Das aktuelle Wetter NRW 11°C
S04

Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei

07.09.2012 | 10:31 Uhr
Funktionen
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
Hier feiern die Schalke-Fans den Sieg im DFB-Pokal in Saarbrücken. Auf dem Weg zum Spiel hatten einige Ultras ein Freibad gestürmt.Foto: ImagoSport

Schalke.  Mehr als 100 Schalker haben auf dem Weg zum DFB-Pokalspiel in Saarbrücken ein Freibad gestürmt. Während dort Familien mit Kindern den wärmsten Tag des Jahres verbrachten, sorgten die Fans für Chaos. Jetzt brüsten sich die Schalker-Ultras mit dieser Aktion in ihrer Zeitung „Blauer Brief“: „Eine runde Sache.“

Es war der heißeste Tag des Jahres. Knapp 39 Grad trieb die Menschen am 20. August in die Schwimmbäder. Auch im Hermeskeiler Freibad nahe Trier entspannten Familien mit kleinen Kindern in der sengenden Hitze. Bis 100 bis 150 Schalker das Freibad stürmten. Diese waren auf dem Weg zum DFB-Pokalspiel des FC Schalke 04 beim 1. FC Saarbrücken . Die Fans öffneten eigenmächtig den gesperrten Sprungturm, nahmen Bierflaschen mit ins Schwimmbecken und stießen einen Bademeister ins Wasser.

Schalke-Ultras riefen Anarchie aus

Mit dieser Aktion brüsten sich jetzt die Schalker Ultras in ihrer Zeitung „Blauer Brief“ , die am Samstag beim Spiel von Schalke 04 gegen den FC Augsburg im Stadion verteilt wurde. „Gleich mit Passieren des Eingangs war Anarchie die vorherrschende Regierungsform“, heißt es in dem „Blauen Brief“. Detailgetreu wird das Chaos in dem Schwimmbad noch einmal nacherzählt – etwa wie 70 Personen die Rutsche zum Beben brachten, Polizisten ohne Erfolg versuchten, für Ruhe zu sorgen und nach 75 Minuten schließlich der Rückzug angetreten wurde, weil sonst der "sehr ungehaltene Bademeister“ noch mehr Panik bei der Polizei machen würde.

Ultras
Schalker Ultras erklären DFB zum "Feindbild Nr. 1"

Ultras des FC Schalke 04 haben dem DFB den Kampf angesagt. Die Fans sind sauer, weil nach den Gewalt-Ausbrüchen in der Bundesliga „die...

Ultras Das Fazit des Autors im Blauen Brief: „Alles in allem eine runde Sache, die wir gerne mal wiederholen können.“ Ob das die Familien und die Kinder in dem Freibad auch so sehen? Anzeige wegen einiger weiterer Vorwürfe gegen die Schalke- werde die Stadt nicht erstatten, teilt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hermeskeil der Tageszeitung „Trierische Volksfreund“ mit. Die Beweislage sei wegen fehlender Personalien nicht ausreichend, heißt es dort weiter. (ik/we)

Kommentare
13.09.2012
16:12
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von Pase_Lacki | #56

Raus mit dem ganzen Ultra-**** aus den Stadien und gut ist. Stimmung gabs auch vorher schon, bevor sich jemand Ultra genannt hat. Gebt denen lieber ne Lehrstelle als wie bisher ne Leerstelle, dann kommt vielleicht im Kopf ein bisschen was zusammen.

10.09.2012
08:03
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von Polschalker | #55

Echt traurig,das sage ich als Ur- Schalker.

Da gibbet nur eins: Dauerkarte Entziehen.Und die Leute einen Sommer lang n Schwimmbädern den Müll aufheben lassen,dann habe die wenigstens was SINNVOLLES zutun,und nicht son mist da im Schwimmbad verbreiten,und den Namen des Vereins durch den Dreck ziehen!!

10.09.2012
06:29
Schalke-Ultras?
von FelixUndercover | #54

Da fällt mir nur datt zu ein:
-Stifte der Gelsenszene,
-Schmierereien in der ganzen Stadt, wenn sich die nur einmal überlegen was das für die klamme Haushaltskasse von GE und Privatleuten bedeutet, wenn datt wieder gereinigt werden muss!
Die haben ein Freibad gestürmt? boah eyyyy! Ganz große klasse!
Datt hat bestimmt Eindruck vor den ganzen kleinen Kindern, Familien und Jugendlichen gemacht. An was grösseres traun die sich nich ran, datt gibt ja ein Echo.

Und die Choreo beim Heimspiel habense auch selber finanziert? Wie denn wenn ich fragen darf? Welcher Omma habta denn die Handtasche geklaut?
Ker Ker Ker, datt die überhaupt wissen watt Parkstadion is. Damals gab et noch keine Ultras im Parstadion, datt war auch gut so, aber damals gab et auch noch Typen inne Kurve, die hätten die Kinder ausgelacht wenn die uns watt vorschreiben wollen!
Datt sind keine Fans, die wollen ihrem kleinen langweiligen Leben nen Sinn geben, da reden die sich also ein, datt nonplusUltra von Schalke zu sein!

1 Antwort
Und
von FelixUndercover | #54-1

Und getz soll mir ja keiner kommen und sagen ich habe keine Ahnung oder die böse Presse und der DFB machen nur stunk!
Ich gehe seit 30 Jahren auf Schalke und bin in GE geboren, ich hab so gut wie allet gesehen also versucht et erst gar nich!

09.09.2012
23:29
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von xpemo | #53

Allein dieses "Blaue-Brief-Geständnis" läßt dem Vorstand keine Wahl:Dauerkarten einziehen,Rausschmiss aus dem Verein und lebenslanges Stadionverbot.
Aber ob man in diesem Verein für so etwas den Mut hat ist sehr sehr fraglich.

