Blowjob für den Uber-Fahrer – während der geschockte Passagier auf der Rückbank sitzt!

Der Fahrdienst Uber ist besonders in den USA beliebt und weit verbreitet.
Der Fahrdienst Uber ist besonders in den USA beliebt und weit verbreitet.
Foto: imago stock&people / imago/Fotoarena
  • Ein Uber-Fahrgast erlebte einen verstörenden Vorfall während einer Fahrt
  • Der Fahrer wurde von einer Frau oral verwöhnt
  • Der Fahrdienst reagierte erst nicht auf die Beschwerde

Chicago.  Taxifahrer müssen sich nicht selten mit Fahrgästen herumplagen, die sich daneben benehmen, etwa weil sie zu viel getrunken haben. Von den Taxifahrern selbst erwartet man solch ein Verhalten nicht. Aner Manuel wurde in Chicago jedoch eines Besseren belehrt.

Als der Stylist aus Boston in sein Uber-Taxi steig, fiel ihm eine zweite, weibliche Person auf dem Beifahrersitz auf, wie er in einem Facebook-Beitrag berichtete. Doch kurz nachdem das Auto losfuhr, fing die Frau an, den Fahrer anzufassen.

Oralsex während der Autofahrt

Laut Manuel sei sie „definitiv auf Drogen“ gewesen. Die Frau und der Fahrer hätten angefangen sich zu küssen, dann habe die Beifahrerin die Hose des Mannes geöffnet und angefangen, ihn oral zu verwöhnen.

Aner Manuel habe dem Fahrer daraufhin gesagt, er solle sofort anhalten und ihn herauslassen. Der schockierte Fahrgast hatte sich direkt im Anschluss bei dem Fahrdienst gemeldet und den Vorfall geschildert.

Der Fahrer wurde entlassen

Uber hatte Manuel zuerst nur eine Rückerstattung der Fahrtkosten und einen Zehn-Dollar-Gutschein zukommen lassen, auf seine Beschwerde sei nicht eingegangen geworden sein.

Erst, nachdem Manuel das Video, das er bei der Horror-Fahrt gefilmt hatte, an die Facebook-Pinnwand von Uber postete, reagierte der Fahrdienst schließlich – der Fahrer wurde entlassen. (lhel)

EURE FAVORITEN