Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Studium

"Copy-and-Paste"-Kultur - Vier von fünf Studenten schummeln angeblich im Studium

13.08.2012 | 16:14 Uhr
Eine neue Studie offenbart die Schummel-Kultur an deutschen Unis.

Berlin.  Obwohl die Plagiatsaffäre von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg demonstrierte, wozu ein "Copy-and-Paste" führen kann, schummeln vier von fünf Studenten in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universitäten Bielefeld und Würzburg.

Spickzettel, Plagiate und gefälschte Messergebnisse: Vier von fünf deutschen Studenten schummeln. Das ist das Ergebnis einer Studie von Soziologen der Universität Bielefeld und der Universität Würzburg, die dem Magazin "Zeit Campus" vorliegt.

Laut dem Magazin haben 79 Prozent der befragten Studenten angegeben, mindestens einmal bewusst gegen die Prüfungsordnung verstoßen zu haben. "Es wird viel Geld in die Bildung investiert – wenn Leute betrügen, ist das eine Fehlinvestition", sagte  der Leiter der Studie, Sebastian Sattler von der Universität Bielefeld, dem Magazin "Zeit Campus". "Zudem soll an der Uni nicht nur Stoff, sondern auch Werte vermittelt werden. Nicht zufällig gibt es in vielen Berufen Probleme mit Korruption, Diebstahl am Arbeitsplatz oder unzuverlässiger Zeitabrechnung. Das verursacht einen volkswirtschaftlichen Schaden. Und irgendwo fängt die Bereitschaft zu betrügen an", ergänzte Sattler.

Von kleiner Schummelei bis Plagiat alles dabei

Erfasst worden seien für die Expertise alle möglichen Schummeleien vom Nutzen von Spickzetteln über Abschreiben bei Klausuren bis hin zu bewussten Plagiaten bei Haus- oder Abschlussarbeiten. Einen besonderen Schummel-Studiengang gibt es jedoch offenbar nicht: die Tendenz zum Betrug lasse sich in allen Fächern finden.

Trotz Guttenberg-Affäre ist Copy-and-Paste beliebt

Besonders auffallend sei, dass trotz der Plagiatsaffäre um den ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg weiterhin Hausarbeiten nach dem Copy-and-Paste-Verfahren entstünden . So gab bei der Befragung fast jeder fünfte Student an, plagiiert zu haben. Erstaunlich ist, dass nicht einmal sechs Prozent von ihnen erwischt wurden.

Ex-Minister Guttenberg

Auf Basis der Ergebnisse lässt sich laut dem Magazin eine Grundtendenz ableiten: je zufriedener die Studenten mit ihrem Studium sind, desto weniger schummeln sie. Empfinden sie dagegen Konkurrenzdruck, Stress oder Prüfungsangst, sinkt die Hemmschwelle.

Schummelei ein Bachelor-Effekt?

Da keine Vergleichsdaten aus der Zeit vor der sogenannten Bologna-Reform - der Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge - vorliegen, bleibt offen, ob die Bereitschaft zum Betrug mit der Straffung der Studienpläne zusammenhängt.

Auch bei Laborstudien oder empirischer Sozialforschung neigen die Studenten laut "Zeit Campus" dazu, zu fälschen, um eindeutige oder spektakuläre Ergebnisse zu erhalten.

Für die Untersuchung im Auftrag des Bundesbildungsministeriums seien in den vergangenen drei Jahren 2.000 bis 6.000 Studenten und 1.400 Dozenten anonym befragt worden, hieß es.

Studenten zu Guttenberg

Kommentare
15.08.2012
00:22
schummeln
von hans01 | #6

hallo,
erst mal halte ich das für -unglaubwürdig-zweifelhafte angaben der "Statistik"
Dann ist es eher "blamabel"diese Abgeordneten,diese...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Richterbesoldung in Sachsen-Anhalt teils verfassungswidrig
Prozesse
Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Grundsatzurteil zur Richterbesoldung festgestellt: Die Besoldung in NRW ist rechtmäßig.
Helmut Kohl gewinnt vor Gericht: Buch bleibt verboten
Urteile
Der Bestseller seines früheren Ghostwriters Schwan mit recht rüden Äußerungen des Altkanzlers über andere Politiker darf nicht verkauft werden.
Bundesregierung bestätigt laut Bericht NSA-Spionage bis 2013
Geheimdienste
Mindestens bis 2013 hat die NSA laut einem Geheimpapier des BND europäische Politiker, Ministerien und Vertretungen deutscher Firmen ausgespäht.
Bundeswehr startet Rettungseinsatz für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Ein Signal vor dem Flüchtlingsgipfel am Freitag. Doch wohin mit den Menschen, die aus dem Mittelmeer gerettet werden? Das ist nicht die einzige Frage.
Kanzleramt: Keine Wirtschaftsspionage durch den BND
Abhöraffäre
Das für den BND verantwortliche Kanzleramt weist den Verdacht der Wirtschaftsspionage durch den Geheimdienst zugunsten der US-amerikansichen NSA...
article
6979372
"Copy-and-Paste"-Kultur - Vier von fünf Studenten schummeln angeblich im Studium
"Copy-and-Paste"-Kultur - Vier von fünf Studenten schummeln angeblich im Studium
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/copy-and-paste-kultur-vier-von-fuenf-studenten-schummeln-angeblich-im-studium-id6979372.html
2012-08-13 16:14
Politik