Das aktuelle Wetter Dortmund 3°C
Sommerkabarett

Märchenhafte Stimmung

01.07.2012 | 07:00 Uhr
Märchenhafte Stimmung
Jede Menge Lokalkolorit

Endlich ist es wieder soweit: Das beliebte Sommerkabarett-Festival „RuhrHOCHdeutsch“ hat wieder in Dortmund aufgeschlagen. Es ist nunmehr das dritte Event dieser Art nach 2010 und 2011. Täglich können dort den ganzen Sommer lang Musik, Kabarett, Comedy und Kunst genossen werden. Am Donnerstagabend wurde die Veranstaltungsreihe eröffnet.

Aber Dortmund wäre nicht Dortmund, wenn es nicht ein Double gegeben hätte: Denn die Eröffnung wurde zugleich als Benefizgala genutzt. Unter dem Motto „Lachen für’n guten Zweck“ wurden der Eintrittspreis von 25 Euro komplett an die lokale Aidshilfe und von HIV betroffene Dortmunder gespendet. Dies war möglich, weil alle Künstlerinnen und Künstler für lau auftraten. Darüber hinaus konnte natürlich auch noch gespendet werden. Außerdem wurden alle weiteren Einnahmen aus der Gastronomie für den guten Zweck verwendet. Und gegessen und getrunken wurde reichlich.

Für das passende Ambiente ist das eindrucksvolle historische Spiegelzelt zuständig, das märchenhafte Stimmung herbeizaubert. Trotz EM-Halbfinale waren fast alle Plätze besetzt und die Stimmung ausgelassen. Zu Recht: Mit einem Aufgebot an Stars, Newcomern und Aufsteigern sowie Geheimtipps aus allen Bereichen war für jeden etwas dabei. Den Anfang machte der Duisburger Kai Magnus Sting, der das Publikum mit seinem Programm „Hömma, weiß Bescheid!“ begeisterte. Auch das kongeniale Duo „Wemser und Missgeburt“, verkörpert von Franziska Mense-Moritz und Sandra Schmitz, war bestens drauf. Weiterhin gab es Auftritte von Thomas Koch, Bruno „Günna“ Knust, Lioba Albus, Fred Ape, Hannes Brock, Hennes Bender und Torsten Sträter zu sehen. „Es ist eine Gemeinschaftsaktion, auf die man stolz sein kann“, beschreibt Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Abend.

Bis zum 13. Oktober können ab jetzt täglich Veranstaltungen besucht werden. Jeden Dienstag heißt es „Der Bauch lacht mit“. Hier sorgt ein Fünf-Gänge-Menü neben Sketchen und feuriger Musik für Genuss. Mittwochs wird es bei „HerzDame sticht“ weiblich, zutiefst komisch und vor allem: hoch ruhrdeutsch. Bruno „Günna“ Knust und seine Hartz-Vegas-Segers-Band unterhalten am Donnerstag das Publikum mit einem brandneuen Programm. Daneben wird es zahlreiche Premieren sowie Specials, etwa die legendäre Kriminacht oder den Tanzpalast mit Swingparty, geben.

Mareike Fangmann

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Darum wird die Sonnenfinsternis zum Stresstest
So reagieren die...
Die Dortmunder Netzbetreiber Amprion und Westnetz erwarten die Sonnenfinsternis am 20. März mit Spannung. Zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr sind bis zu 82...
Eintritt: Fußballmuseum noch teurer als gedacht
Detaillierte Preise...
Eintrittspreise ab 10 Euro: Diese Ankündigung des Deutschen Fußballmuseums hatte am Mittwoch schon manche Fans verärgert. Sie hatten mit niedrigeren...
19-Jähriger verletzt zwei Polizisten bei Festnahme
Drogen sichergestellt
Als der Dealer die Falle bemerkte, flippte er aus. Ein 19-jähriger Mann aus Hamm wollte am Mittwochabend an der Leopoldstraße in der Dortmunder...
Das ist der Video-Führer für die Nordstadt
Dortmund-Tourismus
In den 1920er-Jahren priesen Stadtführer eine Bootstour vom Stadthafen zum Fredenbaum als Attraktion für Touristen an. Aber auch heute noch hat die...
Geflügelte Nashörner werden häufig attackiert
Maskottchen in Gefahr
Die geflügelten Nashörner von Dortmund haben ihren Ursprung im Konzerthaus, spätestens mit der Fußball-WM 2006 wurden sie zu einem Wahrzeichen der...
Fotos und Videos
Dortmunder Lehrer im Warnstreik
Bildgalerie
Fotostrecke
So spektakulär ist die Motorrad-Ausstellung in den Westfalenhallen
Bildgalerie
Fotostrecke
Ausstellung "wirklich. wirklich" im Künstlerhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Schäden an Dortmunds Nashorn-Skulpturen
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6824052
Märchenhafte Stimmung
Märchenhafte Stimmung
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/dortmund/maerchenhafte-stimmung-id6824052.html
2012-07-01 07:00
Dortmund