Das aktuelle Wetter Mülheim 5°C
POLITIK

Flagge zeigen

24.03.2008 | 15:05 Uhr

In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld fordert die Fraktion der Grünen, in den kommenden Tagen die tibetische Flagge am Rathausturm zu hissen.

Zwar hat der Ältestenrat diese Anregung bereits am 10. März besprochen und einmütig entschieden, dies zu unterlassen, weil das den Tibetern angetane Unrecht nicht einzigartig sei, sondern vielen Völkern und Menschen widerfahre und die Stadt permanent Flaggen hissen müsste. Doch „die Entwicklung der letzten Tage stellt diese Entscheidung in einen anderen Kontext”, so die Grünen. Das brutale Vorgehen der chinesischen Besatzer gegen den Protest der Tibeter habe zu einem weltweiten Aufschrei der Empörung geführt. „In dieser Situation sollte Mülheim Flagge zeigen und deutlich machen, dass es auf Seiten derer steht, die nach Freiheit trachten”, heißt es weiter. Auch wenn der 10. März 2008, das war der 49. Jahrestag des Aufstandes der Tibeter gegen die chinesische Herrschaft, bereits vorbei sei, sollte, nach Absprache mit den anderen Fraktionen, ein „Zeichen von Solidarität mit Unterdürckten” gesetzt werden, meint Fraktionssprecher Thomas Behrendt.



Kommentare
27.03.2008
17:32
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #4

@Blinkfeuer
Schade, dass Ihnen bei dem Abfassen Ihrer Zeilen leider selbst kein Licht aufgegangen ist. Die fragwürdigen religiösen Praktiken des Buddhismus und auch dessen esoterisch motivierte Affinität zur NS-Ideologie bzw. die frühere Verbundenheit mit NS-Funktionären ist zu kritisieren. Ihrer Argumentation nach rechtfertigte dies aber das gewaltsame Vorgehen der chinesischen Regierung - und das ist Schwachsinn. Denn Gleichheit im Unrecht gibt es nicht.

27.03.2008
12:12
Flagge zeigen
von Blinkfeuer | #3

Wenn ich mal von den versehentlichen Darstellungen des Treibens der Bademantelclique Tibets seitens RTL/ n-tv, Berliner, Morgenpost usw. ablenken darf:
Erst wissen, dann plärren, Öko-F.D.P.!
http://www.jungewelt.de/2008/03-26/015.php

25.03.2008
22:22
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #2

In der Tat wird wohl nicht ein Mönch weniger erschossen, ob die Fahne dort weht oder nicht. Doch das ist nicht der entscheidende Punkt. Gerade wenn die Welt ansonsten relativ hilflos ist, ist es wichtig, auch im Kleinen zu signalisieren, dass das Unrecht, was geschieht, nicht unbeachtet bleibt.

25.03.2008
16:23
Flagge zeigen
von TGrell | #1

Es wird die chinesische Regierung ungehäuerlich beeindrucken, wenn am Mülheimer Rathausturm die tibetische Flagge weht.

Aus dem Ressort
Polizei durchkämmt Krankenhaus auf der Suche nach Vermisstem
Vermisstenfall
Uniformierte Kräfte durchsuchen derzeit das gesamte Gelände des Mülheimer St. Marien Hospitals auf der Suche nach einem 71-jährigen Mann, der seit der Nacht zum Dienstag vermisst wird. Er ist vermutlich leicht bekleidet und mit seinem Rollator unterwegs. Bis zum Nachmittag gab es noch keine Spur.
Kulturloge Ruhr in Mülheim - Kultur für bedürftige Menschen
Soziales
Die Kulturloge Ruhr bietet nach dem Vorbild der Tafeln Musik und Theater Hartz-IV Empfängern zum Nulltarif. 3500 Kulturgästen wurden in den vergangenen vier Jahren Karten ruhrgebietsweit angeboten. In Mülheim sind es bislang 93 Kulturgäste. Acht Einrichtungen machen mit.
Das Weihnachtsgeschäft läuft an
Handel
Der Einzelhandel erwirtschaftete im vergangenen Monat landesweit ein Umsatzplus – aber nicht in allen Branchen. Vor allem der Buchhandel legt zu. Auch in Mülheim ist das die Branche, die im Vorweihnachtsgeschäft mit am meisten profitiert.
Pralles Programm zum Advent
Weihnachtsprogramm
Es weihnachtet an der Ruhr und in der Innenstadt von Mülheim: Verkaufsoffener Sonntag mit buntem Familienprogramm – und der Adventsmarkt startet wieder mit bewährtem Konzept plus Spendenaktion in der Altstadt.
Aktionswoche zu „Sexismus in der Werbung“ in Mülheim
Gleichberechtigung
Nackte Körper und Modelmaße helfen ungemein beim Verkauf eines Produkts. Doch wie weit darf die Werbung dabei gehen und wann fängt Sexismus an? Männliche und weibliche Besucher der Ausstellung „Sexismus in der Werbung“ bekamen davon einen Eindruck - und bewerteten die Werbeplakate unterschiedlich.
Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Drachenboot-Indoor-Cup
Bildgalerie
Wassersport
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik