Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Waffen-Razzien

Polizei durchsucht Wohnungen von Neonazis in Bayern

13.03.2016 | 16:16 Uhr
Polizei durchsucht Wohnungen von Neonazis in Bayern
Details zu den in Bayern durchgeführten Hausdurchsuchungen bei zwei Neonazis nannte die Polizei nicht. Foto: dpa

Hof/Deggendorf.  In Bayern durchsuchten Polizisten Wohnungen von zwei Neonazis. Bei einem soll es sich um einen bekannten NPD-Liedermacher handeln.

Die Polizei hat die Grundstücke von zwei Neonazis in Oberfranken und Niederbayern nach Waffen durchsucht. Dabei stellten die Spezialeinsatzkräfte mehrere Verstöße gegen das Waffengesetz fest, wie die Polizei mitteilte. Details zu den in den Landkreisen Hof und Deggendorf durchgeführten Razzien wollte ein Sprecher auf Anfrage nicht mitteilen. Die Staatsanwaltschaft will sich am Montag dazu äußern, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks soll es sich bei einem der verdächtigen Männer um den rechtsextremen Liedermacher Frank Rennicke aus Unterhartmannsreuth (Landkreis Hof) handeln. Die Polizei wollte dies zunächst nicht bestätigen. Rennicke ist seit vielen Jahren in der rechtsextremen Szene bekannt. Er war 2009 und 2010 NPD-Kandidat bei der Wahl des deutschen Bundespräsidenten. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Gauck in Sachsen massiv beleidigt
Bildgalerie
Präsidenten-Besuch
article
11647385
Polizei durchsucht Wohnungen von Neonazis in Bayern
Polizei durchsucht Wohnungen von Neonazis in Bayern
$description$
http://www.derwesten.de/politik/polizei-durchsucht-wohnungen-von-neonazis-in-bayern-id11647385.html
2016-03-13 16:16
Politik