Annette Frier und Ralf Schmitz spielen ,Dinner for one’

Die Comedians und Schauspieler Ralf Schmitz, und Annette Frier werden beim WDR für den Silvester-Kult-Sketch «Dinner for one» in einer kölschen Variante als Butler James und Miss Sophie vor der Kamera stehen.
Die Comedians und Schauspieler Ralf Schmitz, und Annette Frier werden beim WDR für den Silvester-Kult-Sketch «Dinner for one» in einer kölschen Variante als Butler James und Miss Sophie vor der Kamera stehen.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Zum 50-jährigen Jubiläum des Kult-Sketches „Dinner for one“ hat sich der WDR etwas einfallen lassen. Der NRW-Landessender dreht „Dinner for one op Kölsch“. Die Hauptrollen übernehmen zwei bewährte Comedians.

Köln.. Der Titel ist englisch, und die Dialoge sind es auch: Dennoch gehört „Dinner for one“ zum unverzichtbaren Repertoire deutscher Fernsehunterhaltung. Mehr noch: Der 18-Minuten-Sketch des englischen Komikers Freddie Frinton gehört für viele Zuschauer so unverrückbar zur Silvesternacht wie Feuerwerk und Schampus. Kein Wunder, dass die Produktion im Lauf von 50 (!) Jahren immer wieder variiert und parodiert worden ist. Den neuesten Dreh liefert der WDR: Der Kölner Landessender produziert „Dinner for one op Kölsch“, wie Sendersprecherin Annette Metzinger am Sonntag auf Anfrage bestätigte.

Wie heißt „Same procedure as last year“ auf Kölsch?

Annette Frier, sonst eher als Armen-Anwältin „Danni Lowinski“ unterwegs, mimt eine kölsche Version von Miss Sophie, und Comedy-Kollege Ralf Schmitz stolpert als Butler durch die Szene. Bewirtet werden imaginäre kölsche Lichtgestalten wie Alfred Biolek, Reiner Clamund, Dirk Bach und Hans Süper.

Kult-Klassiker Die Handlung ist auf Science-Fiction gebürstet: Sie spielt in Köln im Jahr 2050, der 1. FC Köln ist inzwischen Deutscher Meister geworden, und die U-Bahn befindet sich immer noch im Bau.

Gedreht wird am 31. Mai und 1. Juni im Kölner Gloria-Theater. Gesendet wird Silvester. Wir sind gespannt, wie „Same procedure als last year“ auf Kölsch heißt.