Das aktuelle Wetter Wattenscheid 4°C
Zum Tage

Geschenk

18.12.2009 | 14:55 Uhr

Weihnachten ist immer so termingebunden – Heiligabend, zwei Feiertage und dann die Hatz auf Silvester.

Aber glauben Sie mir, davor, dazwischen und danach gibt's auch noch was: direkte Gespräche (in die Augen, ohne E-Mail), begründet auf ehrlichem Interesse und Bereitschaft, sich zuhören zu wollen, nicht zu müssen. Langer Austausch von Gedanken, die nicht immer in den Alltag passen, Anteilnahme, Freude, sich wieder ein kleines Stückchen besser kennengelernt zu haben. Und alles ganz ohne die zur Kalenderzeit scheinbar gehörenden Attribute – keine Tanne, keine brennende Kerze, no jingle bells – und trotzdem ein riesengroßes Geschenk. Hab ich gerade eben so erlebt. Eine echte Freude, unbezahlbar. Das geht auch gerne wieder, davor, dazwischen und nach Weihnachten.

Rolf Schulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Motive bleiben im Königreich Sevinghausen ein Mysterium
Wagenbau
Holzgerüst herstellen, Draht biegen, Zeitungen kleistern und in vier Schichten auflegen, Grundfarbe auftragen und dann noch schön bunt machen: Schon ist der Motivwagen fertig.
Eppendorfer Gemeinden starten Adventfensteraktion
Kirche
Zum nunmehr 15. Mal veranstalten die evangelische und katholische Gemeinde Eppendorf zusammen die Adventfensteraktion im Ortsteil. Unter dem Thema „Engel – Boten Gottes“ treffen sich dabei Menschen jeden Alters und jeder Konfession täglich um 17.30 Uhr (bis auf wenige Ausnahmen) in der Zeit vom 1....
Verein auf den Weg gebracht
Hallenfreibad Höntrop
„Trockenübung“ bedeutet so viel wie Üben oder Vorbereiten, ohne dass dazu bereits reale Bedingungen herrschen. Insofern hatten die Beteiligten das Motto gleich doppelt korrekt gewählt: Denn einerseits war weit und breit kein Wasser bei dieser Schwimm-Demo zu sehen, andererseits ließ sich die erste...
Einbrecher stehlen Flachbildfernseher
Blaulicht
In die Souterrainwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Marienstraße ist am 27. November zwischen 8 und 16.30 Uhr eingebrochen worden.
Ermittlungen nach tödlichem Schlag gegen Rocker eingestellt
Notwehrsituation
Nach einer Auseinandersetzung mit tödlichen Folgen hat die Staatsanwaltschaft Bochum das Verfahren gegen zwei Männer eingestellt. Sie waren mit einem Mitglied der Freeway Rider’s aneinander geraten, nach einem Faustschlag stürzte der Rocker unglücklich. Die Ermittler gehen von Notwehr aus.
Fotos und Videos
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop
St. Martin auf der Freilichtbühne
Bildgalerie
Martinsspiel