09.09.2012
21:11
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von lightmyfire | #52

Das ist kein Grund sich auch noch im blauen Brief damit zu brüsten.

1 Antwort
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von grubendol | #52-1

Ich denke auch, dass sie sich brüsten. Das heisst, die Darstellung im Blauen Brief (die die WAZ hier 1:1 übernimmt) dürfte ein wenig übertrieben sein.

09.09.2012
20:43
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von udjozi | #51

Letzte Saison,Heimspiel gegen Hannover, ich mit meinem Enkel imStadion, vor mir uns Ultra kenntlich durch seine Aufmachung. Mein Enkel : ,,Opa, warum wechselt der nicht seine Pampers?". Der Typ war vollgekotzt, bepinkelt und grölte rum. und das schlimme, das passiert bei jedem Spiel und ist auch nicht der einzige Ultra der sich bei jedem Spiel daneben benimmt.

B E S T E N D A N K I H R U L T R A S F Ü R DI E S E V E R E I N S W E R B U N G !!!!!!!

Ihr habt sie doch nicht mehr alle auf der Latte !!!

1 Antwort
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von ricinus | #51-1

Womit hat er sich denn als "Ultra" kenntlich gemacht? Und in welchem Block war das denn genau? Erzähl doch mal....

09.09.2012
19:54
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von ricinus | #50

Ach ja. Das die super tolle Choreo im ersten Heimspiel von der UGE gemacht und auch finanziert wurde, wird sicher jedem bekannt sein. Nicht wahr?

Ich möchte hier sicher keine Pro und Contra-Diskussion anstossen, nur sollte man sich mal ein wenig näher mit der Materie beschäftigen, wenn man hier dazu schon seine Meinung kundtut und nicht sein Wissen diesbezüglich allein den Medien entnehmen. Nochmal: Ich möchte keinen veteidigen, der Randale macht oder ähnliches. Aber der medialen Doppelpass zwischen DFB und Medien zu dem Thema ist mir seit langen echt zuwider und hat mit der Realität meist wenig zu tun.

Glück Auf

09.09.2012
19:46
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von ricinus | #49

Da ich in Saarbrücken nicht dabei war, kann ich mir leider kein Urteil über die Geschehnisse machen. Was daraus in den Medien gemacht wird, nein, werden kann, sollte wirklich hier jedem mittlerweile klar sein. Deswegen bin ich da sehr vorsichtig mit dem Glauben schenken.. ;-) Ich finde es persönlich nicht witzig, wenn da ne ganze Horde in ein Schwimmbad rennt und den den dicken Max macht... Ist jedoch immer noch etwas anderes, als wie es in diesem Bericht geschrieben steht. Von Anzeigen oder dergleichen ist mit bisher nichts bekannt geworden. Der Zeitpunkt dieser Berichterstattung hier, deutet auch eher auf das typische Bundesligaloch hin. Wie hier mal wieder ziemlich undifferenziert über "Ultras" oder die "UGE" kommentiert wird, zeigt mir zum einen, wie wenig die Leute doch über diese Gruppierungen wirklich wissen und zum anderen, dass die mediale Berichterstattung zu diesem Thema tatsächlich die gewünschte Wirkung zeigt. Ultras=Gewalttätig und Dumm. Raus aus den Stadien mit Ihnen.

09.09.2012
18:30
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von Sputnik57 | #48

An alle Beteiligten. Ihr seid eine Schande für die ganze Schalker-Fangemeinde. Ihr ward Gäste in Saarbrücken. Auch als Fan repräsentiert man seinen Verein. Könnt Ihr Euch nicht mit Anstand besaufen?
Glück Auf! Blau und Weiß ein lebeblang ohne Ultra-Schwachmaten.

09.09.2012
15:28
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #47

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von Sputnik57 | #47-1

Warum wurde mein Kommentar blockiert?

Schalke-Ultras rühmen sich mit Freibad-Pöbelei
von Sputnik57 | #47-2

An alle Beteiligten! Ihr seid eine Schande für die ganze Schalker-Fangemeinde. Ihr ward Gäste in Saarbrücken. Könnt ihr Euch nicht mit Anstand besaufen? Mit Euch möchte ich nicht in eine Schublade gesteckt werden.
Glück Auf! Blau und Weiß ein lebenlang.
P.S.: Ohne Ultra-Schwachmaten, jeglicher Färbung.

Aus dem Ressort
Am Ende wird es doch noch eine gute Hinrunde für Schalke 04
Kommentar
Trotz der langen Verletztenliste ist Schalke auf dem besten Weg, die Hinrunde noch mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Ein Kommentar.
Bei Schalke stimmt die Mentalität wieder
Analyse
Der Sieg in Paderborn wurde „über den Kampf erarbeitet“, erklärt Schalkes Trainer Di Matteo. Das zeigt, dass die Mentalität der Mannschaft stimmt.
Christian Fuchs ist Schalkes Mann mit den Raketen-Einwürfen
Fuchs
Beim 2:1 der Schalker in Paderborn bereitete Fuchs mit seiner Spezialität den Siegtreffer vor. „Das ist eine Waffe von uns“, meinte Neustädter.
So erklärt Neustädter das S04-Siegtor nach Einwurf-Flanke
Neustädter
Nach einem weiten Einwurf von Christian Fuchs köpfte der Mittelfeldspieler den Siegtreffer zum 2:1 für die Königsblauen im Spiel beim SC Paderborn.
Schalke rätselt über die schwache erste Halbzeit
Stimmen
Nach dem 2:1-Erfolg beim SC Paderborn freuten sich die Spieler des FC Schalke 04 über drei Punkte - sie zeigten sich aber auch selbstkritisch.
Fotos und Videos