Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Verbraucher

Hipp nimmt gezuckerten Kleinkinder-Tee vom Markt

11.11.2012 | 15:56 Uhr
Hipp nimmt gezuckerten Kleinkinder-Tee vom Markt
Nach der massiven Kritik an seinen zuckerhaltigen Instant-Tees für Kinder hat Hipp angekündigt, die Produkte vom Markt zu nehmen. Foto: Foodwatch

Berlin  Wegen massiver Verbraucherbeschwerden hat der Babykost-Hersteller Instant-Getränke aus seinem Sortiment genommen und angekündigt, demnächst zuckerfreie Tees anzubieten. Zuvor hatte die Organisation "Foodwatch" die Hippprodukte als "Etikettenschwindel" bezeichnet.

Umfrage
Die Organisation
 

Nach massivem Protest von Verbrauchern nimmt der Babykost-Hersteller Hipp seine zuckerhaltigen Instanttees vom Markt. "Wir haben das Produkt eingestellt, und ab November gibt es einen neuen zuckerfreien Tee", kündigte Firmenchef Claus Hipp an. Die

Obwohl Hipp den Tee jetzt nicht mehr anbietet, hält der Unternehmer die Kritik der Verbraucherschützer für ungerechtfertigt. Der Zuckergehalt in den Tees habe in etwa dem einer Apfelschorle entsprochen, die mit zwei Teilen Wasser und einem Teil Saft gemischt worden sei. Hipp habe die Verbraucher aber nicht verunsichern wollen, erklärte der Firmenchef. "Die üble Nachrede ist immer stärker als der Werbeaufwand."

Laut Foodwatch enthielten die Instanttees "Früchte", "Waldfrüchte" und "Apfel-Melisse" von Hipp pro 200-Milliliter-Tasse umgerechnet zweieinhalb Stück Würfelzucker. Empfohlen für Kleinkinder seien hingegen nur ungesüßte Getränke. (afp)


Kommentare
12.11.2012
07:29
Hipp nimmt gezuckerten Kleinkinder-Tee vom Markt
von holmark | #4

"Dafür stehe ich mit meinem guten Namen." Alles nur Marketing- Gewäsch. Sog. Marken sind nicht besser oder schlechter als no-name- Produkte.

11.11.2012
19:19
Jaqueline1970
von m.birr | #3

Erstens behauptet Foodwatch das der Tee gezuckert ist. Das ist völlig falsch.

Und zweitens weist Hipp ausdrücklich auf folgendes hin:

Dieses Getränk enthält Kohlenhydrate,
die durch häufiges
oder andauerndes Nuckeln
z.B. aus der Flasche schwere
Zahnschäden (Karies) verursachen
können.
Wichtiger Hinweis
zur Zahngesundheit:
• Flasche dem Baby nicht zum
Dauernuckeln, als Beruhigungssauger
oder Einschlafhilfe
überlassen.
• Halten Sie das Fläschchen
selbst und lassen Sie Ihr Kind
zügig trinken.
Für regelmäßige Zahnpflege
sorgen.

11.11.2012
18:12
Hipp nimmt gezuckerten Kleinkinder-Tee vom Markt
von Jaqueline1970 | #2

#1: Das ist möglich. Allerdings habe ich noch keine Kind beim Banane-dauernuckeln gesehen. Das ist ja das was so gefährlich für die Kinder ist.

Und auch Apfelschorle über den ganzen Tag zum dauernuckeln verabreicht wird auch für jede Menge Karies sorgen.

Auch in Muttermilch ist jede Menge Zucker. Allerdings wird keine Mami den ganzen Tag das Kind an der Brust haben :-).

Es ist traurig, dass Eltern so wenig aufgeklärt sind und darum die Gesundheit ihrer Kinder so bereitwillig aufs spiel setzen.

11.11.2012
17:35
Hipp nimmt gezuckerten Kleinkinder-Tee vom Markt
von m.birr | #1

Pro 100 ml Tee sind das 3,5 g Fruchtzucker.Tatsächlich ist dem Tee aber kein (Industrie)zucker bei gesetzt.
Wenn ein Kind eine Banane isst, ist da natürlich auch Fruchtzucker drin. Pro 100 g Banane sind das 12,2 g Fruchtzucker
Und 100 ml Tee hat 3,9 g Kohlenhydrate und 100 g Banane hat 22,8 g Kohlenhydrate.

In Bananen ist also ca. 3 mal mehr Zucker und ca. 5 1/2 so viele Kohlenhydrate wie in Hipp Früchtetee

http://www.hipp.de/fileadmin/redakteure/produkt/artikel_pdf/3945.pdf

http://www.figurbetont.com/dickmacher-banane-kalorien-naehrwerte-und-diaet-tipps/

Aus dem Ressort
Was Patienten bei Verdacht auf Behandlungsfehler tun können
Gesundheit
Für ein fatales Versehen nach einer Schönheits-OP müssen jetzt eine Mainzer Klinik, ein Arzt und eine Medizinstudentin haften. Wenn Patienten glauben, ihr Arzt habe einen Fehler gemacht, sollten sie wissen, wie sie sich wehren können. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen.
Street-Art-Künstler Banksy stellt Fans vor neue Rätsel
Graffiti
Nach einer mehrmonatigen Schaffenspause hat sich der britische Künstler Banksy mit einer neuen Arbeit zurückgemeldet. In der englischen Stadt Bristol hat das Street-Art-Idol in der Nähe eines Jugendclubs ein Graffito auf einer Holztür hinterlassen. Fans und Behörden stehen nun vor neuen Rätseln.
Fährunglück in Südkorea - kaum Hoffnung für 300 Vermisste
Unglück
Die Passagiere hörten einen lauten Schlag — dann ging offenbar alles ganz schnell. Eine Fähre mit 460 Menschen an Bord ist am Mittwoch vor der von Südkorea gesunken. Der größte Teil der Passagiere sind Schüler einer Schule bei Seoul. Rund 300 Passagiere werden vermisst. Hoffnung gibt es kaum.
E-Shisha-Konsum entwickelt sich bei Jugendlichen zum Trend
Suchtprävention
E-Shishas sind so groß wie Füllfederhalter und werden bei Jugendlichen zunehmend der Renner: Diese Elektro-Wasserpfeifen versetzen Lehrer und Suchtberater jedoch in Alarmstimmung. Da E-Shishas nicht unter das Jugendschutzgesetz fallen, dürfen sie wie Kaugummis verkauft werden.
Pharrell Williams muss wegen "Happy" bei TV-Interview weinen
Welterfolg
Der Musiker Pharrell Williams ist beim Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey in Tränen ausgebrochen. Grund ist sein Gute-Laune-Hit "Happy", der weltweit zum Phänomen geworden ist. Beim Betrachten von Videoclips mit Menschen aus aller Welt, die zu dem Song tanzen, weinte er.
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Fotos und Videos
Basteln mit Michelle Obama
Bildgalerie
First Lady
Fährunglück vor Südkorea
Bildgalerie
Rettungsaktion