Das aktuelle Wetter Essen 15°C

Fahrradklimatest

Warum die Stadt Essen sich trotz ADFC-Kritik...

06.02.2013 | 05:43 Uhr

Nach dem schlechten Abschneiden der Stadt Essen im "Fahrradklimatest 2012" zeigt sich Umweltdezernentin Simone Raskob entsetzt. Sie sieht die Entwicklung in Sachen Fahrradfreundlichkeit positiv. Schließlich habe allein das beschilderte Hauptroutennetz der Stadt eine Gesamtlänge von 200 Kilometern.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

 
Fotos und Videos
Heino rockt das Stadion
Bildgalerie
Schlagernacht
Dauerregen in Essen
Bildgalerie
Wetter
Red Dot Awards
Bildgalerie
Design
Der Mechtenberg
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Aus dem Ressort
Anti-Israel-Versammlung sorgt für Großaufgebot der Polizei
Versammlung
Mindestens 100 arabischstämmige Personen nahmen am Donnerstagabend in der Essener Innenstadt an einer unangemeldeten Demonstration teil. Mit Anti-Israel-Parolen zogen die Teilnehmer auch an der Alten Synagoge vorbei. Die Polizei bereitete sich am Freitagnachmittag auf weitere Versammlungen vor.
Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Ruhrgebiet
Unwetter
Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Freitagabend vor schweren Gewittern, Sturmböen und Starkregen im Ruhrgebiet. Windböen von bis zu 85 Stundenkilometern seien möglich. Betroffen sind unter anderem Bochum, Dortmund und Essen. Entwarnung gibt es wohl erst am Samstag.
Sturmfolgen beseitigt - Freibad Oststadt ist wieder offen
Sturmschäden
Das Schwimmzentrum am Schultenweg in Essen-Steele musste wegen der Sturmschäden vier Wochen lang schließen. Für Badegäste ein harter Schlag, zumal auch das Hallenbad wegen Sanierungsarbeiten dicht ist. Doch jetzt sind die Sturmschäden beseitigt - alle fünf Essener Freibäder haben wieder geöffnet.
Seit 25 Jahren im Seniorenstift – Jubilar fährt Stretch-Limo
Senior
Seit 25 Jahren lebt Werner Wrenger (77), gebürtig in Essen-Kray, bereits im Seniorenstift Martin Luther in Dellwig. Aus Anlass dieses Jubiläums erfüllte ihm das Altenheim einen Traum: Eine Rundfahrt durch seine Heimatstadt in einer Stretchlimousine. Der Senior war danach begeistert: „Schön war’s.“
Angeklagter bezeichnet sich als ehrenamtlicher Drogenfahnder
Prozess
Vor der XVI. Essener Strafkammer steht ein 52-jähriger Mann wegen Widerstand, Körperverletzung, Bedrohung und Hausfriedensbruch. Er bezeichnet sich selbst als „ehrenamtlicher Mitarbeiter des Rauschgiftdezernates bei der Polizei Essen“ und habe Altkanzler Helmut Kohl viel zu verdanken.