Anzeige

Krimi und Nervenkitzel

Autogramme: Thomas Schweres signiert seine Bücher.
Autogramme: Thomas Schweres signiert seine Bücher.
Was wir bereits wissen
Glück hat ein Zuhause: Autor liest in der Annahmestelle.

Dortmund.. Der Schriftsteller Thomas Schweres ist ein echtes Original des Ruhrgebiets und außerdem passionierter Lotto-Spieler. Jeden Samstag gibt er in der Annahmestelle von Oliver Seel in Dortmund-Barop seinen Spielschein ab. Da der Autor viele Fans in dieser Gegend hat, muss er häufig Autogramme geben, natürlich direkt in seinen Büchern, denn die kann jeder in der Annahmestelle erwerben. Regelmäßig finden Signierstunden zwischen Lottoscheinen und Rubbellosen statt.

Lesung

Nachdem Schweres sein neues Buch „Die Abräumer“ veröffentlicht hatte, entstand die Idee, in der Annahmestelle am Baroper Marktplatz eine Lesung zu veranstalten. Schließlich ist Stammkunde Schweres dort bekannt „wie ein bunter Hund“. Folgerichtig war die Annahmestelle bis auf den letzten Platz besetzt. Schweres bot in unverkennbarem Ruhrpott-Deutsch mit viel Lokalkolorit zunächst Höhepunkte aus seinem ersten Roman „Die Abtaucher“. Anschließend las er aus seinem neuen Werk „Die Abräumer“ – gerade soviel, dass Zuhörer Lust bekamen, die Handlung weiterverfolgen zu wollen.

Zahlenkrimi

„Vielleicht schreibt er sogar mal einen Zahlenkrimi“, meint Geschäftsinhaber Oliver Seel. Schließlich gebe es Gemeinsamkeiten zwischen den Romanen und Lotto. Denn eine Ziehung sei mindestens so spannend wie ein Thriller.