Das aktuelle Wetter Mülheim 14°C
POLITIK

Flagge zeigen

24.03.2008 | 15:05 Uhr

In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld fordert die Fraktion der Grünen, in den kommenden Tagen die tibetische Flagge am Rathausturm zu hissen.

Zwar hat der Ältestenrat diese Anregung bereits am 10. März besprochen und einmütig entschieden, dies zu unterlassen, weil das den Tibetern angetane Unrecht nicht einzigartig sei, sondern vielen Völkern und Menschen widerfahre und die Stadt permanent Flaggen hissen müsste. Doch „die Entwicklung der letzten Tage stellt diese Entscheidung in einen anderen Kontext”, so die Grünen. Das brutale Vorgehen der chinesischen Besatzer gegen den Protest der Tibeter habe zu einem weltweiten Aufschrei der Empörung geführt. „In dieser Situation sollte Mülheim Flagge zeigen und deutlich machen, dass es auf Seiten derer steht, die nach Freiheit trachten”, heißt es weiter. Auch wenn der 10. März 2008, das war der 49. Jahrestag des Aufstandes der Tibeter gegen die chinesische Herrschaft, bereits vorbei sei, sollte, nach Absprache mit den anderen Fraktionen, ein „Zeichen von Solidarität mit Unterdürckten” gesetzt werden, meint Fraktionssprecher Thomas Behrendt.


Kommentare
27.03.2008
17:32
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #4

@Blinkfeuer
Schade, dass Ihnen bei dem Abfassen Ihrer Zeilen leider selbst kein Licht aufgegangen ist. Die fragwürdigen religiösen Praktiken des Buddhismus und auch dessen esoterisch motivierte Affinität zur NS-Ideologie bzw. die frühere Verbundenheit mit NS-Funktionären ist zu kritisieren. Ihrer Argumentation nach rechtfertigte dies aber das gewaltsame Vorgehen der chinesischen Regierung - und das ist Schwachsinn. Denn Gleichheit im Unrecht gibt es nicht.

27.03.2008
12:12
Flagge zeigen
von Blinkfeuer | #3

Wenn ich mal von den versehentlichen Darstellungen des Treibens der Bademantelclique Tibets seitens RTL/ n-tv, Berliner, Morgenpost usw. ablenken darf:
Erst wissen, dann plärren, Öko-F.D.P.!
http://www.jungewelt.de/2008/03-26/015.php

25.03.2008
22:22
Flagge zeigen
von Erwin Lesch | #2

In der Tat wird wohl nicht ein Mönch weniger erschossen, ob die Fahne dort weht oder nicht. Doch das ist nicht der entscheidende Punkt. Gerade wenn die Welt ansonsten relativ hilflos ist, ist es wichtig, auch im Kleinen zu signalisieren, dass das Unrecht, was geschieht, nicht unbeachtet bleibt.

25.03.2008
16:23
Flagge zeigen
von TGrell | #1

Es wird die chinesische Regierung ungehäuerlich beeindrucken, wenn am Mülheimer Rathausturm die tibetische Flagge weht.

Aus dem Ressort
Mülheimer Frauen besuchen tansanischen Kirchenkreis
Kirche
Fünf Frauen allein in Tansania. Große Herausforderung, Freude und Bereicherung für die Delegation des Kirchenkreises an der Ruhr, die vom 28. Juni bis zum 13. Juli den Partnerkirchenkreis „Jimbo la Kaskazini“ in Daressalam besuchte. Beseelt von den Eindrücken berichten die Frauen, darunter...
Heimat vieler Vereine und Stammtisch-Runden
Serie - Stammlokal im...
Das Restaurant Bürgergarten ist ein Treffpunkt zahlreicher Alt-Eppinghofener. Drei Säle und zwei Kegelbahnen bieten Raum für Feierlichkeiten und Begegnungen jeder Art. Die deutsche Küche wird nicht nur von den Stammgästen geschätzt.
Trödeln und schauen an der Alten Dreherei
Ab ins Wochenende
Beswingte Grillparty, eine musikalische Einweihung und kostenfreies Kindertheater stehen in Mülheim an. Außerdem gibt es zwei Märkte: auf dem Rathausmarkt wird Stoff verkauft und an der Alten Dreherei Trödel. Zudem werden Führungen angeboten.
Vermeulen: Kaufhof für Akademie am besten geeignet
Sparkassen-Akademie
Per Mail an die Ratsfraktionen sorgt Mülheims Baudezernent Peter Vermeulen für Unruhe: Obwohl sich die Stadt selbst mit Grundstücken um die Ansiedlung der Sparkassen-Akademie bewirbt, spricht er sich für den Kaufhof aus. Sind Holiday Inn, Vapiano und Rewe im Gepäck?
Ein magischer Abend am Mülheimer Schloß Broich
Kultur
Zum sechsten Mal laden der Verein Art Obscura und das Mülheimer Stadtmarketing zur Broicher Schlossnacht ein. Kleinkunst, Theater und Musik sollen die Zuschauer am Samstag, 2. August, verzaubern.
Umfrage
Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun . Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

Die Politik will mehr für die Sicherheit in der Stadt tun. Wie sicher fühlen Sie sich in Mülheim?

 
Fotos und Videos
Mülheims Ehrenamtler des Jahres
Bildgalerie
Abstimmung
Wilhelm Busch
Bildgalerie
Sammlung
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Ruhr Reggae Summer 2014
Bildgalerie
Festival