Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
A 40

Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr

05.07.2012 | 12:00 Uhr
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
Staugefahr bald auch wieder in Dortmund.

Dortmund/Bochum.   Wenn die Sperrung des Ruhrschnellwegs im Essener Zentrum vorbei ist, wird die Schnellstraße ab Oktober zwischen den Dortmunder Anschlussstellen Kley/Indu-Park und Lütgendortmund zum Nadelöhr.

Noch befindet sich die Baustelle außerhalb der Fahrbahnen der A 40 an der Stadtgrenze zwischen Dortmund und Bochum. Das wird sich spätestens im Herbst ändern: Wenn die Sperrung des Ruhrschnellwegs im Essener Zentrum vorbei ist, wird die Schnellstraße ab Oktober zwischen den Dortmunder Anschlussstellen Kley/Indu-Park und Lütgendortmund zum Nadelöhr.

Die Erneuerung der Fahrbahnen in beiden Richtungen gehört indirekt zum Neubau des Rastplatzes Somborn (Fahrtrichtung Duisburg): aus dem „ganz alten, einfachen Parkplatz“ wird eine „Kompakt-Tank- und Rastanlage“, wie Projektleiter Guido Meinzer von Straßen NRW formuliert.

Bevor der Ruhrschnellweg in die leichte Linkskurve geht und das Dortmunder Stadtgebiet verlässt, wird im Westen aktuell viel Erde bewegt.

Tiefbauarbeiten bis zum Frühjahr

Wäre nicht Hochkonzentration auf den Verkehr gefordert, lohnt aktuell der Blick aus dem Seitenfenster. Auf insgesamt 3,6 Hektar entsteht die neue Rastanlage; derzeit modellieren Bagger und Planierraupen das Gelände zu einer ebenen Fläche. Der bisherige, wenig einladende Parkplatz hatte weniger als ein Drittel der Fläche.

Die neue Anlage bekommt mehr Platz, weil es zukünftig auch mehr als ein paar Stellflächen und ein Toilettenhäuschen   geben soll: eine Tankstelle mit Kiosk und Bistro, eine Grünfläche mit kleinem Kinderspielplatz sowie 47 Pkw-, 21 Lkw-, drei Bus-Stellplätze und eine Großraumfläche für Schwertransporte zählt Guido Meinzer auf – und sorgt damit für Grübeln. Wieso braucht eine Pendler-Autobahn mit Abfahrten im Minutentakt – sofern der Verkehr rollt – eine solche Anlage?

Fehlende Tankstellen durch Ausbau

„Durch den sechsspurigen Ausbau der A 40 bei Bochum fallen zwei Tankstellen weg“, begründet Guido Meinzer; außerdem schlagen Niederländer, die zum Wintersport ins Sauerland reisen, die Route über den Ruhrschnellweg ein, und der Fernverkehr mit schwarz-gelben Kennzeichen muss schließlich auch mal tanken.

Aktuell werden die neue Ein- und Ausfahrt für den Rastplatz sowie der Standstreifen angelegt. Alle Tiefbauarbeiten sollen Ende des Jahres fertiggestellt sein, im Frühjahr 2013 soll dann die eigentliche Tank- und Rastanlage gebaut werden.

Carsten Menzel

Kommentare
05.07.2012
18:44
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
von emptee | #3

Neubau in Fahrtrichtung Duisburg?

Mal wieder typischer WAZ-Quatsch, der jedem Redakteur mit Ortskenntnissen sofort auffallen sollte.

Funktionen
Aus dem Ressort
Bahn-Unfall in Brackel: Ursache noch immer unklar
Über sieben Haltestellen...
Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Straßenbahn geraten und wurde über fast sieben...
Spielbank Hohensyburg feiert 30. Geburtstag
Vom 26. bis 28. Juni
Vor 30 Jahren warf die Schauspielerin Uschi Glas an einem Freitag die erste Kugel in den Roulette-Kessel in der Spielbank Hohensyburg. 2015 ist der...
19-Jähriger fährt beim Wenden gegen Baum - Totalschaden
Königswall
Mit seinem PS-starken BMW wird ein 19-Jähriger nach dem vergangenen Samstagabend wohl nicht mehr fahren können: Nach eigenen Angaben wollte er wenden...
Testen Sie Ihr Wissen zum Zoo-Geburtstag
10 Fragen, 10 Antworten
Der Dortmunder Zoo gehört einfach zur Stadt. Vor allem die Tierbabys locken im Frühling zahlreiche Besucher an. Am Sonntag feiert der Zoo Geburtstag....
Dankbarkeit und Vorfreude - Pokalsieg am Ende einer Ära?
Fankolumne
Beim BVB endet eine Ära, beginnt eine neue Zeitrechnung. Doch vorher haben wir die Chance, in Berlin eine dieser Nächte für die Ewigkeit zu erleben.
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Drei Menschen bei Unfall verletzt
Bildgalerie
Fotostrecke
Pfingst-Turnier in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
15.000 Elektrofans beim vierten Pollerwiesen-Festival
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6843600
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
$description$
https://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/im-herbst-droht-dortmund-das-naechste-nadeloehr-id6843600.html
2012-07-05 12:00
Asubau, Rastplatz Somborn, Dortmund, Verkehr, Baustelle, A 40, Bochum
Dortmund