Brand im Flugzeug: Unfassbar – Crew lässt Passagiere einfach im Stich

In einem Flugzeug der Airline „Virging Atlantic Airways“ brannte es am Donnerstag während des Flugs. (Symbolbild)
In einem Flugzeug der Airline „Virging Atlantic Airways“ brannte es am Donnerstag während des Flugs. (Symbolbild)
Foto: imago images / Arnulf Hettrich

New York City. Ein Flugzeug der Airline „Virgin Atlantic Airways“ musste am Donnerstagabend in Boston notlanden. 217 Passagiere waren am Bord des Flugzeugs, als plötzlich in der Kabine ein Feuer ausgebrochen ist.

Das Flugzeug war von New York aus nach London unterwegs. Doch plötzlich brannte es in der 1. Klasse.

Halbe Stunde nach dem Abflug brennt es plötzlich im Flugzeug

Nicht mal eine halbe Stunde nach dem Abheben roch es in der Kabine plötzlich nach Feuer, erzählt Cory Tanner (28), einer der Passagiere, gegenüber CNN.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rammstein-Vorverkauf bei Eventim gestartet – Fans außer sich vor Wut

„The Masked Singer“: Insiderin packt aus – so sehr müssen die Promis leiden

• Top-News des Tages:

Mädchen (17) von drei Männern vergewaltigt: Unfassbar, wie sie der Situation entkommt

Teenager lässt Handy in Aufzugschacht fallen – dann beginnt das Drama

-------------------------------------

Nach der Notlandung lässt die Crew die Passagiere nicht aussteigen

Nach der Notlandung traf die Crew aber eine seltsame Entscheidung. Laut Tanner, der über den Vorfall twitterte, ließ die Crew die Passagiere aus dem Flugzeug nicht aussteigen.

Sie mussten sitzen bleiben und beobachten, wie die Feuerwehrleute in die 1. Klasse gingen und sich den möglichen Brand anschauten.

„Wir mussten in der verrauchten Kabine sitzen und warten“

„Wir müssen hier in der verrauchten Kabine sitzen und warten, bis die Feuerwehr am Bord ist und sich die Lage anschaut. Das ist kein schönes Gefühl. Müsste die Priorität nicht darauf liegen, alle erstmal aus dem Flugzeug zu evakuieren?“ schrieb Tanner auf Twitter.

Anscheinend fing ein Sitz Feuer

Es wird vermutet, dass die Leitung in einem der Sitze der 1. Klasse defekt war. Deswegen soll er Feuer gefangen haben.

Tanner hat wiederum eine andere Geschichte gehört. Einer der Flugbegleiter soll ihm gesagt haben, dass es ein Fernseher und kein Sitz war.

Passagiere warten auf Ersatzmaschine

Ob das Feuer sofort gelöscht wurde oder ob es im Flugzeug noch brannte, als die Feuerwehr ans Bord ging, ist nicht bekannt.

Am Ende mussten alle Passagiere das Flugzeug verlassen. Sie mussten im Flughafen auf eine Ersatzmaschine warten. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN