Das aktuelle Wetter Mülheim 18°C
POLITIK

Flagge zeigen

24.03.2008 | 15:05 Uhr

In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld fordert die Fraktion der Grünen, in den kommenden Tagen die tibetische Flagge am Rathausturm zu hissen.

Zwar hat der Ältestenrat diese Anregung bereits am 10. März besprochen und einmütig entschieden, dies zu unterlassen, weil das den Tibetern angetane Unrecht nicht einzigartig sei, sondern vielen Völkern und Menschen widerfahre und die Stadt permanent Flaggen hissen müsste. Doch „die Entwicklung der letzten Tage stellt diese Entscheidung in einen anderen Kontext”, so die Grünen. Das brutale Vorgehen der chinesischen Besatzer gegen den Protest der Tibeter habe zu einem weltweiten Aufschrei der Empörung geführt. „In dieser Situation sollte Mülheim Flagge zeigen und deutlich machen, dass es auf Seiten derer steht, die nach Freiheit trachten”, heißt es weiter. Auch wenn der 10. März 2008, das war der 49. Jahrestag des Aufstandes der Tibeter gegen die chinesische Herrschaft, bereits vorbei sei, sollte, nach Absprache mit den anderen Fraktionen, ein „Zeichen von Solidarität mit Unterdürckten” gesetzt werden, meint Fraktionssprecher Thomas Behrendt.



Kommentare
27.03.2008
17:32
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #4

@Blinkfeuer
Schade, dass Ihnen bei dem Abfassen Ihrer Zeilen leider selbst kein Licht aufgegangen ist. Die fragwürdigen religiösen Praktiken des Buddhismus und auch dessen esoterisch motivierte Affinität zur NS-Ideologie bzw. die frühere Verbundenheit mit NS-Funktionären ist zu kritisieren. Ihrer Argumentation nach rechtfertigte dies aber das gewaltsame Vorgehen der chinesischen Regierung - und das ist Schwachsinn. Denn Gleichheit im Unrecht gibt es nicht.

27.03.2008
12:12
Flagge zeigen
von Blinkfeuer | #3

Wenn ich mal von den versehentlichen Darstellungen des Treibens der Bademantelclique Tibets seitens RTL/ n-tv, Berliner, Morgenpost usw. ablenken darf:
Erst wissen, dann plärren, Öko-F.D.P.!
http://www.jungewelt.de/2008/03-26/015.php

25.03.2008
22:22
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #2

In der Tat wird wohl nicht ein Mönch weniger erschossen, ob die Fahne dort weht oder nicht. Doch das ist nicht der entscheidende Punkt. Gerade wenn die Welt ansonsten relativ hilflos ist, ist es wichtig, auch im Kleinen zu signalisieren, dass das Unrecht, was geschieht, nicht unbeachtet bleibt.

25.03.2008
16:23
Flagge zeigen
von TGrell | #1

Es wird die chinesische Regierung ungehäuerlich beeindrucken, wenn am Mülheimer Rathausturm die tibetische Flagge weht.

Aus dem Ressort
Lernen mit Kopf, Herz und Hand
Schulbesuch
Die Gemeinschaftsgundschule am Klostermarkt in Saarn nimmt am Dorfleben rege teil. Musische Erziehung und Bewegungförderung sind Schwerpunkte im Schulprogramm. In mehrere Schach AGs tummeln sich Kids mir Köpfchen.
Stadt sucht Kita-Investor für Broich
Immobilien
Mit dem Verkauf von städtischem Eigentum versucht die Stadt, zumindest ein wenig die großen Löcher im Haushalt zu stopfen. Aktuell werden, sollte die Politik zustimmen, erneut zwei Besitztümer auf den Markt gebracht: der Altstandort der Katharinenschule an der Kurfürstenstraße in Broich sowie ein...
Naturdenkmale in Mülheim brauchen rettende Schnitte
Sturmschäden
Das Pfingstunwetter hat auch geschützte alte Bäume in Mülheim schwer beschädigt. Zu ihrer Sicherung liegt jetzt ein Gutachten vor. Die Arbeiten sind schon in Auftrag gegeben und werden schätzungsweise 200.000 Euro kosten. Zwei Rotbuchen müssen gefällt werden.
Starkregen belastet die Kanäle
Enorme Regenmengen
Wie verhindert man Schäden durch Starkregen? Dafür steht das Niederschlagswasser-Beseitigungskonzept des Umweltamtes. Langfristige Aufgaben sind dort in Planung
Neues Szenelokal „People’s“ öffnet in Mülheimer City
Club
Daniel Krebber, Freund der elektronische Musik, führt nun das „People’s“. An der Friedrich-Ebert-Straße 68, dem ehemaligen Coco d’Or oder Café Commercial, öffnete der kleine Szene-Club.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Baustellenbesichtigung HRW
Bildgalerie
HOCSCHULE
Strahlenschutz-Einsatz in Mülheim
Bildgalerie
Feuerwehr
14. Burgfolk Festival
Bildgalerie
Festival
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie