Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Opel

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen

12.03.2013 | 20:14 Uhr
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
Die Belegschaften in den Opel-Werken in Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach sollen am Donnerstag über einen Sanierungsplan für Opel abstimmen - ohne die Bochumer Kollegen.Foto: Mark Keppler/WAZ FotoPool

Bochum.  Die Belegschaften in den Opel-Werken Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach sollen am Donnerstag über einen Entwurf für einen Sanierungs-Tarifvertrag abstimmen - ohne die Bochumer Opelaner. Verhandlungen in Rüsselsheim am Dienstag dauerten nur wenige Minuten.

Die Situation um den Abschluss eines Sanierungs-Tarifvertrags bei Opel spitzt sich zu. Die Verhandlungen zwischen Unternehmen und Arbeitnehmervertretern am Dienstag in Rüsselsheim seien nach zehn Minuten beendet gewesen.

Das Management habe nur ein „Paket“ vorgelegt, dass alle für den Standort Bochum wichtigen Punkte über die Weiterbeschäftigung nach dem Auslaufen des Fahrzeugbaus im Unklaren lässt, sagte der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel der WAZ Mediengruppe.

Lesen Sie auch:
Gnadenfrist für Opel in Bochum bis 2016

In Rüsselsheim wurde ein Masterplan auf den Weg gebracht.Rainer Einenkel lehnte ab und erwartet Antworten zum Arbeitsplatzabbau

Die Belegschaften der übrigen deutschen Werke in Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern sollen bereits am Donnerstag über die Annahme des Pakets abstimmen, das für die Zukunft des Standortes entscheidend ist.

Einenkel will am Mittwoch die Bochumer Belegschaft mit drei Veranstaltungen für alle Schichten am 11, 14 und 22 Uhr „ausführlich“ über die Verhandlungen und den Entwurf des Unternehmens informieren. Demnach werden voraussichtlich in Bochum keine Autos mehr produziert.

Gerd Heidecke



Kommentare
14.03.2013
09:26
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Kadett1960 | #12

Statt ständig zu blockieren und über die Medien für zusätzliche negative Schlagzeilen zu sorgen, sollte sich der Einenkel endlich seiner Verantwortung gerecht werden und für einen sozialverträglichen Auslauf der Produktion einsetzten. Durch seine ständigen Blockaden ist der doch im Konzern und auch im Gesamtbetriebsrat isoliert, und wird als Verhandlungspartner nicht mehr ernst genommen. Nur bei der Bochumer Belegschaft kann er noch mit seinen Halbwahrheiten und der Verschwörungstheorie gegen Bochum noch Punkten, denn so wird nämlich sein Name mit dem Stellenabbau in Bochum nicht in Verbindung gebracht und er ist fein raus. Mit seiner Weigerung gefährdet er den vom Gesamtbetriebsrat beschlossenen Sanierungsplan und provoziert nur eine vorzeitige Schließung des Standorts Bochum. Opel hat ein Kostenproblem und ist mit seiner Überkapazität nicht wettbewerbsfähig, und hat ein Werk zuviel. Das es sich dabei um Bochum handelt ist zwar bedauerlich, ist aber so.

14.03.2013
09:23
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Kadett1960 | #11

Statt ständig zu blockieren und über die Medien für zusätzliche negative Schlagzeilen zu sorgen,
sollte sich der Einenkel endlich seiner Verantwortung gerecht werden und für einen sozialverträglichen Auslauf der Produktion einsetzten. Durch seine ständigen Blockaden ist der doch im Konzern und auch im Gesamtbetriebsrat isoliert, und wird als Verhandlungspartner nicht mehr ernst genommen. Nur bei der Bochumer Belegschaft kann er noch mit seinen Halbwahrheiten und der Verschwörungstheorie gegen Bochum noch Punkten, denn so wird nämlich sein Name mit dem Stellenabbau in Bochum nicht in Verbindung gebracht und er ist fein raus.
Mit seiner Weigerung gefährdet er den vom Gesamtbetriebsrat beschlossenen Sanierungsplan und provoziert nur eine vorzeitige Schließung des Standorts Bochum. Opel hat ein Kostenproblem und ist mit seiner Überkapazität nicht wettbewerbsfähig, und hat ein Werk zuviel. Das es sich dabei um Bochum handelt ist zwar bedauerlich, ist aber so. Als Antwerpen geschlossen wurd

14.03.2013
05:27
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von apfeltasche | #10

Manche werden immer noch nicht wach.Aber auch kein Wunder.Nach 40 Jahren Bandarbeit stumpft man ab.

Glaubt ihr wirklich das interessiert euren Nachbarn was mit euch passiert.Ihr kümmert euch doch selbst nicht um eure Nachbarn.

Im übrigen produziert der Amerikaner woanders wesentlich günstiger mit 200% hochmotivierteren Mitarbeitern als ihr es jemals wart.Fahrt mal hin in den Osten..und ich meine nicht Ostdeutschland.

Dann überlegt mal wieso ausgerechnet ein Amerikaner ein Deutsches Werk übernommen hat.Das Spielt auch eine Rolle.Alles Gute.Macht doch eine Umschulung.LACH

13.03.2013
16:30
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Otti88 | #9

Erst war Franz dann Schäfer-Klug. Beide haben nur für Rüsselheim gekämpft nie für Bochum.

5 Antworten
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von opelaner63 | #9-1

Richtig! Das nennt sich Solidarität unter Opelanern....

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Kadett1960 | #9-2

Als Antwerpen geschlossen wurde war das doch der Bochumer Belegschaft auch egal. Der Einenkel soll mal langsam in der Realität ankommen und endlich die Entscheidung akzeptieren dass die Produktion 2016 geschlossen wird.
Bin mal gespannt wie lange sich das die Geschäftsleitung noch bieten lässt.

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von opelaner63 | #9-3

Herr Kadett 1960

Was Sie nicht alles so Wissen,,,,,zzzzzzzzzz

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Kadett1960 | #9-4

opelaner63,
etwas anderes fällt Ihnen wohl nicht ein?

Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von opelaner63 | #9-5

Von solchen Leuten wie Ihnen, lass ich mich doch nicht provozieren. Sie haben doch nix anderes im Kopf;-)
jedesmal der gleiche Müll, den Sie von sich geben..

13.03.2013
10:57
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von wohlzufrieden | #8

Das obige Foto sagt über die Zukunft von Bochum alles: "Bitte Motor abstellen."

1 Antwort
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von opelaner63 | #8-1

dann sind Sie endlich ,,wohlzufrieden!!

13.03.2013
10:52
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Greenkeeper01 | #7

Ich hoffe,dass es jetzt auch die letzten Mitarbeiter in Bochum kapiert haben! Die IG Metall Funktionäre denken nur an ihre Haut und lassen die Bochumer im Regen stehen. Hoffentlich treten jetzt alle geschlossen aus diesen korrupten Verein aus! Denn außer Spesen und Arbeitsplatsverlust haben die doch nichts gebracht,obwohl sie monatlich viel Geld kassiert haben!

13.03.2013
10:16
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von mansgruf | #6

Das ist die Solidarität, mein Arbeitsplatz ist mir lieber als deiner, das die Anderen aber die Nächsten sein werden wollen sie einfach nicht sehen!
Gegen die Gehaltskürzung mit anschliesender Aussicht auf Arbeitslosigkeit hikft nur erbitterter Kampf und Zusammenhalt, aber das ist durch die Politik in Deutschland ausgetrocknet worden!

12.03.2013
22:36
@ichfassesnicht | #2
von vaikl2 | #5

Einenkel waren die letzten Jahre diese anderen Belegschaften schei..egal, Einenkel hat sich überall zwischen vorhandene Stühle gesetzt, nun bekommt Einenkel seine wohlverdiente Quittung und das mit passiver Anerkennung durch die IGM, deren sich Einenkel auch nur dann bedient hatte, wenn es ihm persönlich zum Vorteil gereichte.

