Bewerbungsgespräch: Ausgerechnet mit diesen Sätzen kannst du bei deinen Chefs punkten

10 Fragen für das nächste Job-Interview

Im Job Interview geht es nicht nur darum, dass Ihr potentieller Arbeitgeber Sie kennenlernt. Es gilt auch herauszufinden, ob das Unternehmen einem zusagt. Gezielte Nachfragen unterstreichen zudem das Interesse und die eigene Kompetenz.

Im Job Interview geht es nicht nur darum, dass Ihr potentieller Arbeitgeber Sie kennenlernt. Es gilt auch herauszufinden, ob das Unternehmen einem zusagt. Gezielte Nachfragen unterstreichen zudem das Interesse und die eigene Kompetenz.

Beschreibung anzeigen
  • Forscher fanden heraus, welche Sätze im Bewerbungsgespräch die Chefs begeistern
  • Darauf wärst du wahrscheinlich nicht gekommen

Berlin.  „Warum wollen Sie hier arbeiten?“ – das ist nur eine der Fragen, die Chefs in Bewerbungsgesprächen gerne stellen. Deshalb lohnt es, sich gut darauf vorzubereiten. Nun haben Forscher herausgefunden, welche Sätze in Vorstellungsgesprächen bei den Arbeitgebern besonders gut ankommen.

Die Managementforscherinnen Kaitlin Woolley (Johnson Graduate School of Management) und Ayelet Fishbach (Booth School of Business) haben für ihre Studie, die sie im Fachjournal „Organizational Behavior and Human Decision Processes“ veröffentlichten, insgesamt 1428 Angestellte und Studenten befragt. Sie wollten von ihnen wissen, welche Aussagen ihrer Meinung zufolge im Bewerbungsgespräch überzeugen können.

„Ich will Karriere machen“ kommt nicht so gut an

Die überwiegende Mehrheit glaubt demnach, es käme beim zukünftigen Chef besonders gut an, die extrinsische – also an äußeren Erwartungen orientierte – Motivation zu betonen. Laut „WirtschaftsWoche“ dachten die Probanden also, mit Sätzen wie „Ich stecke mir sehr hohe Ziele“ oder „Ich will Karriere machen“ könnten sie im Gespräch punkten.

---------------

Auch interessant:

Schreckliche Tat in Hamburg: Frau (19) sucht über Kleinanzeige einen Job – dann wird sie vergewaltigt

Zehn Fragen für das nächste Vorstellungsgespräch

„Viele erscheinen erst gar nicht zum Gespräch“ - Warum Duisburg die Lehrer ausgehen

---------------

Dabei unterschätzten die Teilnehmer der Studie zufolge jedoch die Bedeutung der intrinsischen Motivation, also der inneren Begeisterung für eine Tätigkeit.

Wie die Forscher herausfanden, kommt nämlich die Betonung der intrinsischen Motivation in Vorstellungsgesprächen am besten an. Mit Sätzen wie „Ich finde diese Arbeit sinnvoll“ oder „Ich arbeite sehr gerne in diesem Bereich“ kannst du in deinem nächsten Gespräch also wirklich punkten. (leve)

 
 

EURE FAVORITEN