Das aktuelle Wetter Dortmund 3°C
A 40

Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr

05.07.2012 | 12:00 Uhr
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
Staugefahr bald auch wieder in Dortmund.

Dortmund/Bochum.   Wenn die Sperrung des Ruhrschnellwegs im Essener Zentrum vorbei ist, wird die Schnellstraße ab Oktober zwischen den Dortmunder Anschlussstellen Kley/Indu-Park und Lütgendortmund zum Nadelöhr.

Noch befindet sich die Baustelle außerhalb der Fahrbahnen der A 40 an der Stadtgrenze zwischen Dortmund und Bochum. Das wird sich spätestens im Herbst ändern: Wenn die Sperrung des Ruhrschnellwegs im Essener Zentrum vorbei ist, wird die Schnellstraße ab Oktober zwischen den Dortmunder Anschlussstellen Kley/Indu-Park und Lütgendortmund zum Nadelöhr.

Die Erneuerung der Fahrbahnen in beiden Richtungen gehört indirekt zum Neubau des Rastplatzes Somborn (Fahrtrichtung Duisburg): aus dem „ganz alten, einfachen Parkplatz“ wird eine „Kompakt-Tank- und Rastanlage“, wie Projektleiter Guido Meinzer von Straßen NRW formuliert.

Bevor der Ruhrschnellweg in die leichte Linkskurve geht und das Dortmunder Stadtgebiet verlässt, wird im Westen aktuell viel Erde bewegt.

Tiefbauarbeiten bis zum Frühjahr

Wäre nicht Hochkonzentration auf den Verkehr gefordert, lohnt aktuell der Blick aus dem Seitenfenster. Auf insgesamt 3,6 Hektar entsteht die neue Rastanlage; derzeit modellieren Bagger und Planierraupen das Gelände zu einer ebenen Fläche. Der bisherige, wenig einladende Parkplatz hatte weniger als ein Drittel der Fläche.

Die neue Anlage bekommt mehr Platz, weil es zukünftig auch mehr als ein paar Stellflächen und ein Toilettenhäuschen   geben soll: eine Tankstelle mit Kiosk und Bistro, eine Grünfläche mit kleinem Kinderspielplatz sowie 47 Pkw-, 21 Lkw-, drei Bus-Stellplätze und eine Großraumfläche für Schwertransporte zählt Guido Meinzer auf – und sorgt damit für Grübeln. Wieso braucht eine Pendler-Autobahn mit Abfahrten im Minutentakt – sofern der Verkehr rollt – eine solche Anlage?

Fehlende Tankstellen durch Ausbau

„Durch den sechsspurigen Ausbau der A 40 bei Bochum fallen zwei Tankstellen weg“, begründet Guido Meinzer; außerdem schlagen Niederländer, die zum Wintersport ins Sauerland reisen, die Route über den Ruhrschnellweg ein, und der Fernverkehr mit schwarz-gelben Kennzeichen muss schließlich auch mal tanken.

Aktuell werden die neue Ein- und Ausfahrt für den Rastplatz sowie der Standstreifen angelegt. Alle Tiefbauarbeiten sollen Ende des Jahres fertiggestellt sein, im Frühjahr 2013 soll dann die eigentliche Tank- und Rastanlage gebaut werden.

Carsten Menzel

Kommentare
05.07.2012
18:44
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
von emptee | #3

Neubau in Fahrtrichtung Duisburg?

Mal wieder typischer WAZ-Quatsch, der jedem Redakteur mit Ortskenntnissen sofort auffallen sollte.

05.07.2012
14:19
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
von hassias | #2

Besonders bei den Superpreisen in NL werden die so oft in D tanken,wie nur möglich. Die Frage ist nur, ob die nicht auch in Kley abfahren und im Indupark tanken.

05.07.2012
13:31
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
von Hagrid | #1

Sollte man wirklich nicht mit einer Tankfüllung von NL bis ins Sauerland bzw. zurück kommen? Und stattdessen teuer an einer Autobahntankstelle tanken müssen?

Funktionen
Aus dem Ressort
Einbrecher bauen Unfall - Jagd mit Helikopter und Spürhund
Polizei-Fahndung
Erst auf frischer Tat ertappt, dann auf der Flucht verunglückt: Zwei Einbrecher haben in der Nacht zu Dienstag eine Großfahndung der Polizei in der...
Wer kennt diesen mutmaßlichen EC-Karten-Dieb?
Fahndungsfoto
Die Polizei sucht einen mutmaßlichen EC-Karten-Dieb. Bereits im Dezember soll der Mann eine Geldbörse gestohlen haben. Mit den darin befindlichen...
Tödlicher Messerangriff: Acht Jahre Haft für 29-jährigen Lüner
Streit am Nordmarkt
Es war nur ein einziger Stich, doch das Opfer hatte keine Chance: Im vergangenen August hatte ein Mann aus Lünen in der Dortmunder Nordstadt einen...
Feuer am Phoenix-See: Penthouse-Terrasse stand in Flammen
Drei Feuerwehr-Einsätze
Alarm am Phoenix-See: Die Feuerwehr musste am Montagabend zu einem Brand an die Hafenstraße ausrücken. Im ehemaligen Magazingebäude war ein Feuer...
Zehnjährige "Detektivin" findet 20 Scheckkarten
S-Bahn-Station...
Sie ist Dortmunds wohl jüngste Detektivin: Als eine zehnjährige Schülerin mit ihrem Vater an der Möllerbrücke im Kreuzviertel auf die S-Bahn wartete,...
Fotos und Videos
"Jugend forscht": Das sind die Dortmunder Teilnehmer
Bildgalerie
Fotostrecke
Cathy Fischer trainiert für 'Let's Dance'
Bildgalerie
Fotostrecke
Unfall auf der B1 - Zwei schwer Verletzte
Bildgalerie
Fotostrecke
Dortmunder Tatort dreht in Tanzcafé
Bildgalerie
Neue Folge
article
6843600
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
Im Herbst droht Dortmund das nächste Nadelöhr
$description$
https://www.derwesten.de/wr/staedte/dortmund/im-herbst-droht-dortmund-das-naechste-nadeloehr-id6843600.html
2012-07-05 12:00
Asubau, Rastplatz Somborn, Dortmund, Verkehr, Baustelle, A 40, Bochum
Dortmund