Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Innenhafen

Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt

20.06.2013 | 18:02 Uhr
Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt
Die Hansegracht am Duisburger Innenhafen hat jetzt auch ein Leck. Foto: Lars Fröhlich

Duisburg.   Bereits in der vergangenen Woche wurde Leck im Duisburger Innenhafen entdeckt. Nun ist ein weiteres aufgetaucht: ein ca. 20 cm großes Loch in der Hansegracht. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg versuchen nun den beschädigten Bereich mit Folie und Sandsäcken provisorisch dicht zu bekommen.

Im Innenhafen gibt es eine weiteres Leck, nachdem vergangene Woche bekannt wurde, dass das große Innenhafen-Bassin undicht ist. Jetzt wurde am Mittwoch ein ca. 20 cm großes Loch in der Hansegracht, eines der kleinen Becken zwischen den Wohnriegeln, entdeckt. Seitdem ist der Wasserstand dort um 25 cm gefallen.

Derzeit sind die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bemüht, das Leck zunächst mit Folie und Sandsäcken provisorisch abzudichten. Weitere Maßnahmen werden noch vorbereitet und hängen auch von der noch ungeklärten Ursache ab. Vor Jahren hatte es schon mal einen Schaden in der Speichergracht gegeben.

Kommentare
22.06.2013
09:34
Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt
von mansgruf | #7

Die SubSubSubunternehmer arbeiten halt mit teuer bezahlten Spezialisten, da kann so was schon mal vorkommen!

22.06.2013
00:14
Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt
von nussknacker | #6

Duisburg ist der Inbegriff für "nichts können"
Ich schätze, er löst bald "Gutenbergen" ab!

21.06.2013
21:44
Ein weiteres Leck ...
von Noppo | #5

... und schon ist klar - das ist echte Qualitätsarbeit, die da für teures Steuergeld geliefert wurde. Nun ja - ist eben Duisburg ........

21.06.2013
09:57
Innenhafen - Leck jetzt auch in der Hansegracht
von HartaberWahr | #4

Bitte, liebe Mitbürger, denkt positiv.

Wenn das Innenhafenbecken leer läuft, entsteht doch wieder neues Bauland in städtischem Eigentum. Ein "Investor" ist bestimmt schnell gefunden.

Neues Grundstück verkaufen, durch die Hintertür 80% des offiziellen Verkaufserlöses als Quersubvention an den "Investor" weiterleiten und mit den restlichen 20% ist für die nächste Zeit die Apanage bzw. der Vorstandsposten finanziert.
(Wutmodus aus)

DUISBURG, wir können alles, außer RICHTIG !

21.06.2013
08:00
Innenhafen - Leck jetzt auch in der Hansegracht
von Kannitverstaan | #3

Mich würde mal interessieren,wo das ganze Wasser hinläuft.
In Meiderich sind zurzeit vieler orts Schäden an Gebäuden und Straßen.Die Kräfte die durch Unterspülung freigesetzt werden sind schon immens.Schließlich hatten wir hier in Duisburg auch reichlich Bergbauaktivitäten.Läuft das Wasser eventuell in solche alten Schächte?Sind diese Schächte alle ordnungsgemäß wieder verschlossen worden, und sind sie es noch?
An wen kann mann sich hier wenden, um darüber Auskunft zu bekommen?Laut Bergbauamt ist hier ja alles in Ordnung(bestimmt genau so wie in Gorleben).Ich traue dem Braten jedenfalls nicht.

1 Antwort
von Kannitverstaan | #3
von wattearvolt | #3-1

Wenn sich im Wasserviertel (ja, so heißt die Gegend wegen ihrer Straßennamen) demnächst ein Loch in der Straße auftut, dann haben wir die Lösung.

21.06.2013
06:04
Innenhafen - Leck jetzt auch in der Hansegracht
von JOJO2013 | #2

Echt lecker ...

irgendwas oder wer ist nicht ganz dicht in Unserer Stadt. -
Wir Bürger sinds nicht, wir lecken allenfalls an unserem Eis und dichten, was die Tasten hergeben. -

Harald Jochums / Bürger

1 Antwort
von JOJO2013 | #2
von wattearvolt | #2-1

Harald, darf ich Sie dann jetzt "Ed von schLECK" nennen ?

21.06.2013
05:12
Innenhafen - Leck jetzt auch in der Hansegracht
von littlemoondog | #1

der naechtse sanierungsfall?

Funktionen
Aus dem Ressort
Speditionen beklagen Rheinbrücken-Sperrungen an A1 und A40
Infrastruktur
A1, A40: Weil die Brücken bei Leverkusen und Duisburg wegen Baufälligkeit für Lkw gesperrt sind, müssen Speditionen Umwege und Mehrausgaben hinnehmen.
Feinstaub-Belastung im Duisburger Norden nimmt weiter ab
Feinstaub
Nach Umweltschutz-Umbauten im Duisburger Thyssen-Stahlwerk sanken die Feinstaubwerte. Das zweite Jahr in Folge gab es keine unerlaubt hohen Messwerte.
Calexico und Sophie Hunger bei Duisburger Traumzeit-Festival
Traumzeit-Festival
Das Programm der Duisburger Traumzeit steht: Vom 19. bis zum 21. Juni sind 35 Bands im Landschaftspark Nord zu sehen und hören. Der Vorverkauf läuft.
33-Jähriger stirbt nach schwerem Motorrad-Unfall in Duisburg
Motorrad-Unfall
In Duisburg-Beeck ist am Sonntagvormittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 33-Jährige stürzte und prallte gegen einen Laternenmast.
Kostbarkeiten auf dem Duisburger Rheinpark-Trödelmarkt
Schnäppchen-Jagd
Besucher stöbern am Wochenende in Hochfeld an zahlreichen Händlerständen. Das vergrößerte Parkplatz-Angebot sorgt für ein Besucher-Plus.
Fotos und Videos
American Football
Bildgalerie
Fotostrecke
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
article
8092954
Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt
Ein weiteres Leck wurde im Duisburger Innenhafen entdeckt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/innenhafen-leck-jetzt-auch-in-der-hansegracht-id8092954.html
2013-06-20 18:02
Duisburg,Innenhafen,Leck,Hansegracht,Becken,Wasserstand,Sandsäcke
Duisburg