Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Arbeitslosenstatistik

10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job

28.06.2012 | 13:04 Uhr
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job

Duisburg-Hamborn. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Bereich der Hamborner Geschäftsstelle der Bundesagentur für Arbeit im zu Ende gehenden Monat Juni leicht gesunken: Nun sind 10616 Menschen bei der Einrichtung registriert, das sind 34 weniger als im Vormonat. Somit liegt die Arbeitslosenquote nun bei 15,6 Prozent.

1484 Personen meldeten sich erstmals oder erneut arbeitslos, 1519 fanden im selben Zeitraum eine Anstellung. Der Bestand an freien Stellen ist leicht gestiegen – um 16 auf jetzt 479.

52,2 Prozent der Arbeitslosen sind Männer, 47,8 % Frauen. Mit 48,1 Prozent bilden die Langzeitarbeitslosen (= 5110 Menschen) die größte Gruppe, gefolgt von den über 50-Jährigen (24,7 % = 2622 Menschen). Knapp jeder dritte beim Amt gemeldete ist Ausländer (30,3 % = 3219 Personen).

Bei den Jugendlichen sieht die Situation wesentlich besser aus: Bis auf 1,8 Prozent (= 192 Personen) sind alle versorgt, sprich: Sie haben einen Job oder sind in einer Ausbildung. Bei den jungen Erwachsenen (20 - 25-Jährige) steigt die Zahl allerdings an: Auf 8,3 Prozent.

Gregor Herberhold


Kommentare
30.06.2012
17:05
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job
von schnurri23 | #5

Da muss unbedingt ein Outlet-Center hin, oder der Ausbau einer Brautmoden-Meile.

30.06.2012
10:52
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job
von comember | #4

@ Harke4711

Pst, bloß keine Details über die Kosten der Integration (was man im Duisburger Norden auch immer darunter versteht) auflisten. Immer alles schön unter den Teppich kehren. Sonst könnte der blöde deutsche Michel evtl. mal wach werden.

29.06.2012
21:32
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job
von Harke4711 | #3

Man sollte auch die Deutschen mit Migrationshintergrund aufführen.

Hier könnte man die großen Erfolge der Intergrationspolitk dokumentieren. Hahaha !

Ältere Arbeitslose werden doch auch gesondert registriert .......

29.06.2012
18:21
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job
von hercules150 | #2

Ich finde es ist langsam an der Zeit aufzuhören solche Statistiken in In und Ausländer zu
unterteilen. Genau so wieviele über 50 Arbeitslos sind. Man sieht doch schon wieder an den Kommentator von 1 was dabei herum kommt.

28.06.2012
14:23
10616 Menschen aus Duisburg-Hamborn haben keinen Job
von comember | #1

Wie ich hier in den Kommentaren schon des öfteren gelesen habe, gibt es die Zahl der ausländischen Arbeitslosen schon seit Jahren. Scheinen also die selben zu sein. Also Hartz4. Und das bei 3000 nur im Bezirk Hamborn. Was das der Stadt kostet. Aber den Bürgern werden Hallen, Bädern und kulturelle (nicht soziokulturelle) Angebote weggenommen. Nee, was sind wir edel!!
Schön, dass es wenigstens bei den Jugendlichen ein wenig aufwärts geht.

Aus dem Ressort
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Duisburgerin stürzt von Balkon und verletzt sich schwer
Unfall
Nachdem ihr Bekannter sie auf dem Balkon ausgesperrt hatte, versuchte eine betrunkene Duisburgerin am Donnerstagmorgen, hinabzuklettern. Dabei stürzte die Meidericherin ab und wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Hamborner Heimatverein im Rennen um Stiftungspreis
Wettbewerb
„Ab und zu bekomme ich in meinem Berliner Abgeordnetenbüro ja auch mal Post“, sagt Mahmut Özdemmir, der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Duisburger Norden, und blickt im schmucken Hamborner Ratszimmer verschmitzt in die Runde, „aber neulich war da ausnahmsweise nicht irgendeine Lobbyistenbroschüre,...
Löwen schnurrten in Ruhrort ganz sanft
Konzert
Eigentlich ist die Münchener Band „Löwe“ auf ihrer Deutschlandtour total ausgebucht. Für Britta Gies, Chefin des Café Kaldi, machten die angesagten bayrischen Pop-Poeten allerdings einen spontanen Abstecher nach Ruhrort.
Aus nach 118 Jahren Arzneihandel
Einzelhandel
Gleich fünf Apotheken warben in den letzten Jahren rund um den Hamborner Altmarkt um die Gunst der Kunden. Zwei von ihnen haben mittlerweile aufgegeben, darunter auch die älteste Hamborner Apotheke, die Rothe Apotheke von Hans-Joachim Krings-Grimm.
Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Altes Schätzchen
Bildgalerie
Oldtimer
Neue Attraktion im Tauchgasometer
Bildgalerie
Landschaftspark Nord