Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Innenstadt

Letzte Runde für die Planung der Duisburger „Platte“

11.04.2013 | 20:05 Uhr
Das ist eine der Entwurfsskizzen für den Bahnhofsvorplatz.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Alle Duisburger Bürger sind zur öffentlichen Abschlussrunde der Planungswerkstatt für den Bahnhofsvorplatz eingeladen. Dann wird der überarbeitete Vorentwurf vorgestellt. Außerdem werden die letzten offenen Fragen diskutiert, wie zum Beispiel die Gestaltung des Skaterbereichs.

Alle Bürger sind zur öffentlichen Abschlussrunde der Planungswerkstatt für den Bahnhofsvorplatz eingeladen. Sie findet im City-Palais, Besprechungsraum 6, am Montag, 15. April, und Dienstag 16. April, statt.

Beginn der Planungswerkstatt ist am Montag um 10 Uhr. Um 14 Uhr wird es wieder, wie im Charretteverfahren , ein Zwischenplenum geben und um 18.30 Uhr werden im Bürgerforum die Ergebnisse des Planungstages vorgestellt. Am Dienstag beginnt die Arbeit um 9.30 Uhr, um 11.30 Uhr wird es das Zwischenplenum geben und um 15 Uhr die Abschlusspräsentation der Ergebnisse.

Die Platte ist freigegeben

Vorgestellt wird der technisch überarbeitete Vorentwurf, der in der Charrette-Woche vom 17. bis zum 22. März ausgearbeitet wurde. Geklärt werden dann in Arbeitsgruppen die noch offenen Fragestellungen aus der Planungswoche im März: Der Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum, die Gestaltung und Einbeziehung des Skaterbereichs, die Hinweise auf die Partnerstädte Duisburgs und mögliche Zwischennutzungen und gestalterische Nachbesserungen für die Übergangsphase bis zum endgültigen Ausbau und Gestaltung des Platzes.

Auf der Internetseite www.duisburg.de/stadtentwicklung gibt es alle Informationen zum bisherigen Verfahrensstand und eine Übersicht über die zweitägige Abschlusswerkstatt.



Kommentare
12.04.2013
00:23
Letzte Runde für die Planung der „Platte“
von Rheinfee99 | #2

Einen Investor suchen für ein Projekt "Deutschlands grösste Modelleisenbahn Ausstellung"
Würde optimal in das Umfeld passen

11.04.2013
20:19
Letzte Runde für die Planung der „Platte“
von Andreas45141 | #1

abreißen

Aus dem Ressort
Wie es ist, aus einem Zug evakuiert zu werden
Bahn-Ausfälle
Kurz vor dem Duisburger Hauptbahnhof endete die Reise am Montagabend für drei Züge. Eine Oberleitung war auf 100 Metern abgerissen und auf einen Regionalexpress gefallen, insgesamt drei Züge blieben mitten auf der Strecke liegen. 1100 Passagiere wurden evakuiert - eine Mitreisende berichtet.
Flüchtlingsrat fordert Polizeischutz für Landes-Asyl
Fremdenfeindlichkeit
Die künftige Asyl-Notunterkunft im leeren Barbara-Hospital in Neumühl soll nach Auffassung des Flüchtlingsrates schon jetzt von der Polizei gesichert werden. Im Gegenzug kritisiert der Flüchtlingsrat Stadtdirektor Spaniel, der bei der Bürgerinfo deutlicher und kritischer hätte auftreten müssen.
DVG rüstet alle Duisburger Busse und Bahnen mit Kameras aus
Vandalismus
Der Ausbau der rund 1,2 Millionen Euro teuren Überwachungstechnik der Duisburger Verkehrsgesellschaft ist abgeschlossen. Gleichzeitig zahlen sich die Unternehmungen aus: Vandalismus ist in den Bussen und Bahnen um 60 Prozent gesunken. In erster Linie sollen sich die Fahrgäste aber sicher fühlen.
Freche Straßen-Tattoos sollen Marxloh vom Dreck befreien
Straßenkunst
Um Fußgänger auf pfiffige Art für ordentliche Müllentsorgung zu sensibilisieren, geht die Stadt gemeinsam mit Kreativen des Medienbunkers neue Wege: Müll-Tattoos sollen künftig die Bürgersteige des Stadtteils zieren. Im Gegensatz zu anderen Tätowierungen verschwinden diese sogar wie von Geisterhand.
Stadtdirektor beschämt über Passivität gegen pöbelnde Rechte
Flüchtlinge
Drei Tage nach der aus dem Ruder gelaufenen Debatte ums Landes-Asyl in Duisburg-Neumühl zeigt sich Stadtdirektor Spaniel zornig und bestürzt über den Verlauf der Veranstaltung. Keiner der anwesenden Politiker oder Kirchenleute sei aufgestanden und habe den Rechten Paroli geboten, kritisiert Spaniel.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos