Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Kultur

Schlangestehen für die Ausstellung „Farbenrausch“ im Museum Folkwang in Essen

30.12.2012 | 06:00 Uhr
Foto: Kerstin Kokoska

Essen.   Bevor das Publikum „Im Farbenrausch“ von Munch, Matisse und den Expressionisten schwelgen konnte, gilt es derzeit, sich in langen Schlangen vor der Kasse des Museums Folkwang einzureihen. Nur noch bis zum 20. Januar gibt es die Gelegenheit, das Farbenrauschen zu erleben - es braucht nur Geduld.

Zu bunt geworden ist es am Ende offenbar den wenigsten, obwohl man das hätte verstehen können. Denn bevor das kunstbegeisterte Publikum „Im Farbenrausch “ von Munch, Matisse und den Expressionisten schwelgen konnte, galt es, sich in langen Schlangen vor der Kasse des Museums Folkwang einzureihen.

Alle Viertelstunde gingen Führungen durchs Haus, und bei einem doppelt so großen Publikumsandrang wie sonst üblich waren sie dem Vernehmen nach alle ausgebucht. Davon profitierten auch die Ständige Sammlung und die Ausstellung mit James Bond-Plakaten.

Wer das Farbenrauschen miterleben will – bis 20. Januar gibt’s dazu noch Gelegenheit.

Folkwang im Farbenrausch

Wolfgang Kintscher


Kommentare
30.12.2012
07:28
Schlangestehen für die Ausstellung „Farbenrausch“ im Museum Folkwang in Essen
von prorevier | #1

Am Freitag gegen 14:00 Uhr habe ich ca. 15 Min. gewartet. Die Schlange sah schlimmer aus als es war, aber das Auto sollte man zuhause lassen.
Die Ausstellung ist sehenswert, also nicht bange machen lassen!

Aus dem Ressort
Haus-Besetzer auf Krupp-Brache - Polizei startet Räumung
Haus-Besetzer
Ein Künstlerkollektiv, das mehr Freiraum für Kunst und Soziales fordert, hält seit Montagmorgen eine Industriebrache von Thyssen- Krupp an der Frohnhauser Straße in Essen besetzt. Die Polizei ist mit einer Hundertschaft angerückt – gegen 19 Uhr starteten die Beamten mit der Räumung.
100-Jähriger bei Verkehrsunfall in Essen schwer verletzt
Unfall
Ein 100-jähriger Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Essen schwer verletzt worden. Der Senior berichtete der Polizei, dass sich seine Tasche, die er in seinem Rollator verstaut hatte, an einem vorbeifahrenden Lastwagen verfangen hatte – so stürzte der Mann auf die Fahrbahn.
Fahrer rettet sich aus brennendem Auto in Essen
Feuer
Ein Auto brannte am Montagnachmittag auf der Hans-Böckler-Straße in Höhe der Hachestraße in Essen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. Die Feuerwehr hatte den Brand nach eigenen Angaben schnell unter Kontrolle und konnte die Flammen löschen.
RWE-Fan bedroht BVB-Anhänger mit Teleskopschlagstock
Gewalt
Zu einer Auseinandersetzung zwischen RWE- und BVB-Fans ist es am Sonntagabend nach dem Fußballspiel zwischen Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund in der Nähe des Essener Hauptbahnhofes gekommen. Ein 51-jähriger Essener bedrohte dabei BVB-Fans mit einem Teleskopschlagstock.
Essener Bassist packt die Koffer für das Wacken-Open-Air
Festival
Der Essener Bassist Frank Heim tritt mit der Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis am 1. August beim legendären Open-Air-Festival im norddeutschen Wacken auf. Der 33-jährige Berufsmusiker,der im siebten Jahr bei Saltatio Mortis spielt, zog der Liebe wegen nach Essen und fühlt sich wohl hier.
Umfrage
Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

 
Fotos und Videos