Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Mehrlingsgeburt

23-jährige Frau aus Tschechien bringt Fünflinge zur Welt

02.06.2013 | 12:51 Uhr
23-jährige Frau aus Tschechien bringt Fünflinge zur Welt
In Tschechien hat eine 23-jährige Frau Fünflinge zur Welt gebracht.Foto: Getty

Prag.  Es ist eine kleine Sensation: Eine 23 Jahre alte Tschechin hat am Sonntagmorgen fünf Kinder zur Welt gebracht. Die vier Jungen und ein Mädchen wurden per Kaiserschnitt entbunden. Nach Angaben des Krankenhauses sind alle wohlauf. Landesweit war es die erste natürliche Fünflingsschwangerschaft.

Tschechien feiert eine kleine Sensation: Natürlich gezeugte Fünflinge hat eine 23 Jahre alte Tschechin am Sonntag zur Welt gebracht. Die vier Jungen und ein Mädchen wurden am frühen Morgen per Kaiserschnitt entbunden. Sie sind nach Angaben des Krankenhauses in Prag wohlauf und werden zur Versorgung auf der Intensivstation betreut. Das Geburtsgewicht lag jeweils zwischen 1050 und 1340 Gramm. Die Familie hat bereits einen vierjährigen Sohn.

"Es war wunderbar und einmalig", sagte Oberschwester Gabriela Kalouskova der Nachrichtenagentur dpa. "Fünflinge hatten wir hier noch nie!" Nach Medienberichten ist es die erste Geburt von Fünflingen in Tschechien, die nicht in einer künstlichen Befruchtung gezeugt wurden. Die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Fünflingsschwangerschaft werde auf 1:50 Millionen geschätzt, ähnlich einem Lottogewinn. Zeitungen und Fernsehen feierten die Mutter, Alexandra Kinova aus Milovice bei Prag, deshalb als "Super-Mama".

Fünflings-Geburt in der 31. Schwangerschaftswoche

Hier noch kurz vor der Geburt: Alexandra Kinova hat mittlerweile ihre Fünflinge zur Welt gebracht.Foto: dpa

Die Kinder sollen nach dem Wunsch der Eltern Terezka, Michael, Daniel, Martin und Alex heißen. Zu Hause wartet der vierjährige Bruder auf die Geschwister. Ein Team von Ärzten und Schwestern stand Kinova bei der Geburt in der 31. Schwangerschaftswoche zur Seite. Auch auf eventuelle Komplikationen waren Spezialisten in Operationssälen vorbereitet. Kinova hatte erst vor zweieinhalb Monaten erfahren, dass sie Fünflinge erwartet. Als sie es erfuhr, habe sie geweint, sagte die Frau örtlichen Medien.

Die finanzielle Situation der Familie mit einem Monatseinkommen von rund 400 Euro wird als prekär beschrieben. Ihre Heimatstadt Milovice will fürs Erste eine größere Dreizimmerwohnung und zwei Helfer bereitstellen. Zeitungsleser und Fernsehzuschauer haben Berichten zufolge spontan Kinderwagen und Babyausrüstung gespendet. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Hitler-Aquarell erzielt bei Versteigerung 130.000 Euro
Hitler-Aquarell
Für 130.000 Euro ist ein von Adolf Hitler gemaltes Aquarell am Samstag in Nürnberg von einem anonymen Käufer ersteigert worden. Das Bild gehe vermutlich in den Nahen Osten, sagte eine Sprecherin des Auktionshauses. Insgesamt zwölf Interessenten hätten bei der Versteigerung mit geboten.
Verband plant wegen E-Zigaretten-Warnung Millionenklage
Klage
Weil das NRW-Gesundheitsministerium vor E-Zigaretten gewarnt hatte, will der Verband des E-Zigarettenhandels die Landesregierung auf 90 Millionen Euro Schadenersatz verklagen. Das Bundesverwaltungsgericht hatte entschieden, dass die Flüssigkeiten für E-Zigaretten weiter frei verkauft werden dürfen.
Partygast schießt und verletzt 11 Menschen in Athener Lokal
Schießerei
Ein Mann hat in einem Nachtlokal in der griechischen Hafenstadt Piräus um sich geschossen und elf Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei wurden drei der Opfer schwer verletzt. Das Motiv für die Schüsse war zunächst völlig unklar. Der mutmaßliche Täter ist laut Medienberichten polizeibekannt.
UN-Generalsekretär sieht Chancen zum Sieg über Ebola
Panorama
Ban Ki Moon sieht einen Hoffnungsschimmer - wenn die internationale Gemeinschaft den Kampf gegen Ebola verstärkt. Dann könnte die Krankheit möglicherweise bis Mitte kommenden Jahres eingedämmt zu werden. Die WHO warnt vor einer weiter großen Ansteckungsgefahr auch für Hilfskräfte.
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?