Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Twitter

Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht

30.08.2012 | 17:58 Uhr
Landtagsabgeordnete Birgit Rydlewski (42, Piraten-Partei)Foto: Martin Möller

Dortmund.   Via Twitter ließ die Dortmunder Landtagsabgeordnete Birgit Rydlewski die Internet-Gemeinde an ihrem One-Night-Stand und dessen Folgen teilhaben. Das erreichte auch die Landtagspräsidentin, doch die hat nicht vor, der Sache näher auf den Grund zu gehen. Warum auch?

Wie offen darf eine Landtagsabgeordnete über ihr Sexualleben reden? Diese Frage sorgt für Wirbel im Landtag.

So zumindest berichtete es gestern die Bild-Zeitung. Demnach sorgte die Dortmunder Landtagsabgeordnete Birgit Rydlewski (42, Piraten-Partei) mit freizügigen Kommentaren über ihren One-Night-Stand, ein gerissenes Kondom und einen darauf folgenden Aids-Test via Internetdienst Twitter „für einige Erregung im Landtag“. Ein Bürger hatte sich an Landtagspräsidentin Carina Gödecke (SPD) gewendet, weil ihm diese Einträge „nicht schicklich vorkamen“. Laut Bild „gilt es als sicher, dass die Präsidentin reagieren wird“.

Landtagsvizepräsident glaubt nicht, dass es einen Maulkorb gibt

Das jedoch verneint das Landtagspräsidium ausdrücklich: „Der Landtag äußert sich nicht zu persönlichen Angelegenheiten der Abgeordneten und mischt sich nicht in die Privatsphäre ein“, so Sprecher Hans Zinnkann auf Anfrage der WAZ Mediengruppe. Auch der hinweisgebende Bürger bekomme diesen Satz als Antwort. Mehr nicht. Die Präsidentin werde nicht reagieren.

Piraten im Landtag NRW

Das hätte Daniel Düngel , Vizepräsident des Landtags (Piraten), auch gewundert. „Ich denke nicht, dass es einen Maulkorb zur Folge haben kann und wird“, sagte er. Auch Politiker seien nur Menschen und jeder müsse für sich selbst entscheiden, was er in die Öffentlichkeit trägt. „Ich sehe das völlig entspannt.“

Rydlewski selbst war am Donnerstag nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Sophia Schauerte



Kommentare
09.11.2012
10:19
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von Joe_Bar | #30

Wenns wenigstens ein paar (un-)anständige Bilder gäb, aber so.... gähn ;)

01.09.2012
16:04
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von Raylander | #29

Gibt es noch mehr Schwachsinn zu schreiben. Jeder sollte doch zuerst vor der eigenen Tür fegen!!!

31.08.2012
19:03
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #28

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.08.2012
15:39
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von albertus28 | #27

Dass dieses hübsche Kind im angeblichen Überschwang ihrer Gefühle die ganze Welt an diesem für sie sicherlich sehr seltenen Erlebniss teilnehmen lassen will,kann man verstehen....,
dass eine sich seriös gebende Zeitung darauf reinfällt oder mitmacht und diesem Quark auch noch bereitwillig so viel Bild und Text widmet,ist eigentlich das traurige an dieser Geschichte bzw.Zeitung.

31.08.2012
11:52
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von tagesschau | #26

Manchen Menschen ist nichts mehr peinlich...
Schamgefühl abtrainiert.

Demnächst gibts einen Live-Stream. Aber das trauen sie sich dann doch nicht!

31.08.2012
11:13
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von trickflyer | #25

ich will auch.....

2 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #25-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von curus | #25-2

Oh weia, dann reisst schon wieder ein Gummi:-)

31.08.2012
11:06
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von wohlzufrieden | #24

Wie sehr sich niemand für das Sex-Leben des anderen interessiert, kann man hier an den sich überschlagenden Kommentaren bestens beobachten. PR-Gag bestens gelungen, Dank der Dummheit des deutschen Michel.

