Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Promi-Paar

Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden

29.06.2012 | 19:48 Uhr
Katie Holmes and Tom Cruise. Foto: afp

Los Angeles.   Aus nach nur fünf Ehe-Jahren. Der Schauspieler Tom Cruise und seine Frau Katie Holmes trennen sich. Nach Angaben seines Anwalts reichte Holmes die Scheidung ein.

In Hollywood ist die nächste Promi-Ehe am Ende: Das Paar Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich nach nur gut fünf Ehejahren scheiden. "Katie hat die Scheidung eingereicht und Tom ist zutiefst traurig darüber, er wird sich jetzt auf seine drei Kinder konzentrieren", sagte die Vertreterin Cruises, Amanda Lundberg. Holmes habe den Antrag am Donnerstag eingereicht, sagte Cruises Anwalt, Bert Fields.

Cruise, der am kommenden Dienstag 50 Jahre alt wird, und die 33-jährige Holmes hatten im November 2006 in einem Renaissance-Schloss in dem italienischen Ort Bracciano mit großem Pomp die Ehe geschlossen. Sie sind beide Anhänger der Organisation Scientology.

Holmes' Anwalt Jonathan Wolfe sagte dem Magazin "People" am Freitag, es handele sich um eine "Privatangelegenheit von Katie und ihrer Familie". Die Sorge seiner Mandantin gelte dabei vor allem dem Wohl der gemeinsamen sechsjährigen Tochter Suri. Laut einem Bericht der auf Prominente spezialisierten US-Website TMZ reichte Holmes die Scheidung hauptsächlich aus Sorge um ihre Tochter ein. Das Kind sei nun in einem Alter, in dem die Scientology-Organisation ein wichtiger Teil seines Lebens werde. Dies wolle Holmes verhindern. Sie habe die Sorge, dass Cruise das Mädchen "tief in die Kirche hineinziehen" könne, hieß es in dem Bericht. Holmes fordert demnach das alleinige Sorgerecht für Suri.

Anwalt Wolfe sagte außerdem der "Los Angeles Times", er werde Holmes im Scheidungsprozess vertreten. Immer wieder hatte es im Laufe der Jahre Trennungsgerüchte gegeben.

Für Holmes war es die erste Ehe, Cruise war zuvor bereits mit der Schauspielerin Mimi Rogers, ebenfalls eine glühende Scientology-Anhängerin, sowie mit Filmschauspielerin Nicole Kidman verheiratet. In ihrer elfjährigen Ehe adoptierten Cruise und Kidman zwei Kinder. Die beiden Hollywoodstars trennten sich 2001. Nach einer dreijährigen Beziehung zu Hollywood-Star Penélope Cruz lernte Cruise 2005 die Schauspielerin Holmes kennen.

Mehrere Trennungen in Hollywood

Cruise galt lange Zeit als einer der einflussreichsten und bestbezahlten Schauspieler Hollywoods. Die meisten Filme, in denen er mitspielte, wurden zu Kassenschlagern, so etwa "Top Gun", "Mission Impossible" und "Eyes Wide Shut". Doch mit seiner Mitgliedschaft bei Scientology sorgte er auch immer wieder für negative Schlagzeilen. Seit seiner Beziehung zu Holmes warb er öffentlich zunehmend aggressiver für die Gruppierung. Kurz vor der Geburt von Suri im April 2006 gab Cruise im Fernsehen Holmes' Beitritt zu Scientology bekannt.

Hollywood wird derzeit von etlichen Trennungen erschüttert. Erst vor anderthalb Wochen hatten der Schauspieler Johnny Depp und die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis nach 14 Jahren Beziehung ihre Trennung bekanntgegeben. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, hatte aber nie geheiratet. Anfang des Jahres war bekannt geworden, das sich das Hollywood-Traumpaar Seal und Heidi Klum nach sieben Jahren Ehe scheiden lässt. (afp/dapd)

Diese Paare trennen Jahre

 


Kommentare
01.07.2012
17:32
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden
von nussknacker | #7

da wird sie viel Hilfe durch Eltern und die katholische Kirche brauchen um von der Sekte frei zu kommen!

