Auch in den folgenden Tagen sei die 26-Jährige „dauergeil“ gewesen, heißt es im „Berliner Kurier“. So sei es ihr nicht möglich gewesen, sich irgendwo hinzusetzen, ohne etwas im Intimbereich zu spüren.

 
 

EURE FAVORITEN