Billiger und schneller als Viagra: Neue Potenzcreme enthält Sprengstoff Nitroglycerin

Ein neues Potenz-Gel aus England soll der Lust im Bett auf die Sprünge helfen – und das zwölf Mal so schnell wie Viagra.
Ein neues Potenz-Gel aus England soll der Lust im Bett auf die Sprünge helfen – und das zwölf Mal so schnell wie Viagra.
Foto: iStock
  • Londoner Mediziner haben ein neues Mittel gegen Impotenz entwickelt
  • Die Creme wirkt mithilfe des Sprengstoffs Nitrogylcerin
  • Angeblich sollen damit auch Männer bald zünden wie Dynamit

Berlin.  Was bei Dynamit funktioniert, muss auch an anderer Stelle zünden. Das dachten sich wohl die Mediziner, die jetzt am Londoner University College Hospital eine neue Potenzcreme mit dem Wirkstoff Nitroglycerin getestet haben – einem Sprengstoff!

Wie „The Sun“ berichtet, habe das Gel bei sieben von zehn Männern mit Erektionsstörungen eingeschlagen wie eine Bombe. Schon eine erbsengroße Menge der Creme habe ausgereicht, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Das Potenzmittel wirke zudem bis zu zwölf Mal schneller als Viagra.

Von 0 auf Erektion in weniger als zehn Minuten

44 Prozent der Versuchspersonen hatten demnach innerhalb von fünf Minuten eine Erektion. Für 70 Prozent dauerte es weniger als zehn Minuten. Viagra und andere Potenzpillen bräuchten hingegen zwischen 30 Minuten und einer Stunde, bis ein Effekt eintrete.

Der Kölner Urologe Dr. Oliver Gralla erklärte der „Bild“ (Bezahlinhalt), wie die neue Creme wirkt: „Aus Nitroglycerin wird Stickstoffmonoxid freigesetzt, das erweitert die Blutgefäße und sorgt für eine Erektion. Am besten wirkt es, wenn es direkt auf die Eichel geschmiert wird.“

-------------

Auch interessant:

Hundebiss! Pornostar Paola Saulino muss Zwangspause einlegen

In einer „Woge der Erregung“: Frau beißt ihrem Ehemann beim Sex offenbar den Hoden ab

Wie kamen sie da bloß hin? Diese kuriosen Dinge wurden 2017 aus Vaginen und Penissen entfernt – autsch!

-------------

Schwindelgefühle bei falscher Anwendung

Gralla warnte jedoch auch vor möglichen Nebenwirkungen. „Wenn Sie zu viel verwenden, kann es in den Blutkreislauf gelangen und den Blutdruck so sehr senken, dass es zu Schwindelgefühlen kommt.“

Nicht geeignet sei es als Gleitgel. Denn dann könne es sein, dass es bei der Frau ebenfalls zu Schwindelgefühlen komme. „Erst das Gel einziehen lassen, dann loslegen“, rät Gralla.

Potenzcreme ist auch preislich ein Knaller

Bis Männer (und Frauen) in den Genuss des Mittels kommen, dauert es allerdings noch eine Weile. Zunächst stehen weitere Tests an. Laut „Sun“ sind die Mediziner aber zuversichtlich, die Potenzcreme im kommenden Jahr auf den Markt bringen zu können. Und das zum Schnäppchenpreis!

Der Jahresbedarf koste den Verbraucher auf den Tag umgerechnet etwa 1,13 Euro. Auch in dieser Hinsicht wäre das Mittel also ein Knaller. (cho)

 
 

EURE FAVORITEN