1 Antwort
du irrst!
von Bahnhofsjunge | #24-1

wir interessieren uns nicht für das Sexleben eines häßlichen Entleins, sondern für den Twitter-Trick. DAS ist der springende Punkt. Und Gratulation natürlich, daß DU völlig ohne Neugier hier reingeschneit bist, sondern sicherlich aus beruflichen Gründen ;-)

31.08.2012
09:32
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von donfernando | #23

Wie war das jetzt? Der Landtag war erregt, als er das gelesen hat?

1 Antwort
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von klarsteller | #23-1

"So zumindest berichtete es gestern die Bild-Zeitung."

31.08.2012
08:23
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von Bahnhofsjunge | #22

der Mann war bestimmt seeehr einsam...

3 Antworten
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von NaNaNaBatman | #22-1

oder seeehr betrunken... aber dann läuft eigentlich nicht mehr so viel. Vielleicht war es auch seeehr dunkel ;-)

Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von Throki | #22-2

Rein aus Interesse: Stellt doch mal ein Foto von euch online und lasst uns darüber befinden. Wäre sicher aufschlussreich.

...
von Bahnhofsjunge | #22-3

lieber nicht - so viele Anfragen könnte ich nicht bearbeiten :-)

31.08.2012
08:06
Sex-Leben von Piratin interessiert den NRW-Landtag nicht
von haary | #21

Da schreibt jemand über einen privaten Twitter-Account, der schon lange vor der Landtagswahl existierte, private Dinge. Und dann noch über Sachen, die mit Sex zusammen hängen. Unglaublich, welch ein Skandal, die Euro-Krise verblasst dahinter. Nicht.
Mich persönlich regen antisemitische und rassistische Tweets von Politiker anderer Parteien viel mehr auf. Aber jeder hat ja so seine Prioritäten.

Aus dem Ressort
Weniger Hausaufgaben – G8-Schüler sollen entlastet werden
Schule
Der Runde Tisch, der von Ministerin Sylvia Löhrmann im Frühjahr einberufen worden ist, schließt die Abkehr vom Turbo-Abitur aus. Dafür soll es in Zukunft für die Gymnasiasten weniger Hausaufgaben und weniger Nachmittagsunterricht geben. Doch es gibt auch Kritik an den Vorschlägen.
Secret Service stoppt Eindringling am Weißen Haus
Weißes Haus
Schon wieder ungebetener Besuch für US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus: Ein Mann ist über den Zaun geklettert. Anders als bei dem Vorfall vor einem Monat gelangte er aber nicht ins Gebäude, sondern wurde von Sicherheitskräften abgefangen und in Handschellen abgeführt.
Duisburger hat am Gesetz zur Gifttier-Haltung mitgearbeitet
Giftige Tiere
Im kommenden Jahr soll die Haltung von giftigen und gefährlichen Tieren erschwert werden. Der Duisburger Norbert Zajac hat an dem Gesetzentwurf der NRW-Landesregierung mitgearbeitet. Zajac selbst verkauft seit 35 Jahren keine Giftschlangen mehr. Der Händler erklärt die Neuerungen.
Mutmaßlicher Anschlag in Jerusalem – Sicherheit verstärkt
Nahostkonflikt
In Jerusalem ist ein Baby gestorben, nachdem ein Mann mit seinem Auto in eine Straßenbahnhaltestelle gerast war. Mehrere Menschen wurden verletzt. Die Polizei vermutet einen Terroranschlag. Während Israel unter Schock steht, appelliert das US-Außenministerium an die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren.
Hochschulrektoren wollen 250 Euro pro Semester von Studenten
Hochschulen
Studiengebühren sind durchgefallen, doch ein anderes Konzept zur Sanierung der maroden Hochschul-Infrastruktur gibt es nicht. Die Hochschulrektoren fordern nur eine Paket-Lösung: Länder, Bund, Wirtschaft und Studierende sollen zusammenlegen. 1000 Euro pro Student und Semester sollen herauskommen.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke