Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Extraschicht

„So haben wir das Ruhrgebiet noch nie erlebt“

01.07.2012 | 18:17 Uhr
„So haben wir das Ruhrgebiet noch nie erlebt“
Lichterspektakel bei der Extraschicht 2012 im ehemaligen Schacht Lohberg in Dinslaken. Foto: Heinz Kunkel

An Rhein und Ruhr.   Die 30 Gewinner der NRZ-„Extraschicht“-Aktion fuhren mit dem VIP-Bus nach Oberhausen, Duisburg und Mülheim. „Es war wie eine spannende Zeitreise“, schwärmte Leserin Helga Geppert hinterher. „Da fahren wir noch einmal hin“, war immer wieder zu hören.

Die Nacht der Industriekultur hat einen Besucherrekord verzeichnet. Lichtinszenierungen, Akrobatik, Musik und Theater lockten knapp 230 000 Besucher zur „Extraschicht“ an 53 Spielorten. Allein auf dem Gelände des Welterbes Zollverein verfolgten 38 000 Menschen die Darbietungen.

Den 34. Hochzeitstag als Extraschicht feierten Helga und Dieter Geppert aus Dinslaken. Sie hatten die VIP-Tour der NRZ-Extraschicht gewonnen, die Samstagnacht drei Orte bereiste und für große Begeisterung sorgte: „So haben wir unser Ruhrgebiet noch nie erlebt; ein phantastisches Erlebnis“ waren sich hinterher alle 30 Gewinner unserer Tour einig.

Schlager aus den 50-ern

Schon in der historischen Zinkfabrik Altenberg waren die Extraschichtler von den gewaltigen Anlagen und Schmieden beeindruckt. Sie erfuhren, wie die Fabrik die Geschichte der Stadt Oberhausen prägte, die dieses Jahr auf 150 Jahre zurückblickt. Typisch für die Extraschicht ist, dass an historischen Stätten gleichzeitig Kunst und Kultur geboten wird; hier waren es Schlager aus den 50-er bis 70-er Jahren; und getanzt wie anno dazumal wurde auch.

Viele hundert Leserinnen und Leser hatten sich auf die NRZ-VIP-Tour beworben, die Samstagabend um 17 Uhr am Druckzentrum unseres Verlages in Essen begann. Tour-Scout Stephan Haas erklärte während der Busfahrten anschaulich und kundig den Wandel des Reviers. „Es war wie eine spannende Zeitreise“, so Helga Geppert hinterher. Wie gewaltig sich Duisburg verändert hat, erlebten die Extraschichtler am Innenhafen: die einstigen Speicher präsentierten sich mit viel Kultur, Historie und Gastronomie. „Da fahren wir noch einmal hin“, war immer wieder zu hören. Letzte Etappe der NRZ-VIP-Tour war schließlich das MüGa-Gelände in Mülheim, das vor 20 Jahren anlässlich der Landesgartenschau zur grünen Lunge umgewandelt wurde. „Die Geschichte des Schlosses Broich fanden wir faszinierend“, so die Gepperts. Ein farben- und phantasievolles Feuerwerk krönte gegen Mitternacht die Tour.

Auch Kay Helmecke, der als Vertriebschef der WAZ-Mediengruppe bei der Tour dabei war, meinte: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Die Kombination aus Industrie und Kultur ist ein großes Erlebnis.“

Manfred Lachniet

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
GNTM: Heidi Klum kürt "Germany's next Topmodel" in New York
GNTM-Finale
Wer "Germany's next Topmodel" 2015 wird, soll sich in New York entscheiden. Statt einer Live-Show gibt es ein aufgezeichnetes Finale.
Schlammschlacht um B.B. Kings Tod – Töchter wittern Mord
Mordverdacht
Blueslegende B.B. King soll in Frieden ruhen – aber sein Tod wird zum schmutzigen Krieg: Zwei seiner vielen Töchter wittern einen Mordkomplott.
Anonyme Drohungen gegen vier Atlantikflüge in die USA
Drohung
Ein Unbekannter hat am Montag vier Flügen in die USA mit Anschlägen gedroht. In einem Fall stiegen sogar Kampfjets auf, um einen Flieger zu begleiten.
18 Tote bei Tornados in USA und Mexiko
Tornado
Bei schweren Unwettern in Mexiko und den USA sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Tornados zerstörten Dutzende Häuser.
Diebe stehlen Klobrillen aus Bundesinnenministerium
Diebstahl
Diebstahl in großem Stil: Aus dem Neubau des Bundesinnenministeriums haben Diebe Dutzende Klobrillen, Wasserhähne und Klopapierhalter gestohlen.
Fotos und Videos
article
6829964
„So haben wir das Ruhrgebiet noch nie erlebt“
„So haben wir das Ruhrgebiet noch nie erlebt“
$description$
http://www.derwesten.de/wr/panorama/so-haben-wir-das-ruhrgebiet-noch-nie-erlebt-id6829964.html
2012-07-01 18:17
Extraschicht
Panorama