Baby kommt über den Wolken zur Welt – und darf jetzt für immer umsonst fliegen!

In einer Maschine der indischen Airline Jet Airways ist ein Baby zur Welt gekommen. Der Fluganbieter versprach dem neuen Erdenbürger einen lebenslangen Gutschein für freie Flüge.
In einer Maschine der indischen Airline Jet Airways ist ein Baby zur Welt gekommen. Der Fluganbieter versprach dem neuen Erdenbürger einen lebenslangen Gutschein für freie Flüge.
Foto: imago stock&people / imago/Rüdiger Wölk
  • Auf einem Passagierflug von Indien nach Saudi-Arabien ist am Sonntag ein Baby zur Welt gekommen
  • Die Crew holte das Kind gesund zur Welt
  • Die Airline machte dem neuen Erdenbürger direkt ein großes Geschenk

Berlin.  In diesem Flugzeug hagelte es zauberhafte Geschenke: Auf Flug 9W 569 der indischen Airline Jet Airways ist am Sonntag über den Wolken zwischen Saudi-Arabien und Indien ein Baby zur Welt gekommen.

Damit hatte konnte sich der frischgebackene Papa nicht nur über das größtmögliche Vatertags-Geschenk freuen – auch der neue Mini-Mensch wurde an seinem Geburtstag reichlich beschenkt.

„Lebenslang freies Reisen“ versprach die Airline dem neuen Erdenbürger via Twitter. Nicht ohne freundlich zu grüßen: „Willkommen auf der Welt.“

Crew lobt Mutter für „unbezwingbaren Geist“

Eigentlich hatte die Maschine von Kochi im Süden Indiens nach Dammam in Saudi-Arabien fliegen sollen – eine Reise von fünf Stunden. Als sich das Baby ankündigte, wurde aber ein Zwischenstopp in Mumbai eingelegt.

Die Crew, die für solche Fälle ausgebildet ist, holte das Baby in rund 11.000 Metern Höhe zur Welt – und lobte den „unbezwingbaren Geist“ der Mutter. In Mumbai wurden Mama und Kind in ein Krankenhaus gebracht – beiden soll es gut gehen.

Im April kam Baby auf Flug nach Istanbul zur Welt

Ein ähnlicher Fall hatte im April für Verzückung im Netz gesorgt. Dort brachte die 18-jährige Französin Nafi D. ihre Tochter Kadiju zur Welt. Die Turkish-Airlines-Maschine war damals auf dem Weg von Conakry im westafrikanischen Guinea nach Istanbul in der Türkei.

Eigentlich befördern Fluggesellschaften keine Frauen im neunten Schwangerschaftsmonat. Nafi D. hatte es allerdings verschwiegen. Auch bei ihr und ihrem Baby gab es allerdings keine Probleme.

• Auch interessant:

Französin bringt Kind an Bord eines Flugzeugs zur Welt

Passagiere entdecken Loch in Flugzeugwand

Panorama Video
Passagiere entdecken Loch in Flugzeugwand
 
 

EURE FAVORITEN