Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Waldbrand

Waldbrand auf Teneriffa - 1800 Einwohner evakuiert

18.07.2012 | 08:00 Uhr
Die Waldbrände auf den Kanrischen Inseln Teneriffa und La Palma sind noch nicht unter Kontrolle.Foto: afp

Teneriffa.  Die Waldbrände auf den Kanarischen Inseln sind weiter außer Kontrolle. Auf Teneriffa verschlang ein Brand in der Nähe des Naturparks um den Vulkan Teide bereits eine 3000 Hektar große Fläche. 1800 Einwohner mussten evakuiert werden. Auch La Palma wütet ein Waldbrand.

Wegen der Waldbrände auf den Kanarischen Inseln sind auf der Insel Teneriffa rund 1800 Bewohner des Dorfes Vilaflor in Sicherheit gebracht worden. Ein Fotograf der Nachrichtenagentura AFP beobachtete am Dienstag die Räumungsaktion südlich vom Naturpark um den Vulkan Teide. Die Flammen, die für dichten schwarzen Rauch und Aschewolken sorgten, fraßen sich ein Stück weit in den Naturpark vor, der seit 2007 zum UNESCO-Welterbe zählt.

Die Einwohner von Vilaflor wurden, soweit sie keine eigenen Fortbewegungsmittel hatten, mit drei Bussen in die benachbarte Ortschaft Granadilla gefahren. Auch aus anderen Teilen Teneriffas wurden 90 Bewohner in Sicherheit gebracht. Zur Bekämpfung der Brände auf Teneriffa wurden fünf Hubschrauber und drei Löschflugzeuge eingesetzt.

Feuerwehr kämpft auf Teneriffa an zwei Fronten gegen Waldbrand

Rund 800 Feuerwehrleute auf Teneriffa hatten am Dienstag zu verhindern versucht, dass der Brand auf das Gebiet des Naturparks selbst übergreift. Der 19.000 Hektar große Park umfasst den 3718 Meter hohen Vulkan Teide und die angrenzenden Gebiete und gehört seit 2007 zum UNESCO-Welterbe. Er wurde am Dienstag für Besucher geschlossen.

Die Feuerwehr musste gleich an zwei Fronten kämpfen: Zum einen wollte sie bewohnte Gebiete auf der kanarischen Insel schützen, zum anderen verhindern, dass sich die Flammen in nahegelegene Schluchten ausbreiteten, wo sie kaum noch zu beherrschen sind. Hitze und starker Wind erschwerten ihre Arbeit zusätzlich.

Waldbrand auf La Palma ausgebrochen

Auch auf der Kanaren-Insel La Palma war am Montag ein Waldbrand ausgebrochen. Dort waren am Dienstag rund 300 Feuerwehrleute mit vier Löschhubschraubern im Einsatz. Nach dem trockensten Winter seit 70 Jahren leidet Spanien in diesem Sommer unter besonders vielen Waldbränden. Das bislang schlimmste Feuer hatte Anfang Juli fast 50.000 Hektar in der ostspanischen Region Valencia zerstört. (afp)

Feuer lodern auf Teneriffa



Kommentare
Spezial
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste