Das aktuelle Wetter NRW 9°C
BVB

Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis

24.05.2012 | 16:23 Uhr
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
Wem wurde am 17. März ein BVB-Schal in Münster gestohlen? Den mutmaßlichen Dieb hat die Polizei bereits per Videobeweis ermittelt.Foto: Sport-Imago

Dortmund/Oberhausen.   Ein Videobeweis könnte einem Fan von Rot-Weiß Oberhausen zum Verhängnis werden. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen ihn offenbar beim Diebstahl eines Dortmunder Fanschals. Die szenekundigen Beamten erkannten den 19-jährigen Tatverdächtigen. Er bekommt jetzt Post von der Staatsanwaltschaft.

Gestochen scharfe Bilder einer Überwachungskamera haben zu staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen einen Anhänger von Fußball-Drittligist Rot-Weiß Oberhausen geführt. Laut Mitteilung der Bundespolizei vom Donnerstag stellte sich mithilfe der Aufnahmen heraus, dass ein 19-jähriger Fußball-Fan von Rot-Weiß Oberhausen bereits im März im Hauptbahnhof Münster einem Dortmunder Anhänger dessen Schal geraubt hatte.

"Der 19-jährige Tatverdächtige ist den szenekundigen Beamten in Dortmund bestens bekannt, er bekam jetzt wegen Diebstahl Post von der Staatsanwaltschaft", sagte Wolfgang Amberger von der Bundespolizeiinspektion Münster. Das Opfer, der bestohlene Dortmunder Fan, habe sich jedoch bislang noch nicht gemeldet.

Borussia Dortmund hatte am 17. März ein Heimspiel gegen Werder Bremen, Oberhausen trat an diesem Samstag ebenfalls Zuhause gegen Wacker Burghausen an. In der Empfangshalle des Hauptbahnhofs Münster seien die verfeindeten Gruppen dann aneinandergeraten. "Es gab Schubsereien und Rangeleien, die Oberhausener waren deutlich in der Überzahl", sagte der Sprecher der Bundespolizei.

Die Bundespolizei machte sich daraufhin die Mühe, die Bilder der verschiedenen Überwachungskameras auszuwerten. Zwei Monate später stehe nun fest, dass ein Oberhausener Fan den Diebstahl beging. "Wir haben das auf den Bildern der 360-Grad-Kamera deutlich als Raub erkannt", berichtete Amberger. Der Tatverdächtige sei "einwandfrei" zu identifizieren, der Bestohlene jedoch nicht, so die Bundespolizei.

Der Tatverdächtige will sich äußern

Der 19-Jährige habe inzwischen über einen Rechtsanwalt angekündigt, sich zu den Vorwürfen äußern zu wollen. Der schwarz-gelbe Fanschal ist nach Angaben der Ermittler noch nicht wieder aufgetaucht. "Den Schal haben die noch, der wird ja als Trophäe gehandelt", erklärt Amberger. Die weiteren Ermittlungen lägen bei der Staatsanwaltschaft Münster. (dapd)


Kommentare
28.05.2012
18:12
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von Frankiboy51 | #7

...und ich dachte immer, Verbrechen wie Raub und Diebstahl müssten angezeigt werden?
Liebe Staatsanwälte, kümmert euch um ordentliche Kriminelle und nicht um Fans, die ihre Schals tauschen.
Kein Geschädigter und kein "Diebesgut" ist ja in der staatlichen Behandlung noch Irrsinniger als die Amnestie der Steuerdiebe in der Schweiz.

1 Antwort
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von PhilChori | #7-1

Das könnte dir so passen. ;-) Es sind Offizialdelikte, die von Amts wegen verfolgt werden m ü s s e n!

25.05.2012
02:07
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von PhilChori | #6

Weiter so! Bitte immer wieder von den Folgen berichten.

25.05.2012
00:40
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von Talentfoerderer | #5

@ #4: Bei den Zockereien handelt es sich nie um billige Fanschals von der Bude, sondern um gruppeninterne (Seiden-) Schals. Die gibt es nicht zu kaufen, sondern werden durch die jeweilige Gruppe an ihre Mitglieder vergeben. Und zum anderen handelt es sich hier immer noch um Raub, das ist es strafrechtlich völlig irrelevant, ob es sich um einen Schal oder um sonst etwas handelt.

24.05.2012
21:55
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von Fassblender | #4

Diese Dinger kosten 5 Euro auf jedem Trödelmarkt.
Jaja, es geht um Prinzip!
Aber dafür den Staatsapparat anzuwerfen und wer weiß wie viele Beamte beschäftigen?
Neulich ist mein Nachbar bei Rot über die Ampel gegangen und ich glaube es gibt sogar Videobeweise. Bundesstaatsanwalt übernehmen sie.

24.05.2012
21:08
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von Spitzbube80 | #3

Wer schreibt den so etwas?
Oberhausen spielte an dem besagten Tag nicht gegen Wackerburg sonder in Bremen gegen Werder Bremen II.
Nun und der Polizeibericht läst auch recht viele Details aus die die WAZ aber wuste...
Respekt!!!

24.05.2012
20:21
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von Supporter09 | #2

wat ein artikel :-D seit wann sind die fangruppen von RWO und dem BVB verfeindet?

24.05.2012
16:53
Polizei klärt Diebstahl eines Dortmunder Fanschals per Videobeweis
von plauzinho | #1

die Oberhausener kamen aus Bremen - was aber an der dummen Tat nix ändert.

Aus dem Ressort
2000 Euro in Blüten - Mann wohl Opfer von Falschgeld-Betrug
Ermittlungen
Ein 29-jähriger Aachener ist am Essener Hauptbahnhof offenbar Opfer eines Betrügers geworden. Weil eine Bank den Umtausch seiner 500-Euro-Scheine ablehnte, ließ sich der Mann auf das Angebot eines Unbekannten ein - der tauschte die 2000 € des Aacheners gegen Falschgeld. Die Bundespolizei ermittelt.
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Ekelklo-Wahlplakat der CDU sorgt in Essen für Debatten
Schultoiletten
Saubere Schultoiletten sind ein Thema im Essener Kommunalwahl geworden. Die Essener SPD wirbt mit dem Spruch „Saubere Schultoiletten sind kein Luxus!“ Die CDU hat ein durchaus provokantes Motiv für ihr Plakat gewählt – und erntet nicht nur Zustimmung.
16-Jähriger wollte Schülerin an S-Bahn-Haltestelle entführen
Kriminalität
Ein 16-Jähriger wollte nach eigenen Angaben am Sonntagnachmittag an einer S-Bahn-Haltestelle in Essen eine Schülerin (16) entführen. Dies erklärte er gegenüber der Polizei, die ihn nach der Tat festnahm. Der Jugendliche wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.
"Bürgerliste" wirbt mit dunkelhäutigem Verbrecher um Stimmen
Wahlkampf
Peinliche Panne im Kommunalwahlkampf in Dortmund: Von Wahlplakaten der "Bürgerliste" zum Thema "innere Sicherheit" blickt ein grimmiger dunkler Verbrecher herab. Setzt die "Bürgerliste" Gewalt und Kriminalität mit dunkelhäutigen Menschen gleich? Der Vorsitzende verneint. Schuld sei die Druckerei.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung