Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Opel

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen

12.03.2013 | 20:14 Uhr
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
Die Belegschaften in den Opel-Werken in Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach sollen am Donnerstag über einen Sanierungsplan für Opel abstimmen - ohne die Bochumer Kollegen.Foto: Mark Keppler/WAZ FotoPool

Bochum.  Die Belegschaften in den Opel-Werken Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach sollen am Donnerstag über einen Entwurf für einen Sanierungs-Tarifvertrag abstimmen - ohne die Bochumer Opelaner. Verhandlungen in Rüsselsheim am Dienstag dauerten nur wenige Minuten.

Die Situation um den Abschluss eines Sanierungs-Tarifvertrags bei Opel spitzt sich zu. Die Verhandlungen zwischen Unternehmen und Arbeitnehmervertretern am Dienstag in Rüsselsheim seien nach zehn Minuten beendet gewesen.

Das Management habe nur ein „Paket“ vorgelegt, dass alle für den Standort Bochum wichtigen Punkte über die Weiterbeschäftigung nach dem Auslaufen des Fahrzeugbaus im Unklaren lässt, sagte der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel der WAZ Mediengruppe.

Lesen Sie auch:
Gnadenfrist für Opel in Bochum bis 2016

In Rüsselsheim wurde ein Masterplan auf den Weg gebracht.Rainer Einenkel lehnte ab und erwartet Antworten zum Arbeitsplatzabbau

Die Belegschaften der übrigen deutschen Werke in Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern sollen bereits am Donnerstag über die Annahme des Pakets abstimmen, das für die Zukunft des Standortes entscheidend ist.

Einenkel will am Mittwoch die Bochumer Belegschaft mit drei Veranstaltungen für alle Schichten am 11, 14 und 22 Uhr „ausführlich“ über die Verhandlungen und den Entwurf des Unternehmens informieren. Demnach werden voraussichtlich in Bochum keine Autos mehr produziert.

Gerd Heidecke

Kommentare
14.03.2013
09:26
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Kadett1960 | #12

Statt ständig zu blockieren und über die Medien für zusätzliche negative Schlagzeilen zu sorgen, sollte sich der Einenkel endlich seiner Verantwortung...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Weg vom Autobahnkreuz - Ikea rückt näher an die Innenstädte
Ikea
Schluss mit Köttbullar und und dem Möbelhaus an der Autobahn. Mit Innenstadtnähe und veganen Gemüsebällchen will Ikea eine neue Kundschaft anlocken.
Investitionsstau - Nahverkehr im Revier droht der Kollaps
ÖPNV
Busse, Straßenbahnen, Haltestellen – die ÖPNV-Betriebe der Revierstädte müssten eigentlich Millionensummen investieren, doch es fehlt das Geld.
MAN Diesel & Turbo bekennt sich zum Standort Oberhausen
Interview
Uwe Lauber, Chef von MAN Diesel & Turbo, bekennt sich zum Oberhausener Werk und spricht über Chancen durch die derzeitige Energiewende – in China.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Planspiele für Karstadt, Kaufhof und die Konzernzentralen
Warenhäuser
Karstadt-Eigentümer Benko will Kaufhof übernehmen. Auch ein kanadischer Konzern zeigt Interesse. Die Folgen einer Übernahme könnten erheblich sein.
article
7716259
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
$description$
http://www.derwesten.de/wirtschaft/opel-werke-sollen-ohne-bochum-ueber-sanierungsvertrag-abstimmen-id7716259.html
2013-03-12 20:14
Opel, Opel Bochum, GM, General Motors, Rainer Einenkel, Sanierung, Opel-Sanierung, Rüsselsheim
Wirtschaft