Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Kirchensatire

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Carolin Kebekus wegen Kirchensatire ein

10.07.2013 | 11:07 Uhr
Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Carolin Kebekus wegen Kirchensatire ein
Knapp 100 Anzeigen hat es gegen die Kabarettistin Karolin Kebekus gegeben. Das Verfahren wurde dennoch eingestellt.Foto: Sebastian Konopka / WAZ FotoPool

Köln.  Die Kölner Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Carolin Kebekus' Kirchensatire eingestellt. Der Anfangsverdacht auf einen Verstoß gegen das Strafrecht habe sich nicht bestätigt. Nach einem Appell der Pius-Bruderschaft wurden knapp 100 Anzeigen gegen die Komikerin erstattet.

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Komikerin Carolin Kebekus eingestellt. Gegen ihr kirchenkritisches Video "Dunk den Herrn" hatte es knapp 100 Anzeigen gegeben. Doch der Verdacht auf strafrechtlich relevantes Handeln sei nicht bestätigt worden, sagte Staatsanwaltschafts-Sprecher Ulf Willuhn dem Kölner Stadtanzeiger.

Die als konservativ geltende Pius-Bruderschaft hatte auf ihrer Website andere Katholiken dazu aufgefordert, "sich bei der Verspotterin persönlich zu beschweren" und Strafanzeige einzureichen. Kebekus verstoße den Priestern zufolge mit ihrem Videoclip gegen den Blasphemie-Paragrafen 166 des Strafgesetzbuches.

Satire stört nicht den öffentlichen Frieden

Die Staatsanwaltschaft aber befand, dass das Video nicht die Grenze der Satire im Sinne der grundgesetzlich garantierten Kunstfreiheit überschreite. Die satirisch überspitzte Darstellung sei zudem keine Beschimpfung, sondern Kritik an der Kirche. Die Juristen hätten nicht festgestellt, dass Kebekus' Satire den öffentlichen Frieden stören könne.

Umfrage
Weiter Wirbel um die Kirche-und Sex-Satire von Komikerin Carolin Kebekus : Katholiken führen sich in ihren Gefühlen tief verletzt, die Pius-Brüder rufen zu Strafanzeigen auf. Übertrieben? Oder berechtigt?

Weiter Wirbel um die Kirche-und Sex-Satire von Komikerin Carolin Kebekus : Katholiken führen sich in ihren Gefühlen tief verletzt, die Pius-Brüder rufen zu Strafanzeigen auf. Übertrieben? Oder berechtigt?

 

Ursprünglich sollte das Video in der Show „Kebekus“ auf dem Sender Einsfestival zu sehen sein. Kurz vor der Ausstrahlung entschied sich der WDR gegen die Ausstrahlung des Videoclips, woraufhin die Kabarettistin dem Sender Zensur vorwarf. Das Video ist auf der Internetseite der Kabarettistin oder bei Youtube zu sehen, wo es inzwischen mehr als 1,2 Millionen Mal angeklickt wurde. In dem Clip ist Kebekus unter anderem als Nonne zu sehen, die ihre Tracht vor einem Altar hebt und an einem Kreuz leckt.

Kommentare
19.10.2014
17:59
Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Carolin Kebekus wegen Kirchensatire ein
von JulieBergmann | #12

Was soll denn diese alte Kamelle plötzlich wieder in dieser TZ - ist der Stoff ausgegangen? Warum stellt die NRZ / WAZ bzw DerWesten das Video nicht...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
"Hej, wad ä Pardi": Minister spricht in Washington Denglisch
CSU
Englisch mit bayrischem Zungenschlag sprach Bundesminister Müller und blamierte sich in der Netzgemeinde. Die Rede hat das Zeug zum Youtube-Klassiker.
Messner kritisiert "Zwei-Klassen-Rettung" nach Erdbeben
Katastrophe
Nach dem Erdbeben in Nepal beklagt Reinhold Messner, dass man in erster Linie nicht den Menschen in Kathmandu, sondern Bergsteigern geholfen werde.
Freundin von Tugce berichtet vor Gericht von Pöbeleien
Gericht
Im Prozess um den Tod der Studentin Tugce hat eine Freundin der jungen Frau ausgesagt. Demnach soll der mutmaßliche Täter die Frauen beleidigt haben.
Königin Silvias Enkelin ignoriert Protokoll beim Papst
Papstbesuch
Die schwedische Königin Silvia nahm ihre Enkelin mit zur Audienz beim Papst. Die fand das aber langweilig- und spielte mit einem Schlüsselanhänger.
Schlag den Raab - Ärztin schlägt als erste Frau Stefan Raab
Schlag den Raab
Bei „Schlag den Raab“ hat erstmals eine Frau gewonnen. In den Sozialen Netzwerken war die 27-jährige Ärztin Maria jedoch zunächst durchgefallen.
Fotos und Videos
article
8171280
Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Carolin Kebekus wegen Kirchensatire ein
Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Carolin Kebekus wegen Kirchensatire ein
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/staatsanwaltschaft-stellt-verfahren-gegen-carolin-kebekus-wegen-kirchensatire-ein-id8171280.html
2013-07-10 11:07
Karolin Kebekus, Dunk den Herrn, Kirchensaitre, Kirchenkritik, Kirche, Katholiken, Pius, WDR, Einsfestival, Youtube
Panorama