Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Schweden-Star

"Zlatanera" - Zlatan Ibrahimovic bekommt sein eigenes Wort

27.12.2012 | 20:04 Uhr
"Zlatanera" - Zlatan Ibrahimovic bekommt sein eigenes Wort
Hat gut lachen - und eigenes Wort: Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic geht in seine Landessprache ein.Foto: AFP

Stockholm  "Zlatanera": Das heißt so viel wie "etwas Kraft dominieren" - und erhält demnächst Einzug in die schwedische Sprache. Als einen von 40 Neologismen nahm der Rat für schwedische Sprache das Verb in den Wortschatz des Landes auf.

Der schwedische Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic hat in seinem Heimatland nun offiziell sein eigenes Verb. Der Rat für die schwedische Sprache nahm 'zlatanera' als Begriff für 'etwas mit Kraft dominieren' als einen von 40 Neologismen in den Wortschatz auf. Das Verb geht auf das in Frankreich erfundene 'zlataner' zurück. Beim französischen Klub Paris St. Germain hat der 31-Jährige in dieser Saison 18 Ligatreffer sowie zwei Tore in der Champions League erzielt. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
4:1 über Baumberg - Rot-Weiss Essen steht im Halbfinale
Pokal-Spielbericht
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen steht im Halbfinale des Verbandspokals. Beim verdienten 4:1 (1:1)-Erfolg gegen den tapfer kämpfenden Oberligisten Sportfreunde Baumberg tat sich der favorisierte Gastgeber eine Halbzeit lang schwer. Den nächsten Gegner ermitteln die SSVg Velbert und der FC...
RWO gewinnt Pokalspiel locker und freut sich nun auf den MSV
Pokal-Spielbericht
Im Niederrheinpokal-Viertelfinale ließ RWO gegen den Landesligisten TV Kalkum-Wittlaer nie Zweifel aufkommen und siegte souverän 5:0. Die Partie war bereits zur Pause entschieden. Jetzt kommt es im Halbfinale im März zum Gastspiel des Drittligisten MSV Duisburg im Stadion Niederrhein.
4:1 in Straubing - DEG schießt sich auf Platz fünf
Spielbericht
Es war bereits der sechste Triumph aus den jüngsten acht Duellen. Nach dem 4:1-Erfolg am Freitagabend beim Schlusslicht Straubing Tigers stehen die Düsseldorfer damit erstmals seit fast drei Jahren wieder auf einem direkten Play-off-Rang.
Roosters kamen in München unter die Räder - Lange verletzt
Spielbericht
In München kassierte die Iserlohn Roosters am Freitagabend ihre höchste Saisonniederlage. Sie unterlagen mit 1:8 (0:2, 1:2, 0:4). Viel schlimmer war jedoch Mathias Langes Verletzung. Der Keeper droht am Sonntag gegen Mannheim auszufallen.
Heidenheim schiebt sich auf Platz vier - Lautern nur 0:0
2. Bundesliga
Darmstadt 98 und 1. FC Heidenheim bleiben in der 2. Bundesliga die Überraschungsteams. Beim 0:0 im Verfolgerduell in Kaiserslautern sicherten sich die Darmstädter am Freitagabend einen wichtigen Punktgewinn und bleiben auf Dritter. Heidenheim schob sich durch das 3:0 gegen Sandhausen auf Rang vier.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?