Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Gewalt

Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage

15.06.2012 | 14:13 Uhr
Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage
Am Hauptbahnhof in Essen ist ein 19-Jähriger brutal überfallen wollen.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Die Polizei fahndet nach vier Tätern, die einen 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage am Hauptbahnhof in der Nähe des Ausgangs zur Huyssenallee brutal überfallen haben. Zunächst bedrohten sie den Mann mit einem Messer, dann traten sie zu viert auf das am Boden liegende Opfer ein. Möglicherweise hat ein Zeuge den Überfall gefilmt.

Gegen 15.15 Uhr am Donnerstag stieg ein 19-Jähriger am Hauptbahnhof aus der Straßenbahn aus. Auf der Zwischenebene der U-Bahn-Anlage in der Nähe des Ausgangs zur Huyssenallee liefen zunächst zwei junge Männer auf ihn zu. Einer von ihnen hatte ein Messer in der Hand. Dem 19-Jährigen gelang es zunächst sich zu verteidigen.

Dabei fiel das Messer der Angreifer hin. Die Auseinandersetzung ging jedoch weiter, der 19-Jährige stürzte zu Boden. Mittlerweile hatten die beiden Angreifer zwei Komplizen. Zu viert traten die Täter auf das wehrlose Opfer ein. Das räuberische Quartett griff sich Geld aus dem Portemonnaie des 19-Jährigen und floh über den Treppenaufgang in Richtung Bismarckplatz.

U-Bahn-Angreifer sind zwischen 18 und 20 Jahren

Aufgrund von Verletzungen im Gesichts- und Brustbereich wurde das Opfer ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Angreifer sind im Alter von 18 bis 20 Jahren. Sie waren etwa 180 bis 185 cm groß und hatten schwarze Haare. Ein Täter trug eine blaue Jacke, ein weiterer eine blaue Kappe und einer hatte lockige Haare. Die Polizei sucht nun unter der Telefonnummer 0201 / 829-0 nach Zeugen. Insbesondere wird der noch unbekannte Mann, der den gesamten Überfall gefilmt haben soll, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Funktionen
Aus dem Ressort
73-jährige Frau beim Gassi-Gehen in Essen-Kettwig schwer verletzt
Blaulicht
Ein Pkw stieß auf der Graf-Zeppelin-Straße mit der Seniorin zusammen. Ihr Hund starb bei dem Zusammenprall.
Ein rockiges Familienfest
Open Air
Das Werdener Pfingst Open Air hat längst Kultstatus: Zur 33. Auflage kamen wieder Musikfans aller Altersklassen, um die entspannte Atmosphäre und...
Wenn die Vorsorge das Leben retten
Medizin
Bei Hans-Jürgen Füngers aus Überruhr wurde ein kleiner Darmkrebs entdeckt. Der Ex-Patient wirbt für rechtzeitige Untersuchungen
Essener Fußballclubs stemmen sich gegen Gewalt
Gewalt im Sport
Alle Vereine unterzeichnen eine Resolution. Zudem sollen sie zusammen mit der Stadt künftig parrallel das Hausrecht ausüben und Verbote aussprechen...
Baby bei Vollbremsung eines Linienbusses verletzt
Unfall
Ein Baby wurde verletzt, als ein Linienbus in der Essener City abrupt bremste. Offenbar löste die Vollbremsung eines anderen Fahrer den Vorfall aus.
Fotos und Videos
Schonnebeck in der Oberliga
Bildgalerie
Landesliga
BSV Gut Ziel
Bildgalerie
Schützen-und Heimatverein...
article
6769569
Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage
Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage
$description$
https://www.derwesten.de/wr/staedte/essen/hauptbahnhof-essen-raeuberisches-quartett-tritt-am-boden-liegenden-19-jaehrigen-in-der-u-bahn-anlage-id6769569.html
2012-06-15 14:13
U-Bahn, Überfall, Polizei, Evag, Raub, Fahndung
Essen