"Zlatanera" - Zlatan Ibrahimovic bekommt sein eigenes Wort

Hat gut lachen - und eigenes Wort: Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic geht in seine Landessprache ein.
Hat gut lachen - und eigenes Wort: Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic geht in seine Landessprache ein.
Foto: AFP
"Zlatanera": Das heißt so viel wie "etwas Kraft dominieren" - und erhält demnächst Einzug in die schwedische Sprache. Als einen von 40 Neologismen nahm der Rat für schwedische Sprache das Verb in den Wortschatz des Landes auf.

Stockholm. Der schwedische Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic hat in seinem Heimatland nun offiziell sein eigenes Verb. Der Rat für die schwedische Sprache nahm 'zlatanera' als Begriff für 'etwas mit Kraft dominieren' als einen von 40 Neologismen in den Wortschatz auf. Das Verb geht auf das in Frankreich erfundene 'zlataner' zurück. Beim französischen Klub Paris St. Germain hat der 31-Jährige in dieser Saison 18 Ligatreffer sowie zwei Tore in der Champions League erzielt. (sid)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE