Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Nationalelf

Joachim Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball

09.09.2013 | 10:30 Uhr
Joachim Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
Bundestrainer Jogi Löw im Kreise seiner Nationalspieler.Foto: reuters

München.  Seit Joachim Löw 2006 die deutsche Fußball-Nationalmannschaft übernommen hat, hat diese sich extrem weiterentwickelt. Aus einem traurigen Haufen von Rumpelfüßlern ist eine Mannschaft geworden, die auf der ganzen Welt bewundert wird. Seine Vertragsverlängerung wäre deswegen ein richtiges Signal. Ein Kommentar.

Noch ist die Tinte nicht trocken, doch die Anzeichen verdichten sich, dass Joachim Löw schon in den kommenden Tagen seinen Vertrag als Trainer der Nationalmannschaft bis 2016 verlängern wird.

Für den deutschen Fußball ist das eine gute Nachricht, auch wenn sich Löw durch seine gelegentliche Starrsinnigkeit und die eine oder andere Personalentscheidung angreifbar gemacht hat. Besonders natürlich durch seine Aufstellung beim Europameisterschafts-Halbfinale gegen Italien im vergangenen Jahr. Denn erst seit diesem bitteren Abend von Warschau, als Mario Balotelli alle Träume vom Finaleinzug zerstörte, wird Löw in der breiten Öffentlichkeit ziemlich kritisch gesehen.

Bewundert in der ganzen Welt

Allerdings geschieht dem Bundestrainer dabei Unrecht. Natürlich hat er den Fußball nicht neu erfunden, Löw aber gebührt ohne Zweifel der Verdienst, aus der Nationalelf nicht nur wieder der Deutschen liebstes Kind gemacht zu haben, sondern zugleich auch eine auf der ganzen Welt für ihre Spielkultur bewunderte Mannschaft. Seit Löw das Ruder übernommen hat, hat der Rumpelfußball ausgedient.

Dass es in seiner Amtszeit bislang noch zu keinem großen Titel gereicht hat, ist natürlich ein Makel, aber noch lange kein Grund, seine Arbeit grundsätzlich in Frage zu stellen. Die Fortschritte, die das deutsche Team in den vergangenen sieben Jahren gemacht hat, sind ebenso groß wie unbestritten. Löws Schicksal war bislang einfach, dass Spanien den Weltfußball so dominierte, wie es keinem Team in den vergangenen Jahrzehnten gelungen war.

Es ist DIE Chance für Deutschlands Nationalelf

Nun allerdings scheint die Vorherrschaft der Iberer zu bröckeln. Die Nationalmannschaft verströmt nicht mehr den Glanz der vergangenen Jahre und im Vereinsfußball scheint die Bundesliga gar an der Konkurrenz aus Spanien vorbeigezogen zu sein. Bessere Voraussetzungen kann es also nicht geben, um im kommenden Jahr in Brasilien den Titel zu holen. Um alle Kritiker ruhig zu stellen, sollte Löw diese aber freilich auch nutzen.

Philipp Zimmer

Facebook
Kommentare
10.09.2013
11:34
Joachim Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von r.kante | #17

..."Dass es in seiner Amtszeit bislang noch zu keinem großen Titel gereicht hat"...
Wie jetzt, hat die Nationalelf einen kleinen Titel geholt?
Nee, nichts hat Löw geholt. Weder einen kleinen noch einen großen Titel.
Im Fussball zählen nur Erfolge sprich Titel. Schöne Spiele interessieren beim Abpfiff, wenn man verliert, keinen mehr. Den besten deutschen Torjäger Kießling nimmt er nicht mit. Warum? Weil Kießling ein richtiger Kerl ist....

10.09.2013
08:47
Joachim Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von Otto99 | #16

Ich sch... auf schönen Fußball, ich sch.. auf den ganzen Sommermärchenquatsch. Ich will Titel. Mir ist es egal, wie 1954, 1974 und 1990 gespielt wurde. Ich weiss aber, dass wir da Weltmeister wurden.

10.09.2013
07:58
Gute Entscheidung!
von watis | #15

Sowohl unsere Spieler, das Ausland, sowie der DFB haben hohen Respekt vor der Leistung von Löw und seinem Team. Titel sind das Ziel (2014!!!), aber letztendlich nicht das Wichtigste, denn unsere Nationalelf- unter Löw- hat dazu beigetragen, dass Deutschland so ein positives Ansehen in der Welt hat.

10.09.2013
00:11
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von berlin89 | #14

Aha Rumpelfüßler, 2006 WM Dritter, 2002 Vizeweltmeister, was für ein schwachsinniger Kommentar! Löw hat bisher null Titel gewonnen, und das wird leider auch so bleiben. Zuviele Personalentscheidungen sind mehr als zweifelhaft. Er ist ganz einfach ein Schönschwätzer, der sich gut verkaufen kann. Er hat seit Jahren das beste Spielermaterial, das je ein Bundestrainer in Deutschland gehabt hat. Und wo sind die Titel? Bloß keine Vertragsverlängerung! Nach der WM in Brasilien ist Herr löw Geschichte!

09.09.2013
23:23
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von cobolt174 | #13

Kein Pokal , aber immer gut frisiert
und 2014 nur Vorrunde und auf Wiedersehen.
Und wieder heißt es, es war ein Sommermärchen.
Und die ganz warmen Warmduscher stehen vereint unter der Dusche.

09.09.2013
23:01
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von bion | #12

Auf dem Platz stehen vereinstrainierte Fußballer, die ihre Nachbarn (Mitspieler) versuchen zu verstehen. Darum entsteht auch zwischendurch mal ein Tor.
Welchen Anteil hat Herr Löw daran? Eigentlich keinen.

09.09.2013
21:54
Bewundert in der ganzen Welt?
von NewWave | #11

Vorallem die Spanier bewundern Löw. Ach nee, die holen ja lieber Titel!

09.09.2013
21:03
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von r.kante | #10

Was hat Löw bisher geleistet? Nichts. Sogar Berti Vogts hatte mehr Erfolg.
Löw und Bierhof gehören weg. Fussball ist nichts für Warmduscher.........

09.09.2013
20:35
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von kostolany | #9

......und wieder so ein Blösinn-Kommentar in der WAZ

Mit LÖW holt die DFB-Auswahl nie einen Titel.
Titel sind für mich EURO-, oder WELTMEISTER.

Ich biete Herrn Zimmer eine Wette von 1000 (eintausend) Euro an das es so sein wird.

09.09.2013
19:57
Löws Vertragsverlängerung wäre gute Nachricht für den deutschen Fußball
von pachelbelz | #8

Wir brauchen für die Nati endlich einen kompetentenTrainer, keinen popelfressenden Elvis, der seine Kenntnisse in der 3. Liga erfolglos ausprobiert hat! Eine Charakterfigur, der seinen Weg geht und nicht unterwürfig nach der Meinung der Bayernbosse fragt!

Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?