Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Statistik

Mehrheit der Deutschen hatte schon Sex in der Öffentlichkeit

13.05.2013 | 14:09 Uhr
Mehrheit der Deutschen hatte schon Sex in der Öffentlichkeit
Ein Bett im Kornfeld? Jedenfalls hat die Mehrheit der Deutschen schon mal Sex in der Öffentlichkeit gehabt.Foto: Thinkstock

München.  Eine neue Umfrage zeigt die Deutschen als abenteuerlustiges Völkchen. Jedenfalls, wenn es um ihr Sexualleben geht. Denn sechs von zehn Deutschen hatten demnach schon einmal Sex in der Öffentlichkeit. Herausgefunden hat das Deutschlands Pflichtblatt für Oberflächenerotik.

Egal ob in der Natur oder im Auto - 60 Prozent der Menschen in Deutschland hatten einer Umfrage zufolge schon Sex in der Öffentlichkeit. Besonders beliebt sei der Wald, fand das Magazin "Playboy" in der repräsentativen Befragung heraus. Auch im Auto, in öffentlichen Parks und am Strand kämen sich die Deutschen gerne näher. Immerhin 1 Prozent habe sich schon mal im Flugzeug verlustiert.

Unglück
Jugendliche bei Liebesspiel vom Zug überrollt

Es war ein Liebesspiel am komplett falschen Ort: Ein junges Paar legte sich auf ein vermeintlich totes Gleis am Bahnhof Kettwig - und wurde von Zug überrollt. Die 15-Jährige und der 21-Jährige erlitten bei dem Unglück schwere Verletzungen.

Bei knapp der Hälfte der gut 2000 Befragten war das Freiluftvergnügen ein spontaner Einfall. 28 Prozent wollten mal etwas anderes erleben, als den gewohnten Ort. Jeder zehnte fand das Gefühl reizvoll, etwas Verbotenes zu tun. Und 8 Prozent liebten dem "Playboy" zufolge den Kick, vielleicht entdeckt zu werden.

Vor allem Frauen (66 Prozent) stehen demnach auf Liebesspiele im Freien, bei den Männern waren es 56 Prozent. Für die Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut Mafo.de 2000 Männer und Frauen befragt. (dpa)



Kommentare
13.05.2013
18:11
"etwas Verbotenes zu tun"
von nachdenken | #3

Wusst ich gar nicht, dass Sex im Wald verboten ist...
Hoffentlich wissen die Hirsche und sonstigen Viecher das.
Außerdem sollten die Forscher froh sein über jeden Versuch, die Demografiekurve wieder noch oben zu bringen....

13.05.2013
18:06
Mehrheit der Deutschen hatte schon Sex in der Öffentlichkeit
von Hutmacher | #2

Respekt, ich habe ja noch nicht mal Sex zuhause ... hahahhah

13.05.2013
15:37
Mehrheit der Deutschen hatte schon Sex in der Öffentlichkeit
von ferdi23 | #1

Naja, für einen echten Deutschen ist ja auch schon Händchenhalten "Sex". ;o)

Aus dem Ressort
Erste Vorschau auf neuen "Star Wars"-Film veröffentlicht
Star Wars
Über 30 Jahre mussten die Fans auf eine Fortsetzung der ersten drei Star-Wars-Filme warten. 2015 wird es endlich soweit sein. Am Freitag wurde der Spannung erwartete Trailer zum neuen Film veröffentlicht. Der Trailer zeigt einige Film-Fragmente, über die Story erfährt man aber wenig.
Mit 950 Cannabis-Pflanzen auf der Autobahn unterwegs
Kriminalität
Mit 950 Cannabis-Pflanzen im Wagen waren drei Männer auf der A61 in Viersen unterwegs. Als die Autobahnpolizei das Auto kontrollieren wollte, gab der Fahrer Gas. Während der Verfolgung versuchten die Drogenschmuggler zumindest einen Teil ihrer Fracht loszuwerden. Das nütze ihnen aber nichts.
Vorfreude Backen - Wir suchen die besten Plätzchen-Rezepte
Plätzchen
Heidesand nach Omas Rezept, der auf der Zunge zergeht? Knusprige Kokos-Makronen, wie Mama sie immer gemacht hat? Lebkuchen-Männeken voller Gewürze, Zimtsterne mit hübschem weißen Häubchen oder lieber dunkle, saftige Brownies? Wir suchen die besten Plätzchen-Rezepte unserer Leserinnen und Leser.
Rapper Sido wegen Angriff zu Bewährungsstrafe verurteilt
Urteil
Für Rapper Sido war es ein Streit mit Folgen. Der 33-Jährige hatte vor zwei Jahren in einem Berliner Club einem Mann eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Der erlitt schwere Verletzungen. Nun hat ein Gericht Sido zu neun Monaten Haft auf Bewährung und einer heftigen Geldbuße verurteilt.
Kim Dotcom - vom Multimillionär zum armen Exzentriker
Unternehmer
Beim umstrittenen Internetunternehmer Kim Dotcom läuft es nicht mehr rund. In Neuseeland inszenierte er sich lange als Robin Hood der Internet-Freiheit. Mittlerweile ist er aber zum argwöhnisch beäugten Exzentriker geworden. Nun droht ihm sogar eine Haftstrafe.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos