Dieses Video von Koalababy Imogen wirst du nicht mehr aus deinem Kopf kriegen

  • Im australischen Symbio Wildpark zogen Pfleger zwei Koalababys mit der Flasche auf
  • Sie begleiten die Tiere seitdem mit der Kamera
  • Und teilen die Videos, sehr zur Verzückung der Internetnutzer, bei Facebook

Helensburgh.  Mini-Koala-Mädchen Imogen und ihr Bruder Harry hielten die Tierpfleger des Symbio-Wildparks in Australien zwei Monate lang auf Trab, schreibt der „Express“.

Sie und Harry drohten zu verhungern, wurden aber durch die fürsorglichen Pfleger aufgepäppelt. Der medienkompetente Wildpark veröffentlichte das Video vom kleinen Beutelsäuger bereits vor zwei Jahren.

Ein Geburtstagsvideo von Imogen

Jetzt gibt es ein Update von der kleinen Koaladame zu ihrem dritten Geburtstag auf Facebook.

In dem neuen Video gibt es einen tollen Blumenstrauß für die Koaladame. Es ist unfassbar putzig, wie sie ihn anknabbert und einzelne Blätter davon isst. (dahe)

 
 

EURE FAVORITEN