Das aktuelle Wetter Duisburg 35°C
Verkehr

U-Bahnfahrer wirft Studentin wegen leeren Kaffeebechers aus der Bahn

18.01.2013 | 17:46 Uhr
U-Bahnfahrer wirft Studentin wegen leeren Kaffeebechers aus der Bahn
Der Kaffeebecher war leer, trotzdem musste die Studentin Christina Fuß die Linie 901 verlassen.Foto: Hayrettin Özcan/WAZ FotoPool

Duisburg.   In Duisburg hat ein U-Bahnfahrer eine Studentin wegen eines Kaffeebechers aus der Bahn geworfen. Zwar sagte sie dem Fahrer noch, der Becher sei längst leer, doch der DVG-Mitarbeiter blieb hart. Die Studentin musste zurück in die Kälte und auf die nächste Bahn warten.

Sich durch den Verkehr zu schlagen, um zur Arbeitsstelle zu gelangen, fällt aufgrund des Wintereinbruchs derzeit schon häufig schwer genug. Doch sitzt Mann oder Frau in der Bahn, ist man keineswegs auf der sicheren Seite, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Das erlebte jetzt eine 22-jährige Studentin aus Duisburg. Weil sie einen Kaffeebecher in der Hand hielt, schmiss sie ein Fahrer der DVG kurzerhand aus der Bahn.

Christina Fuß ist auch nach dem Vorfall noch sauer und enttäuscht. Noch nie zuvor wurde sie dazu aufgefordert, einen Zug, Bus oder eine Bahn zu verlassen. Doch am Mittwochmorgen endete ihre Reise – sie wollte nach Wuppertal zur Universität – schon eine Haltestelle nach dem Hauptbahnhof am König-Heinrich-Platz. Weil die Züge der Deutschen Bahn ausfielen, entschloss sie sich spontan dazu, auf die Straßenbahn 901 umzusteigen, um wenigstens irgendwie vom Fleck zu kommen.

ÖPNV im Winter
Busse der DVG ließen Schulkinder einfach stehen

Das Fazit nach einer Woche Winterwetter ist bei Duisburger Fahrgästen negativ: Einige Fahrgäste warteten vergeblich auf Busse der Duisburger...

Doch kurz nach dem Einsteigen passierte das, womit die angehende Grundschullehrerin nicht gerechnet hatte. Laut ihrer Schilderung sei der Fahrer an der nächsten Haltestelle von seiner Kabine zu ihr herübergekommen. „Können Sie nicht lesen?“, soll er zur künftigen Deutsch-Lehrerin gesagt haben. Damit war der Hinweis gemeint, wonach der Verzehr von Speisen und Getränken in Bus und Bahn nicht gestattet ist.

Fahrer ließ nicht mit sich reden

Tatsächlich hielt die 22-Jährige noch einen Kaffeebecher in ihren Händen. „Aber der ist doch leer“, entgegnete die Studentin. In der Eile hatte sie ihn an der Haltestelle nicht mehr in einen Papierkorb werfen können. „Auf den Boden der Bahn wollte ich ihn auch nicht abstellen“, beteuert die Duisburgerin.

Doch der Fahrer ließ sich von den Einwänden offenbar nicht überzeugen und sprach laut Fuß in einem zunehmend ungehaltenen Ton mit ihr. „Er verweigerte mir die Weiterfahrt“, sagt Christina Fuß und ergänzt: „Danach durfte ich in der Kälte auf die nächste Bahn warten.“

Bestraft für Rücksicht auf die Umwelt

Generell hat die Studentin nichts gegen das Verzehrverbot einzuwenden. Doch ihr geht es um die Verhältnismäßigkeit und: „Der Fahrer hat schon beim Einsteigen gesehen, dass ich den Becher in den Händen hielt.“ Sie empfindet sein Verhalten als verantwortungslos und beschwerte sich bei der Verkehrsgesellschaft.

Die DVG kann zurzeit keine Angaben zum Vorfall machen und überprüft die Angelegenheit. Egal, was die Folge sein wird: Christina Fuß findet das gezeigte Verhalten des Fahrers ungerecht. „Weil ich nicht die Umwelt verschmutzen wollte, bin ich bestraft worden!“

Stefan Rebein

Kommentare
07.02.2013
10:12
U-Bahnfahrer wirft Studentin wegen leeren Kaffeebechers aus der Bahn
von ExWalsumer | #84

Da steht keine Getränke.
Sie hat ein Getränkebecher in der Hand.
Wo ist der Fehler?

Natürlich hätte es gereicht, wenn sie einfach an der nächsten...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Duisburger ergaunern 13 000 Euro mit nicht bezahlten Handys
Handy-Betrug
Die beiden Duisburger Telefonverkäufer kennen den Umgang der Firmen mit Nichtzahlern. Das nutzten sie aus und verkauften Handys auf eigene Rechnung.
Abriss-Party mit Hammer und Flex im Duisburger Delta Park
Delta Musik Park
Bei der Abriss-Party im Delta Musik Park dürfen Besucher Inventar zerlegen. Mit neuem Betreiber, Namen und Konzept soll es ab September weiter gehen.
Stadt Duisburg warnt vorm Baden in nicht freigegebenen Seen
Badeverbot
Die Stadt Duisburg warnt vor dem Baden in nicht freigegebenen Seen und Baggerlöchern. Das gilt nicht für Seen, die regelmäßig kontrolliert werden.
Landesbetrieb BLB verbrannte Millionen - Anklage erhoben
Korruption
In der Korruptionsaffäre um den NRW-eigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb BLB hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen drei Beschuldigte erhoben.
Zoo Duisburg freut sich über gleich drei Seelöwen-Babys
Seelöwen
Über gleich drei Kalifornische Seelöwen-Babys freut sich der Zoo Duisburg. Derzeit tummeln sie sich meistens am Land, denn sie können nicht schwimmen.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
7496603
U-Bahnfahrer wirft Studentin wegen leeren Kaffeebechers aus der Bahn
U-Bahnfahrer wirft Studentin wegen leeren Kaffeebechers aus der Bahn
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/dvg-wirft-studentin-wegen-leerem-kaffeebecher-aus-der-bahn-id7496603.html
2013-01-18 17:46
Studentin,Kaffeebecher,DVG,Duisburg,Hauptbahnhof,König-Heinrich-Platz,Universität,Wuppertal,Uni
Duisburg