30.06.2012
20:00
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden
von Auntie | #6

Hat ja lange gedauert, bis sie es gemerkt hat. Warte auf die Nachricht schon lange.

#4
Sportnachrichten finden sie im Sportbereich. und ich gestehe 3000 Hindernislauf... Meine Güte wen interessiert denn so etwas. Wie kann es jemand geben, der sich für so etwas langweiliges interessiert und wer ist schon Swetlana Schmid.

Nie gehört nie gesehen.

Oh moment... verzeihen sie - ich will mich nicht auf ihr Niveau runterziehen lassen.

Gratulation an...Swetlana - okay die kennt mich nicht. Daher sinnlos.
Gratulation an # 4. Das ist so wichtig. Das freut sie so sehr, dass sie anderen andere Nachricht nicht gönnen. Daher vielleicht beruhigt sie meine Gratulation.

30.06.2012
19:42
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

30.06.2012
19:39
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden
von werner1schmidt | #4

Die wichtigste Meldung des Jahres - hier muss unbedingt eine ausführliche Berichterstattung - möglichst täglich - besser stündlich - erfolgen !!!

Besser gesagt:Wen interessiert das eigentlich. US-Schauspieler heiraten regelmässig und lassen sich ebenso regelmässig wieder scheiden. Nochmals: wen interessiert das eigentlich wirklich ?

Ach so - soeben hat Swetlana Schmidt aus der (leider) Ukraine die Silbermedaille im 3000m Hindernislauf gewonnen.

Wird auch hierüber berichtet ? Ach so - ist ja keine bekannte US-Schauspielerin !

30.06.2012
16:28
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden
von holmark | #3

da kann man Katie nur viel Kraft wünschen, damit sie sich gegen die Scientology-Gangster zur Wehr setzen kann.

29.06.2012
23:02
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden
von Eduard79 | #2

...bleibt nur zu hoffen, dass sie (und vielleicht die Kinder) sich dann auch von Scientology verabschieden.

29.06.2012
21:57
Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich offenbar scheiden
von trickflyer | #1

holmes soll schon wieder nen neuen haben.seal.beim anblick der knallengen joggingbuxe soll die aus dem stand 12 meter hoch gesprungen sein.sämtliche hochsprungrekorde pulverisiert.

Aus dem Ressort
DTM-Pilot Wehrlein schuld an Unfall im DFB-Trainingslager
Ermittlungen
Bei einer Sponsorenaktion während des Tiroler Traiingscamps der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Mai kam es auf einer abgesperrten Straße zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Bozen die Ermittlungen abgeschlossen.
Hilfsorganisationen bleiben nach Nato-Einsatz in Afghanistan
Konflikte
Deutsche Hilfsorganisationen wollen auch über das nahende Ende des Nato-Kampfeinsatzes hinaus in Afghanistan tätig sein. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa erklärten mehrere Organisationen, dass ihre Projekte fortgeführt würden.
Cockpit fordert Vorsicht beim Überfliegen von Krisenregionen
Luftverkehr
Als Reaktion auf die jüngsten Flugzeugabstürze fordert die Pilotengewerkschaft Cockpit neue internationale Sicherheitsregeln und mehr Vorsicht beim Überfliegen von Krisenherden.
Kühe bekamen womöglich kontaminiertes Futter
Agrar
Niedersächsische Kühe sind möglicherweise mit Antibiotika verunreinigten Getreideerzeugnissen aus den Niederlanden gefüttert worden. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium in Hannover unter Berufung auf das EU-Schnellwarnsystem mit.
Juden und Muslime küssen sich auf Twitter für den Frieden
Online-Kampagne
Der Gaza-Konflikt tobt auch in den sozialen Netzwerken. Fotos von getöteten Kindern und Raketeneinschlägen fachen den Hass an. Doch nicht alle machen mit. "Wir wollen keine Feinde sein", verkünden Muslime und Juden gemeinsam im Netz und küssen sich auf Twitter und Co. für den Frieden.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos