Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Türkei übermittelt Armeniern erstmals offen ihr
Massaker
Türkei übermittelt Armeniern erstmals offen ihr "Beileid"
Ankara.   Fast 99 Jahre nach dem Massaker an Armeniern hat die Türkei sich erstmals offiziell dafür entschuldigt. Der türkische Ministerpräsident Erdogan übermittelte am Mittwoch sein Beileid. Von "Völkermord" reden mag Erdogan allerdings nach wie vor nicht.
Regierung lehnt Entlastung bei kalter Progression ab
Steuern
Regierung lehnt Entlastung bei kalter Progression ab
Berlin.  Mit "kalter Progression" ist gemeint, dass ein Arbeitnehmer nach einer Gehaltserhöhung mehr steuern zahlen muss, ein Teil des Lohnanstiegs jedoch durch Inflation entwertet wird. Die Bundesregierung wird sich des Problems der kalten Progression jedoch vorerst nicht annehmen.
Immer mehr Mütter kehren früh in den Beruf zurück
Familien
Immer mehr Mütter kehren früh in den Beruf zurück
Berlin.   Inzwischen arbeiten 41 Prozent der Mütter mit Kindern zwischen ein und zwei Jahren. Das geht aus den Auswertungen des Statistischen Bundesamts und einer "Prognos"-Studie hervor, die das Familienministerium vorlegte. Manuela Schwesig (SPD) feiert die Mütter als "Trendsetterinnen".
Geplante Hartz-IV-Reform sieht härtere Sanktionen vor
Hartz IV
Geplante Hartz-IV-Reform sieht härtere Sanktionen vor
Nürnberg/Berlin.  Pedantisch und bürokratisch - mit diesen Vorwürfen sehen sich immer wieder Jobcenter-Mitarbeiter beim Anwenden von Hartz-IV-Regeln konfrontiert. Das will das Arbeitsministerium nun ändern. Vorschläge für eine kleine Hartz-IV-Reform liegen bereits auf dem Tisch.
Stadt Duisburg siedelt Roma-Familien aus Problemhaus um
Zuwanderung
Duisburg. Es ist ein Modellprojekt, das man bewusst nicht öffentlich machte, um nicht neuen Ärger bei Nachbarn zu provozieren. Die Stadt Duisburg hat Roma-Familien aus dem Problemhaus "In den Peschen" umgesiedelt. Das Fazit ist durchaus positiv
CDU verteidigt Bildauswahl für Wahlplakat mit "Problemhaus"
Wahlkampf
Duisburg. "Ich bin stinksauer, wir sind täglich vor Ort. Die Leute fragen uns, was das soll", erklärt Deniz Aksen vom Verein "Zof", der sich um die Zuwanderer kümmert. Der Grund: Die CDU wirbt mit dem Slogan "Duisburg kann besser" und zeigt ein veraltetes Bild vom "Problemhaus" In den Peschen.
Spezial
Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Fotos und Videos
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Sammler heiliger russischer Erde
Bildgalerie
Karikatur vom Tage
Kinder posieren mit Soldaten
Bildgalerie
Ukraine
Was uns Wahlplakate sagen wollen
Bildgalerie
Wahlplakate
George W. Bush malt Politiker
Bildgalerie
Kunst
Anja Niedringhaus' Bilder vom Krieg
Bildgalerie
Kriegsfotografie
Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt NRW
Statistik

Die aktuelle Arbeitsmarktgrafik für Nordrhein-Westfalen. Monatlich veröffentlicht die Agentur für Arbeit die Arbeitslosenquote und zeigt aktuelle Werte und Veränderungen zum Vormonat.

Weitere Nachrichten
In Duisburg fehlen noch immer knapp 400 Wahlhelfer
Kommunalwahl
Duisburg. Nur noch viereinhalb Wochen bis zur zeitgliechen die Kommunal- und Europawahl am 25. Mai – und noch immer fehlen in Duisburg knapp 400 Wahlhelfer. Auf manche Bürger warten vier Stimmzettel. Bei der Kommunalwahl gibt es in Duisburg etwa 367.000 Wahlberechtigte, bei der Europawahl sind es nur 336.000.
Sozialticket des VRR ist ein Flop - Abschaffung gefordert
Sozialticket
Essen. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hatte mit einer großen Nachfrage gerechnet. Doch nur sechs bis acht Prozent der 1,4 Millionen potentiellen Nutzer kaufen „Mein Ticket“. Immerhin: Das Land bezuschusst es mit 30 Millionen Euro pro Jahr. Jetzt werden Stimmen laut, das Billig-Billet abzuschaffen.
Steinmeier auf Krisen-Mission in Moldau und Georgien
Ukraine-Konflikt
Berlin Die Ukraine-Krise hat auch andere ehemalige Sowjetrepubliken alarmiert, allen voran Moldau und Georgien. Die EU strebt eine engere Kooperation mit beiden Ländern an. Ein gemeinsamer Besuch der bedien EU-Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Laurent Fabius soll das nun unstreichen.
Verkehrsminister Dobrindt lehnt "Schlagloch-Soli" ab
Straßen
Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat sich gegen eine zusätzliche Gebühr für Autofahrer von jährlich 100 Euro zur Reparatur des Straßennetzes ausgesprochen. Stattdessen setzt der CSU-Politiker auf die Pkw-Maut für ausländische Autofahrer.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Spezial
Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Die Ermittlungen ergaben, dass es ein ganzes Netz an Unterstützern der Zwickauer Zelle gab. Nun hat in München das Verfahren gegen Beate Zschäpe begonnen. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie...

Weitere Nachrichten
Bouteflika bleibt mit fast 82 Prozent Algeriens Präsident
Offizielles Endergebnis
Algier. Jetzt ist es amtlich: Der 77-Jährige Staatschef Abdelaziz Bouteflika hat mit mehr als 80 Prozent der Stimmen die Präsidentschaftswahl in Algerien gewonnen. Jetzt kann der schwer erkrankte Mann seine vierte Amtszeit antreten. Die Wahlbeteiligung in Algerien lag bei knapp über 50,7 Prozent.
Assad unbelehrbar - Diktator will sich wiederwählen lassen
Syrien
Kairo/Damaskus. Bashar al-Assad gibt sich gut gelaunt. Obwohl der Bürgerkrieg bereits 150.000 Menschenleben gekostet hat, obwohl 600.000 Menschen verletzt sind und die Infrastruktur des Landes weitestgehend zerstört ist, will sich der Diktator am 3. Juni für eine weitere siebenjährige Amtszeit wiederwählen lassen.
Armin Laschet ist zum Siegen verdammt
NRW-CDU
Düsseldorf. Armin Laschet, Chef der CDU in NRW, nutzt jede Chance, sich in der Öffentlichkeit zu äußern. Trotzdem sucht er nach dem Debakel der letzten Landtagswahl noch seine Rolle. Auf dem Landesparteitag will er seine Führungsposition festigen. Doch sein eigentliches Ziel ist die Landtagswahl 2017.
NPD soll Bochumer ungefragt auf Wahllisten gesetzt haben
NPD
Düsseldorf. Fünf Wochen vor der Kommunalwahl in NRW befasst sich der Wahlauschuss des Landtags mit Beschwerden gegen die Zulassung von Bewerberlisten in Bochum für die Wahl am 25. Mai. Offensichtlich hat die NPD sieben Personen fälschlicherweise als Kandidaten bekannt. Diese Personen haben Anzeige erstattet.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Politik
Spezial
Opel - das Aus für den Standort Bochum
Opel

Das deutsche Automobilunternehmen Opel feierte erst jüngst 150. Jubiläum. Doch 2008 begann für die Rüsselsheimer der Kampf gegen die Insolvenz. Nun macht der Konzern den Produktionsstandort Bochum dicht. Tausende Arbeitsplätze fallen weg.

Uni Witten/Herdecke vergibt neues Stipendium für Studenten
Bildung
Witten. Gerade das Gymnasium in acht Jahren geschafft und das Studium gleich danach möglichst schnell absolvieren – so sieht der Bildungsalltag vieler junger Menschen aus. Dagegen will die Uni Witten/Herdecke ein Zeichen setzen – mit einem neuen Stipendium, mit dem man ein Jahr lang Atem holen kann.
Hochschulen
Essen. Rund 2000 Studienplätze konnten an der Uni Duisburg-Essen (UDE) im vergangenen Wintersemester nicht vergeben werden. Der Grund: Es gab zu wenig Bewerber. Zum kommenden Wintersemester wird die UDE deswegen 36 Studienfächer mit dem Bachelor-Abschluss vom örtlichen Numerus Clausus befreien.
Bildung
Gelsenkirchen. Das Aktuelle Forum NRW (af) schickt mit dem Xenos-Projekt „Young Workers for Europe“ junge Erwachsene zu Arbeitseinsätzen nach Ungarn, Griechenland oder in die Slowakei. Die erste Tour beginnt für zehn Teilnehmer am 3. Mai im griechischen Kastoria, wo sie einen Kinderspielplatz sanieren werden.
Grüne Plakette bald Pflicht in Duisburg
Umweltzone
Duisburg. Im Kampf gegen zuviel Feinstaub in der Luft werden die Verkehrsbeschränkungen in der Duisburger Innenstadt in Kürze verschärft. Ab Juli dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette in der Innenstadt unterwegs sein. Doch es gibt auch Ausnahmen.
Umwelt
Gronau. In einem Salzstock im Münsterland lagern in großer Tiefe Ölreserven. Doch irgendwo muss ein Leck sein, durch das Öl nach oben gelangt ist. Dass es seit Tagen nicht zu finden ist, beunruhigt Betroffene und Naturschützer.
Trinkgeld-Streit
Hamm. Im Streit um das Trinkgeld hat eine Klofrau aus dem Oberhausener Centro einen weiteren juristischen Erfolg gegen ihren Arbeitgeber errungen. Das Landesarbeitsgericht Hamm wies die Berufung des Arbeitgebers ab. Die Frau kämpft um einen Anteil am Trinkgeld, das Kunden auf dem Teller hinterlassen.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Halbe Milliarde Menschen nutzen Messenger-Dienst WhatsApp
WhatsApp
Mountain View. Der Kurznachrichtendienst WhatsApp hat erneut viele Nutzer hinzugewonnen. Die Messenger-App, die erst vor kurzem vom Social-Network-Riesen Facebook aufgekauft wurde, hat nunmehr eine halbe Milliarde Nutzer.
Fotos aus aller Welt
FC Bayern verliert in Madrid
Bildgalerie
FC Bayern
Silozug kippt auf A44 um
Bildgalerie
Lkw-Unfall
Der höchste Punkt Essens
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Unruhen in Rio de Janeiro
Bildgalerie
Brasilien
Videos
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
heiter
aktuelle Temperatur:
10°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Ihr Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns
kontaktformular

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0

-