Dieter Bohlen: So sah der Pop-Titan als kleines Kind aus

So kennt man Dieter Bohlen. Doch nun gewährte der Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ einen Einblick in seine Kindheit.
So kennt man Dieter Bohlen. Doch nun gewährte der Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ einen Einblick in seine Kindheit.
Foto: Henning Kaiser / dpa
  • Dieter Bohlen hat Instagram für sich entdeckt
  • Dort teilt er nicht nur aktuelle Einblicke
  • Bohlen beglückt seine Fans auch mit Schnappschüssen aus seiner Kindheit und Jugend

Berlin.  Lustige Aufnahmen von Dieter Bohlen gibt es so einige. Man denke nur an seine Zeit bei „Modern Talking“. Doch nun hat der Pop-Titan einen Schnappschuss geteilt, der noch weiter zurückdatiert als in die 80er-Jahre.

„Viele von Euch wollten ja mal ein Kinderfoto von mir sehen“, leitet der 64-Jährige seinen Post auf Instagram ein. „Ich war schon damals frech.“

Tatsächlich erkennt man auf dem Bild gleich Bohlens charakteristisches Grinsen wieder. Viele Fans kommentierten entsprechend. „Der Schalk sitzt ihm schon damals im Nacken“, schrieb etwa eine Nutzerin. Eine andere: „Dieses Lächeln hast du heute noch.“ Ein weiterer Follower findet, Bohlen habe Ähnlichkeit mit dem Jungen auf der „kinder“-Schokolade von Ferrero.

Dieter Bohlen gewährt Blick in seine Jugend

Noch mehr interpretieren seine Fans aber in ein anderes Foto von früher. Darauf ist Bohlen als 16-Jähriger zu sehen. Die Frisur zeigt schon an, wo es mal hingehen wird. Als Accessoire trägt er den Ohrring seiner Mutter.

Eine Nutzerin erkennt aber noch mehr: „Auf diesem Foto hast Du diese Sehnsucht im Blick und die ganze Freiheit der Jugend.“ Andere glaubten zunächst, sie sähen Bohlens früheren Bandkollegen Thomas Anders auf dem Bild – oder eine bisher unbekannte Schwester.

-----------

Mehr zu Dieter Bohlen:

Dieter Bohlen postet regelmäßig Videos – doch ohne seine Freundin hätte es den Instagram-Kanal nie gegeben

„Er kann nix!“ – So fies rechnet DSDS-Kandidat Diego mit Dieter Bohlen ab

Dieter Bohlen will nicht mehr mit Andrea Berg arbeiten – Das ist der Grund

-----------

Erst im Februar dieses Jahres hat der Musikproduzent und Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ Instagram für sich entdeckt. Doch seitdem hält Bohlen seine Follower fleißig auf dem Laufenden. Und das nicht nur mit Fotos, sondern auch einem Format, das er „Dieters Tagesschau“ nennt. Kostprobe, gefällig?

(cho)

 
 

EURE FAVORITEN