12.03.2013
22:26
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Klug99 | #4

Wenn es nicht eine so erschütternde Realität ist, könnte ich mich ja über meine Voraussagen zu Gewerkschafts- und Sozialistenbossen freuen.
Aber wie diese sozialistischen sesselklebenden Gewerkschaftsbosse den immer solidarischen Bochumer Opelanern zum eigenen Vorteil in den Hintern treten verdirbt mir jede Freude!
Wann werden unsere Arbeiter endlich wach und merken, dass sie von denen am Nasenring durch die Arena gezogen werden und das es nur um die Kohle dieser sozialistischen Egoisten geht!

12.03.2013
21:43
Opel-Werke sollen ohne Bochum über Sanierungsvertrag abstimmen
von Herbert57 | #3

Deutschland ist international sehr gut aufgestellt.Der Export ins Ausland brummt.
Immer neue Rekordzahlen. Auch die Automobilindustrie profitiert.Nur im Binnenmarkt
nicht. Die meisten Arbeitnehmer sind vom Erfolg und Milliarden Gewinne abgekoppelt,
ja,müssen sogar Lohneinbußen hinnehmen. Das Geld ist nicht weg,nein,es haben nur andere.Die Stammkunden von Opel,Rentner,Arbeiter,kleine Angestellte,leiden massiv
unter Kaufkraftverlust. Opel wird auf dem Altar der Globalisierung geopfert.
Die Opel Autos sind nicht so schlecht,wie allgemein vermutet.
Nein,aber sie sind für ihre Stammkunden zu teuer geworden.Jetzt sind Kia und Dacia gefragt,wenn auch nicht als Neuwagen,dann als Jahreswagen. Und Opel kann nicht gegensteuern. Das bedeutet das ENDE!

Aus dem Ressort
iPhone6 lockt Hunderte Fans vor die Apple-Stores in NRW
iPhone
Verkaufsstart des neuen iPhone 6 ist erst an diesem Freitag, doch die Apple-Fans stehen schon Schlange: Bereits seit Mittwochabend tummeln sie sich vor dem Apple-Store im Centro Oberhausen und am Düsseldorfer Kö-Bogen. Aus den Niederlanden, Moskau und sogar aus China sind die Technik-Fans angereist.
Langenscheidt siegt im Markenstreit um die Farbe Gelb
Markenrecht
Erfolg für den Marktführer in letzter Instanz: Nur Langenscheidt-Wörterbücher dürfen gelb sein. Wegen "markenrechtlicher Verwechslungsgefahr" unterlag jetzt ein Konkurrent vor dem Bundesgerichtshof.
Mindestlohn gilt bei öffentlichen Aufträgen nur im Inland
EU-Gericht
Mindestlohn-Regeln bei öffentlichen Aufträge in Deutschland schützen nur Beschäftigte in der Bundesrepublik. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden – Arbeitnehmer in anderen Staaten können sich nicht darauf berufen.
Hiesinger kann bis 2020 Chef von Thyssen-Krupp bleiben
Thyssen-Krupp
Seit 2011 ist Heinrich Hiesinger Vorstandschef von Thyssen-Krupp. Eine Verlängerung seines Vertrages wird im November fällig. Das Unternehmen schweigt zu dem Thema, dabei ist ein neuerliches Bekenntnis zu dem Sanierer offenbar schon ausgemachte Sache - berichtet das Manager-Magazin.
Bayer spaltet Kunststoffsparte ab und plant Börsengang
Chemie
Nach jahrelangen Spekulationen und Forderungen ist es jetzt amtlich: Bayer spaltet seinen Bereich für hochwertige Kunststoffe ab. Der Konzern konzentriert sich auf Pharma, Gesundheit und Agrarchemie. Produkte der Sparte MaterialScience finden unter anderem Anwendung in der Bau- und Autoindustrie.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos